Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

spricht etwas dagegen unser AD ausschließlich auf Windows Server Core (von 2016 -> 2019) zu migrieren? 

 

Oder sollte besser, warum auch immer, mind. ein DC mit GUI da sein? Wie sieht das bei euch aus?

 

Bin gespannt auf eure antworten. Und hoffe auf nicht zu großen shit storm ... :) 

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es spricht nichts dagegen und ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bei MS als Empfehlung zu finden. Ob das für dich besser ist einen mit GUI zu haben, mußt du schon selbst entscheiden. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganze Core Geschichte gab es schon mal vor einigen Jahren... Durchgesetzt hat es sich gefühlt nicht und am Ende bringt es nur wenige Patche. 

Solang man alles konfigurieren (BitLocker isw) und steuern kann, sicher eine Option.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wozu soll ein Core als DC gut sein? Die Frage sollte man auch sich selbst vernünftig bantworten können.

 

Ich hätte wohl eher auf dem Core den Hypervisor, dann den DC auf einer VM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
8 hours ago, lefg said:

Wozu soll ein Core als DC gut sein? Die Frage sollte man auch sich selbst vernünftig bantworten können.

 

Ich hätte wohl eher auf dem Core den Hypervisor, dann den DC auf einer VM.

Man kann auch andersherum fragen. Was soll eine Gui auf einem DC?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Dukel:

Man kann auch andersherum fragen. Was soll eine Gui auf einem DC?

 

Ja natürlich. Ich antwortete, weil mein erster DC in der Steinzeit eine GUI hatte, also alte Gewohnheit Du hast natürlich recht, zwingend ist es heute nicht.

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb NorbertFe:

Da hattest du auch keine andere Chance.

 

Moin, momentan verstehe ich das nicht. :) In meiner Steinzeit gab es keinen Core. Hätte es den gegeben, ich den zur Verfügung, gerne hätte ich alles vom cli gemacht. Aber, das hätte mit dem Kollegium abgestimmt sein müssen, und da hätte es gehakt. Damals gab es Klassenraumserver mit dem DC drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weis ja, Windows-Admins sind nur cool, wenn sie alles per Powershell machen (weil man nur so den Linux-Admins nacheifern kann). Sorry, mir fehlt die Zeit dazu.

Ich muss mich hauptsächlich mit Applikationen rumärgern. Da brauche ich eine GUI auf den Servern.  Und möglichst nicht die Touchscreen-Oberfläche von 2012R2.

In sofern ist 2016 und 2019 ein Fortschritt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb zahni:

Ich weis ja, Windows-Admins sind nur cool, wenn sie alles per Powershell machen (weil man nur so den Linux-Admins nacheifern kann). Sorry, mir fehlt die Zeit dazu.

Ich muss mich hauptsächlich mit Applikationen rumärgern. Da brauche ich eine GUI auf den Servern.  Und möglichst nicht die Touchscreen-Oberfläche von 2012R2.

In sofern ist 2016 und 2019 ein Fortschritt. 

Deshalb haben Applikationen ja häufig eine Einschränkung, dass sie nicht auf Core laufen. ;)

Generell würde ich aber, ob GUI oder Core, immer von einer Management Workstation / Management Server per RSAT administrieren wollen. Dort kann ja dann jeder selber für sich ausmachen, ob PowerShell oder GUI.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×