Jump to content
Sign in to follow this  
RalphT

Mit drahloser Anzeige verbinden funktioniert nicht

Recommended Posts

Moin,

 

ich habe hier einige Notebooks von DELL, die ich mit einem Fernseher verbinden möchte. Mit einigen Geräten funktioniert das problemlos, jedoch mit zwei Geräten nicht.

Bei einem Gerät habe ich beiden Treiber (WLAN und Intel-Grafikadapter) auf den aktuellsten Stand gebracht. Das brachte aber keine Veränderung.

Mit dxdiag habe ich mir auf einem Gerät, welches funktioniert und bei einem Gerät, wo es nicht funktioniert erstellt.

Hier scheint aber zwischen in den wichtigsten Passagen kein Unterschied zu bestehen. Hier ein Ausschnitt:

 

Miracast: Available, with HDCP

Für den Intel Grafikadapter:

Miracast: Supported

 

Wenn man so nach Lösungen dazu sucht, dann können oft die falschen Treiber installiert sein. Seltsamerweise, bei den Notebooks, wo es funktioniert, sind tw. noch die alten Treiber von der Installation drauf.

 

Mir ist bei der Fehlersuche aufgefallen, dass die Notebooks mit folgenden Versionen funktionieren:

Windows 10, 1607 und 1703

Notebook mit den Windows Versionen 1803 und 1809 funktionieren nicht.

 

Das kann natürlich Zufall sein. Leider sind die Notebooks von der Hardware auch nicht alle gleich.

 

Hat noch jemand eine Idee, wo man noch suchen könnte?

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist auch meine Erfahrung: Mal geht es, mal,geht es nicht.

Verantwortlich dafür ist wohl Intel. Die hatten sich erst den Intel-Widi-Standard ausgedacht, später kam Miracast, das sich ein wenig von Imtel Widi unterwcheidet. Nun ist leider so: Mal sprecht der TV Widi und kein Miracast, mal ist es umgekehrt, usw.

Oft geht es auch nicht, wenn das NB mit eine 2,4 GHz WlLAN verbunden ist und der TV Wireless Display nur über 2,4 GHz kann.

Das NB kann sich sich dann nicht gleichzeitig mit dem WLAN und dem Display verbinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich klinke mich da mal ein - als ebenso Leidtragender...

 

Ich hab hier und im Büro ein ganzes Rudel von Laptops, und ich habe die immer gegen einen aktuellen Microsoft Wireless Display Adapter (MWDA) getestet. Nicht ein Gerät hat funktioniert - u.a. ein Surface Pro3 und ein Pro5. Alle natürlich unter 1809, warum sollte ich das mit älteren Builds ausprobieren? Ein Kunde hat es mit einer DVD-Installation von 1709 auf einem Lenovo (T560, glaube ich) versucht - ging auch nicht. Mit einem USB WLAN-Stick an einem Desktop ging es erst auch nicht, dann ging es plötzlich, dann wieder nicht mehr.

 

Ob dabei WLAN mit einem AP verbunden ist oder nicht, spielt keine Rolle. Die FW des MWDA spielt keine Rolle (wir haben 2 mit unterschiedlicher FW). Treiberversionen sind iwie auch egal - auf allen Geräten habe ich nach den ersten Fehlversuchen Treiberupdates gemacht, gleiches Problem. netsh wlan show driver behauptet "alles ok". Auf dem Bildschirm am MWDA sehe ich "Connecting to <Computername>", nach einer Minute dann wieder "Ready to connect". In Windows "Es ist ein Fehler aufgetreten". Im WLAN-Eventlog den Connect zum MWDA, das Aufspannen der WIFI Direct Verbindung, nach einer Minute "Verbindung wurde vom Benutzer getrennt" - hä???

 

Auch mein Kollege Ralf von surfaceinside.de war ratlos, ebenso wie unser PFE und alle anderen, die sich damit auseinander gesetzt haben. Das scheint ein reines Glücksspiel zu sein :-( Ein echtes Trauerspiel, was MS und Intel da abliefern.... Bahn frei für Airplay, das funktioniert immer...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich habe mit dem MWDA bislang keine Probleme gehabt, aber auch nur mit zwei Geräten konkrete Erfahrungen. Das hat  bislang mit mehreren Win-10-Versionen gut geklappt. Ich meine, dass ich  es auch mit 1809 schon erfolgreich hatte, probier ich morgen noch mal aus.

 

Gruß, Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das bestätigt mein Reden: Reines Glücksspiel... Das mit dem Pro 5 ärgert mich am meisten, ist die oobe-Installation von MS drauf und geht nicht :-(

Und die Möglichkeiten zur Fehlersuche sind schlicht beschissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ja, leider scheint sowas immer noch Glückssache zu sein, seit Jahren und technikübergreifend. Wobei ich dort neben den Drahtlosprotokollen auch HDMI selbst im Verdacht habe, mit dem Zeug stehe ich allgemein auf Kriegsfuß.

 

Gruß, Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei es von dem Adapter wohl 2 Versionen gibt. Die V2  soll wohl etwas flotter sein. Ob auch die V1  Dual-Band fähig ist, konnte ich nicht  herausfinden.

Falls nicht, trifft wieder das zu, was  ich weiter  oben schrieb, Intel Widi bzw. Miracast macht i.d.R. eine Point-to-Point Verbindung.

Das geht bei einigen NBs nur, wenn keine andere WLAN-Verbindung aktiv ist oder die sich im "anderen" Band  befindet. Also NB -> 5GHz, NB -> Dongle 2,4 Ghz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zahni alles bekannt. Das ist auch keine "P2P"-Verbindung, sondern fängt als AdHoc an, dann spannt der Computer tatsächlich einen AccessPoint auf, zu dem der Miracast dann connected (wenn ich das im Log noch richtig in Erinnerung habe). Deshalb klappt das auch erst mit neueren WLAN-Adaptern. Diese AP-Funktion kann Windows ab 7, wenn es der Adapter unterstützt.

Wie geschrieben, wir hatten 2 MWDA, beide neu (V2). Und die Testrechner hatten teilweise keine Verbindung zu einem WLAN. Für uns immer noch kein Muster erkennbar, morgen geht's mit dem PFE weiter auf die Suche (mit nem Surface Pro3).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf dem einen ist sie topaktuell (der von Kollege Ralf, der kann mit seinem Surface Pro4 connecten und damit auch nen FW-Update machen), auf dem anderen ein paar Revisionen älter, aber gleiche Hauptversion.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

nur der Vollständigkeit halber: Habe es hier gerade mit meinem HP Elitebook 840 G4 mit 1809 probiert, geht einwandfrei. Von dort ließ sich auch die Firmware aktualisieren, auch danach einwandfrei.

Das Lenovo Yoga Book, mit dem es bislang auch ging, hab ich grad nicht zur Hand. Dort habe ich es zuletzt mit 1803 betrieben, mit 1809 noch nicht versucht.

 

Gruß, Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mal versuchsweise noch Bluetooth aktivieren. Nicht, dass MS die Kopplung irgendwie auch via Bluetooth versucht.

Apple macht sowas nämlich auch via Bluetooth. Ist aber ein wenig Voodoo. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...