Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

wobei allerdings auch zu klären wäre, was du denn mit "migrieren" meinst. Und in dem Zusammenhang wären ein paar Rahmendaten zur Umgebung und zu deinen Zielen auch hilfreich, sonst wird man nicht viel Hilfreiches antworten können.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Zu welchem Zweck? Neues OS auf dem neuen Host? Oder dasselbe?

 

Warum ist der Host nicht in der Domäne? Könnte man ihn dort aufnehmen?

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am besten du beschreibst es immer noch etwas kürzer, damit man sich so richtig vorstellen kann, was und wie man das möglichst umständlich aus dir rausfragen könnte. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Downtime: VM herunterfahren, Verzeichnis der VM einfach zum neuen Host kopieren. In Hyper-V Manager importieren, ggf. Netzwerk anpassen. Fertig.

 

Ohne Downtime. Hmm.. schwierig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

entweder: Nichts am Host ändern. Wie Doso schreibt: Alle VMs herunterfahren, VM-Verzeichnisse auf den neuen Host kopieren, am neuen Host die VMs importieren, VMs starten.

 

Oder: Beide Hosts in die Domäne aufnehmen. Das erfordert einen Neustart des Althosts, also kurze Downtime für die VMs. Dann die VMs im laufenden Betrieb per Shared-Nothing Live Migration auf den neuen Host verschieben. Die Downtime dürfte so erheblich kürzer sein, und hinterher hast du den Vorteil, dass sich der Host über die Domäne verwalten lässt.

 

Ein einziger DC ist zu wenig, sofern es mehr als ca. 5 User in der Domäne gibt.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ggfs. einfach den neuen Host (mit neuem OS) installieren, zwei neue leere VMs (mit neuem OS) installieren und dann einfach die Rollen übertragen.

 

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok verstanden. Danke für die Tipps.

vor 8 Stunden schrieb NilsK:

Moin,

 

entweder: Nichts am Host ändern. Wie Doso schreibt: Alle VMs herunterfahren, VM-Verzeichnisse auf den neuen Host kopieren, am neuen Host die VMs importieren, VMs starten.

 

Oder: Beide Hosts in die Domäne aufnehmen. Das erfordert einen Neustart des Althosts, also kurze Downtime für die VMs. Dann die VMs im laufenden Betrieb per Shared-Nothing Live Migration auf den neuen Host verschieben. Die Downtime dürfte so erheblich kürzer sein, und hinterher hast du den Vorteil, dass sich der Host über die Domäne verwalten lässt.

 

Ein einziger DC ist zu wenig, sofern es mehr als ca. 5 User in der Domäne gibt.

 

Gruß, Nils

 

Warum soll ein DC zu wenig sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×