Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

wir haben zwei Server im Einsatz, bei denen zwei Verzeichnisse (D:\APPS) gesynct werden sollen.

 

Leider funktioniert das nicht mehr.

 

Da es sich um produktive Server (24/7) handelt, kann ich da nicht so einfach dran rumspielen und muss bei einer geplanten Downtime wissen, wie ich das Problem lösen kann.

 

Auszug aus dem Eventlog:

 

Der DFS-Replikationsdienst hat die Replikation für den Ordner unter dem folgenden lokalen Pfad "D:\Apps" beendet. Dieser Server wurde von anderen Partnern für 650 Tage getrennt. Dadurch wird die im Parameter "MaxOfflineTimeInDays" zulässige Dauer überschritten (60). Aus diesem Grund geht der DFS-Replikationsdienst davon aus, dass diese Daten veraltet sind, und dieser Ordner wird vom Server erst nach Korrektur dieses Fehlers wieder repliziert.
 
Verwenden Sie zum Fortsetzen der Replikation dieses Ordners das DFS-Verwaltungs-Snap-Ins zum Entfernen dieses Servers aus der Replikationsgruppe, und fügen Sie ihn dann der Gruppe erneut zu. Dadurch führt der Server einen ersten Synchronisierungstask aus, wodurch die veralteten Daten durch aktuelle Daten der Mitglieder der Replikationsgruppe ersetzt werden.
 
Weitere Informationen:  
Fehler: 9061 (Der replizierte Ordner war zu lange offline.)  
Name des replizierten Ordners: Apps  
ID des replizierten Ordners: 6C1ABAD6-19EF-411D-8A7E-A2F7A3944514  
Replikationsgruppenname: xxxxxx.local\dfs\apps  
ID der Replikationsgruppe: F076570F-573B-45B9-9F80-7DC74AB2967E  
Mitglieds-ID: 3F390E53-0DF8-4C77-93A3-79701A4F4A1E

 

Ich hoffe ihr habt eine zündene Idee für mich.

 

Vielen Dank schon einmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel verrätst du uns nicht.

Für mich steht in der Fehlermeldung doch schon die Lösung drin.

 

Was für Infos fehlen noch ?

Domain Level 2012, auf den beiden Servern, die gesynct werden sollen läuft WinSrv2012 Std

3 DCs mit WinSrv2012 und 2016

 

Was wäre denn für dich die Lösung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um die Info von Tesso nochmal wiederzugeben:

 

Verwenden Sie zum Fortsetzen der Replikation dieses Ordners das DFS-Verwaltungs-Snap-Ins zum Entfernen dieses Servers aus der Replikationsgruppe, und fügen Sie ihn dann der Gruppe erneut zu. Dadurch führt der Server einen ersten Synchronisierungstask aus, wodurch die veralteten Daten durch aktuelle Daten der Mitglieder der Replikationsgruppe ersetzt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch das könne wir nicht beurteilen. Das Dateisystem kennst nur Du.

Wenn man DFS-R benutzt, sollte man sich  über  Risiken und Nebenwirkungen im Klaren sein.

bearbeitet von zahni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch das könne wir nicht beurteilen. Das Dateisystem kennst nur Du.

 

Das Problem ist, dass das DFSr von einem Dienstleister erstellt wurde nicht von uns selbst.

 

Wenn ich in der DFS Konsole unter Repikation meine Replikationsgruppen angucken und im Reiter Mitgliedschaften einen Server entferne habe ich zwei Möglichkeiten:

 

"Mitglied löschen und Mitglied als Ziel im Namespace entfernen"  - Dort steht dann ja noch explizit "Der replizierte Inhalt wird auf dem Mitglied nicht gelöscht"

 

"Nur das Mitglied löschen" - Hier steht leider kein Hinweis bzgl. des replizierten Inhalts....

bearbeitet von Kuddel071089

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×