Jump to content

Kuddel071089

Members
  • Content Count

    421
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Kuddel071089

  • Rank
    Senior Member

Recent Profile Visitors

506 profile views
  1. Splitten nach dem Zeilenumbruch wäre natürlich noch besser, habe ich aber auch nicht hinbekommen Leider ist unser aktueller Standard des Feldes "Description" immer mit zwei Zeilen. Das Feld wird beim Ausrollen von VMs oder installieren von HWs Servern autom. per Skript erstellt
  2. " Kannst du bitte die Anforderung und die Situation noch mal genau beschreiben? Wichtig dabei: Gib an, was du eigentlich erreichen willst " -> ich bin gerade dabei ein Powershell-Skript zu schreiben, dass alle Mitgliedschaften eines Users auflisten soll. Ziel: CSV Datei mit folgendem Tabellenkopf: Gruppenname,Beschreibung
  3. Hallo zusammen, ich bin gerade dabei ein Powershell-Skript zu schreiben, dass alle Mitgliedschaften eines Users auflisten soll. Dazu werden die Gruppen, in denen der User Mitglied ist abgefragt. Im Beschreibunsfeld tragen wir immer Erstellungsdatum, Request-Bearbeiter sowie die Rwquest-Nummer und in einer zweiten Zeile die Funktion ein. Im Ersten Schritt habe ich den Zeilenumbruch schon entfernt. Jetztmöchte ich gern mit TrimStart ab dem ersten Leerzeichzeichen die Funktion seperieren. Ausgangsituation:. 21.05.19/XY/REQ-2019-12345 Gruppe für lokale Admins auf Server1 Ist 21.05.19/XY/REQ-2019-12345 Gruppe für lokale Admins auf Server1 Soll Gruppe für lokale Admins auf Server1 Hat jemand einen Tipp ?
  4. Ein Aufräumskript habe ich bereits laufen
  5. Okay klingt logisch. Wie muss ich das einstellen ?
  6. Beispiel Freigabe für produktive Server (nur Sicherheitsupdates)
  7. Nach der Veröffnetlichung werden die Updates für Testserver freigegeben und eine Woche für alle anderen Server, manuell durch uns Admins
  8. Da ich jetzt nichgenau weiß, wo ich das einstellen kann, denke ich mal, dass alle Updates genehmigt sind
  9. Hallo zusammen, seit ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass bei unserem WSUS (auf winSRV 2916) ständig die D:\ Partition voll ist. Auf D:\WSUS werden die Updates gespeichert. Nach mehrfachem Erweitern der Partition in VMware, ist mir heute augefallen, dass der WSUS 197.483,68 MB herunterladen will. So wird es zumindest in der Übersicht angezeigt. Wir stellen mit dem WSUS nur Updates für Server Systeme bereit. Wie kann ich herausfinden, welche Updates heruntergeladen werden sollen, bzw. wie kann ich den Vorgang abbrechen? Vielen Dank schon einmal
  10. Hab mal ein wenig rumgespielt: $gruppe1 = 10 $gruppe2 = 100 $gruppe3 = 4000 $gruppe4 = 220 $array = [array]$gruppe1,$gruppe2,$gruppe3,$gruppe4 $min = $array | measure -Minimum $min = $min.Minimum if($gruppe1 -eq $min) {$gruppe = "Gruppe 1"} if($gruppe2 -eq $min) {$gruppe = "Gruppe 2"} if($gruppe3 -eq $min) {$gruppe = "Gruppe 3"} if($gruppe4 -eq $min) {$gruppe = "Gruppe 4"} $gruppe Jetzt wird mir als Ergebnis "Gruppe 1" angezeigt, was in meinen Augen richtig ist
  11. Aktuell sieht es so aus: cls $groups = Get-ADGroup -Filter {Name -like "WSUS*"} foreach($group in $groups) { $anzahl = Get-ADGroupMember $group.Name $anzahl.Count } Damit bekomme ich die MitgliederAnzahl ausgewertet. Leider weiß ich jetzt nicht, wie ich diese Anzahlen miteinander verlgeichen kann
  12. Hallo zusammen, auf Grund Ressourcenengpässen in unserer VMware Umgebung, wollen wir die Installation von WindowsUpdates auf mehrere Wochentage verteilen. Aktuell startet die Installation immer am Dienstag um 3 Uhr. Jetzt würden wir gern per AD-Gruppe und GPO den Installationstag festlegen (Montag bis Donnerstag). Woran ich aktuell scheiter, ist der Vergleich der Mitglieder der einzelnen Gruppen. Beim Ausrollen soll die VM automatisch in der AD-Gruppe mit den wenigsten Mitglieder landen: Montag = 10 Server Dienstag = 5 Server Mittwoch = 9 Server Der Server, bzw. das Computerobjekt, soll jetzt automatisch in der Gruppe für Dienstag landen und das GPO für Dienstag bekommen. Hat jemand einen Tip, wie ich den Vergleich per Powershell hinbekomme?
×
×
  • Create New...