Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

ich habe einen Exchange 2013 (auf Windows 2012) und einen Exchange 2016 (auf Windows 2016) Server. Auf einem I-Phone habe ich beide Server eingebunden. (Beide haben nur das selbstsignierte Zertifikat) IOS ist 10.3.3

Den 2013 Account kann ich abrufen, den 2016 nicht. Gibt es dafür eine Idee, warum das beim einen geht und beim anderen nicht? 

 

Beide Server haben keine spezielle Einrichtungen oder Konfigurationen. Einfach nur Default installiert.

 

Gruß

DO

 

Aufgefallen ist mir noch:

Bei 2013 kam nach der Zertifikatswarnung fortfahren, bei 2016 nur abbrechen.

bearbeitet von Dutch_OnE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Probleme mit iPhone und Exchange 2016 auf Server 2016 gab es nur mit dem 11er iOS, auch das ist inzwischen seitens Apple behoben.

(mit der 11.0.1, das Problem war http 2)

 

Sonst spontan keine Idee.

 

Kein externes Cert weil Testumgebung?

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja und es besteht auch keinerlei Unterschied zwischen 2013 auf 2012r2 und 2016 auf 2016. ;) deswegen sind aussagen wie „aber da geht es ja“ ziemlich sinnfrei. Ich würde auch auf http/2 tippen.

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein Samsung am 2016 sofort eingebunden bekommen. Beim I-Phone habe ich dann noch die beiden Zertfikate vom Exchange exportiert, per Mail aufs I-Phone zugesendet (2tes Mailkonto) und installiert. Beim Kontoeinrichten kommt keine Fehlermeldung mehr, aber die Mails werden trotzdem nicht abgerufen. Im I-Phone werden die Zertfikate als nicht vertrauenswürdig angezeigt und ich kann diese auch nicht manuell vertrauen. Jedenfalls finde ich da keine Einstellung.

 

Am besten richtiges Zertifikat und gut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damals, schon bei iOS 8, habe ich bei selbst signierten Zertifikaten ein Profil anlegen müssen und in dessen das Root-Zertifikat der eigenen CA hineingepackt. Dann hat´s ohne Probleme funktioniert. Seither benutze ich aber nur noch CA´s denen Apple vertraut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Root-Zertifikat einer eigenen Enterprise-CA sollten schon noch gehen. Nur haben selbst signierte Zertifikate eben kein eigenständiges Root-Zertifikat.

Darauf achten, dass man nicht SHA-1 benutzt. Das könnte nämlich auch verweigert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×