Jump to content

Windows Server 2000 -> SBS 2011 Standard. Migration oder Neuinstallation ?


BP164
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi,

 

ein Kunde hat möchte seinen betagten Windows 2000 Server durch einen SBS 2011 Standard ersetzen. Der W2k-Server ist DC in der Domäne (AD).

 

Würdet Ihr auf SBS 2011 migrieren oder den SBS mit neuer Domäne neu aufsetzen (was sicherlich mehr arbeit bedeuten dürfte, aufgrund der lokalen Benutzerprofilanpassung) ?

 

Thx

 

BP

Link to post

Wie viele Benutzer, welche Features vom SBS werden genutzt? Exchangegrösse?

 

Vom SBS 2000 auf 2011 musst du mindestens 2 Migrationen durchführen, ein direkter Upgradepfad ist da nicht vorhanden. Dazu kommt dann noch das due zwicshenmigration auf Hilfshardweare gehen muss da zwisachendurch ein Wechsel auf x64 Hardware erfolgt ein Wechsel von 2K8 zu 2K11 aber auch eine Side by Side Migration ist, beide Server also Parallel laufen (für kurze Zeit).

 

Je nach den ersten kenngrössen würde ich entscheiden ...

Link to post

Hi,

 

ähm der Windows2000 Server ist kein SBS! Es gibt derzeit noch keinen Exchangeserver dort. Ist eine Migration da überhaupt möglich ?

 

Könnte man den SBS 2011 in die vorhandene Domäne hängen bei Beibehaltung der lokalen Userprofile (logischerweise auf dem SBS 2011 neu angelegt) ?

 

 

Thx

 

BP

Link to post

Sorry, Missverständnis meinerseits.

 

Einen SBS kann man eigentlich nicht als Memberserver irgendwo hereinhängen und um auf Server 2008R2 zu gehen (SBS2011) muss die Domäne mindestens Funktionsebene 2003 haben. Du kommst also um die installation eines Servers 2003 DCs nicht drumrum wenn du migrieren möchstest. Wenn kein Exchange da ist, sollte es die Sache an sich vereinfachen. Aber wie schon geschrieben. Es hängt von der Anzahl der Clients und User ab.

Link to post
  • 2 weeks later...

Guten Morgen,

 

naja, eigentlich hat er nicht wirklich gut begonnen :(.

 

Habe den SBS soweit aufgesetzt, Benutzer angelegt, Freigaben eingerichtet. Nun wollte ich, an den einzelnen Stationen hergehen und mich an der Domäne anmelden. Dazu hab ich den alten Windows2000-Server vom Netz genommen und versucht mich am neuen anzumelden was soweit auch geklappt hat (Station aus Domäne entfernt, Neustart, Station zur Domäne hinzugefügt). Nun is es aber so, dass das alte Benutzerprofil lokal scheinbar keinen Bezug zur Domäne hat (C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername statt C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername.Domäne). Wenn ich unter System\Erweitert\Benutzerprofile schaue, hat das alte Profil den Status "Konto unbekannt" und damit ist es nicht in das neue kopierbar (weder als lokaler noch als Domänenadmin).

 

Was nun ? Kann mir da jemand weiterhelfen ?

 

Vielen Dank vorab!

 

BP

Link to post

Habe den SBS soweit aufgesetzt, Benutzer angelegt, Freigaben eingerichtet. Nun wollte ich, an den einzelnen Stationen hergehen und mich an der Domäne anmelden. Dazu hab ich den alten Windows2000-Server vom Netz genommen und versucht mich am neuen anzumelden was soweit auch geklappt hat (Station aus Domäne entfernt, Neustart, Station zur Domäne hinzugefügt). Nun is es aber so, dass das alte Benutzerprofil lokal scheinbar keinen Bezug zur Domäne hat (C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername statt C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername.Domäne). Wenn ich unter System\Erweitert\Benutzerprofile schaue, hat das alte Profil den Status "Konto unbekannt" und damit ist es nicht in das neue kopierbar (weder als lokaler noch als Domänenadmin).

 

Melde dich dasl neuer Domainadmin an und versuche den Besitz des Profiles zu übernehmen. Jetzt erst kannst Du kopieren.

 

BTW: So etwas testet man vorher ausführlich und erstellt sich einen Plan über die Vorgehensweise.

Link to post

Ich hatte das bei einer ähnlichen Migration folgendermaßen gemacht:

- Profil (mit irgendeinem CLI Tool von MS) auf einen neu angelegten Lokalen Nutzer kopiert

- Rechner aus Domäne genommen

- Rechner in neue Domäne genommen

- Profil von Lokalen Nutzer auf neuen Domänennutzer kopiert.

 

Was bei dir aber gehen kann ist, das Profil händisch zu kopieren (im Explorer) und die Rechte anzupassen (Vollzugriff für den Benutzer).

Link to post

Hi,

 

habe an einer Testmaschine mal probiert. Also die Userdaten händisch zu kopieren hab ich gemacht und hat soweit auch funktioniert. Outlook Express möchte nach dieser Aktion allerdings nicht mehr starten. Ich vermute mal das da irgendwas durcheinandergeraten ist ... Hat noch jemand eine Idee, bevor ich hergehe und jedes Benutzerprofil sichere, an der neuen Domäne neu anlege und dann die relevanten Daten manuell zurücksichere ? Die Profile haben teilweise eine Datenmenge von 15-20 GB (davon ca. 80-90% eMails)...

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...