Jump to content
Sign in to follow this  
substyle

Datensicherung für Einzelarbeitsplatz

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe in einer Außenstelle quasi ohne Internetzugang (ISDN) einen Einzelarbeitsplatz stehen, den ich täglich sichern muss. OS ist Windows XP Pro.

 

Das Volumen der Daten berägt ca. 1GB. Hauptsächlich Worddokumente und Daten eine Anwendung.

 

Die MA von Ort sind leider etwas "DAU" also in solchen Fragen nicht gerade bewandert. Eine Terminalserverlösung kommt leider nicht in Frage.

 

Habt Ihr diesbezüglich Erfahrungen und Empfehlungen?

 

Grüße

Lars

Share this post


Link to post

Hallo Lars,

 

vielleicht hilft Dir hiervon ja etwas weiter:

 

die Daten auf jeden Fall komprimieren und dann erst verschicken. Entweder über eine VPN-Verbindung oder über eine Remoteeinwahl.

Dann einen FTP-Server einrichten und aus der Zentrale so die Daten holen.

 

Generell: Mit ISDN 64kbps dauern 1GB so Pi*Daumen 4,5 Stunden.

 

Grüße, Robert

Share this post


Link to post

Hallo,

 

der PC kann auch lokal gesichert werden, nur ein Bandlaufwerk wollte ich dafür nicht extra anschaffen.

 

Grüße

subby

 

P.S.: Die Datenmenge differenziell über die Datenleitung zu sichern wäre sicherlich die schönst Lösung, allerdings stelle ich mir da die Frage welche Software soll man einsetzten?

Share this post


Link to post

Bandlaufwerk muss ja auch nicht sein. Würde ja auch eine externe Platte reichen. Oder halt zwei im Wechsel, am WE ein Fullimage und in der Woche immer nur differentiell... Und dann kommt auf der Effekt von ITHome zum tragen:

Und dann könnte man z.B. Acronis benutzen, was Dir dann eine Email mit dem Status der Datensicherung schickt ...

Share this post


Link to post

Ich würde sehr gerne nochmal auf den Ansatz eines Backups über WAN und zwar differentiell zurückkommen.

 

Kennt jemand eine Software die hier ansetzt und sich im praktischen Einsatz bewährt hat?

 

Grüße

subby

Share this post


Link to post

Also ich habe echte Schmerzen mit Acronis über ein WAN mit 64kbps ein differenzielles Backup zu fahren - hat das schon mal jemand in der Praxis im Einsatz gehabt?

 

Grüße

subby

Share this post


Link to post

Hi,

 

wir nutzen bei solchen "Bedingungen" meistens NTbackup und das mit Verbindung einer externen HDD mit Netzlaufwerk, ist das einfachste in meinen Augen.

Man muss nur entscheiden wie wichtig es ist, will man noch Sicherheit sollte man vielleicht einen "kleine" Raidsicherheit können, Bspw. Terrastation, aber der Preis ist dafür net ohne denke mal ne kleine Variante sollte da reichen

Share this post


Link to post

Wir lösen es bei uns mit VPN und einem Netzlaufwerk. Wir haben dazu ein kleines Script geschrieben. Beim herunterfahren macht er die Sicherung und schiebt sie dann auf das freigegebene Netzlaufwerk.

 

Sind alle Computer die du sichern willst an einem Standort oder reden wir hier von mehreren Standorten?

 

Grüße

Sebastian

Share this post


Link to post

Servus!

 

favoritisieren würd ich an deiner Stelle eher das Backup auf externe HDD.

ISDN Leitung 4,5h aufrecht zu erhalten - wegen Backup?

 

Schau dir lieber mal die andere Seite an, wie machst du das wenn du den Rechner wiederherstellen mußt ? Da kommst ja fast nicht herum dass du via Telefon-Support Anweisungen gibst.

 

Von der Benutzerfreundlichkeit würd ich dir Acronis ans Herz legen. Schon alleine wegen der Email die verschickt werden kann, wenn Backup erledigt. (wie schon ITHome schrieb)

 

Gruß

Michael

Share this post


Link to post

So, und weil jetzt hier so viele Acronis vorgeschlagen haben, komme ich daher und biete die Alternative an:

 

Symantec Backup Exec System Recovery -> macht im Prinzip das selbe wie Acronis (Online-Imagesicherung des PCs mit anschließender Mailbenachrichtigung an Dich).

 

Ein Vorteil für Dich könnte jedoch die Funktion der Offsitekopie-Sicherung auf FTP sein. Damit kannst Du Dir die Sicherungen zukommen lassen und hast sie trotzdem Vor-Ort auf bspw. USB-HDD.

Ausschnitt aus dem Benutzerhandbuch:

 

FTP-Einstellungen für die Verwendung mit Offsite-Kopie konfigurieren

File Transfer Protocol (FTP) stellt die einfachste und sicherste Methode dar,

Dateien über das Internet zu kopieren. Backup Exec System Recovery fungiert als

FTP-Client, um Ihre Wiederherstellungspunkte als zweites Backup wichtiger

Daten auf einen Remote-FTP-Server zu kopieren.

 

Wie lange und kostspielig der Datentransfer über eine ISDN-Leitung in solch einem Fall ist, ist natürlich eine andere Sache.;)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...