Jump to content
Sign in to follow this  
Kerstin

Hilfe gesucht

Recommended Posts

ich weiß, dass das jetzt komplett off-topic ist, aber ich brauch mal kurz bisschen andere Hilfe.

 

Ich hab jetzt den vierten Migräneanfall innerhalb einer Woche - ich dreh langsam am Rad hier.

Hat jemand Tipps, was ich noch machen könnte? Ständig Schmerztabletten einzuwerfen will ich meiner Leber nämlich nicht antun. :(

 

Wenns zu sehr OT ist, gerne löschen...versuch isses wert...

Share this post


Link to post

Geht nicht - zuwenig Beiträge. Dann halt so.

Also: Kaffee und Teekonsum drastisch reduzieren. Falls Du rauchst - auch das einschränken, wenn es auch schwer fällt. Viel Mineralwasser trinken - am besten ohne Kohlensäure, so 3 - 4 Liter am Tag. Hast Du die Anfälle während der Arbeit? Wenn ja, achte mal auf Deine Körperhaltung während Du auf dem Stuhl sitzt. Dauernd die Schultern hochgezogen, weil der Stuhl zu tief ist, verkrampft die Nackenmuskeln. Achte mal darauf, ob die Anfälle sich häufen, wenn Du gestresst bist. Auch ungewöhnlicher Stress kann die Anfälle auslösen. Deine Essgewohnheiten: Wie sieht es damit aus? Isst Du genügend Früchte und Gemüse? Kommen die Anfälle nach einem oppulenten Mittagsmahl? Viel Fett in der Nahrung kann auch ein Auslöser sein. Hast Du genügend Abwechslung nach Feierabend, ich meine damit zum Beispiel wenn Du nach Hause kommst, machst Du noch Sport? Ein kleiner Spaziergang kann auch sehr hilfreich sein, um zu entspannen. Na ja, das sind die Tipps, die mir ein wenig geholfen haben. Falls das alles nichts nützten sollte, solltest Du dich mal nach einer "Schmerzklinik" umsehen. Ich weiss nicht, ob es sowas in Deutschland gibt. Hier in der Schweiz konnten mir die Leute von der Schmerzklinik helfen.

Gruss und gute Besserung.

Share this post


Link to post

Ohje, Du Arme :(

 

Eine Bekannte leidet ebenfalls von Zeit zu Zeit unter starker Migräne, die erwähnte 2 Organisationen in Deutschland an die man sich wenden kann.

 

Ich hab mal die HPs 'raus gegooglet:

 

Deutsche Migräne- und Kopfschmerz-Gesellschaft

http://www.dmkg.org/

 

Deutschen Schmerzhilfe e.V.

http://www.kopfschmerzforum.de/

 

Sorry, ich kann leider nicht mehr zu dem Thema sagen...

 

Gute Besserung.

Share this post


Link to post

hi Kerstin,

 

Nachbarin von mir war jetzt bei meinem Zahnarzt. Der hat festgestellt, dass der Zahnarzt wo sie vorher war nur sch... gemacht hat.

 

Hat Brücke eingebaut und der ganze Kiefer und Zahnfleisch war ständig entzündet.

 

Jetzt muss er alles neu machen und er hat gesagt:

 

Es ist möglich das davon auch Migräneanfälle kommen können. Die hat nämlich sehr oft Migräne!

 

Andere alternative:

 

Wenn du einen GUTEN Heilpraktiker kennst geh mal da vorbei. Ich hatte fast ein Jahr lang Knieschmerzen, konnte die Treppe nicht mehr raufkommen. Der hat mir lauter Homöopathisches Zeug gespritzt und weg waren die Schmerzen.

 

Der Orthopäde bei dem ich vorher war wollte mich gleich sofort Operieren.

 

 

Den Heilpraktiker muss man allerdings selbst zahlen, wenn man nicht Privat versichert ist. Aber wir ITler verdienen ja genung :D

 

Gute Besserung.

 

 

windoof1

Share this post


Link to post

He Kerstin.

 

Kann dir ein paar Tips von meiner Freundin geben, die hat dasselbe Problem allerdings fast jeden Tag.

 

Schau dich mal um, ob du in deiner Gegend einen Schmerzterapheuten hast. Der ist meistens in der Lage deine Migräne auf bestimmte Auslöser zu diagnostizieren und versucht dann eine entsprechende Therapie auszuarbeiten.

 

Bei meiner Freundin geht das über bestimmte Kobinationen von Medikamenten bis zur Akkupunktur im Kopfbereich.

 

Das Problem an der Sache:

Erstens brauchst du Zeit, da sich die Sitzungen mit dem Therapeuten meist etwas hinziehen können, zweitens wird der Erfolg erst nach ner Weile bemerkbar.

 

Versuch so wenig wie möglich af eigne Faust mit irgendwelchen Schmerzmitteln zu experimentieren, damit kannst du unter Umständen das Problem noch verschlimmern. Versuch es bei Migräneanfällen mit frischer Luft und Entspannung. Also auf deutsch ab auf ne Parkbank und mal ne halbe Stunde durchhängen lassen.

 

Viel Vitamine, viel Mineralwasser, wenig Kaffee, Alkohol und Zigaretten helfen ebenfalls.

 

Aber von heute auf Morgen lässt sich das nicht in den Griff bekommen, da brauchst du professionelle Hilfe.

Share this post


Link to post

Kannst ja deine Netzwerke von der Parkbank aus per Laptop über UMTS betreuen, da haste immer frische Luft. :D

 

Wünsche gute Besserung und viel Erfolg bei den Therapien.

Share this post


Link to post

Hallo Kerstin

 

Wenn Du nicht gleich einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren möchtest, sind die Tips von Kellbidden super.

 

Du solltest Gefäßverengende Stoffe wie Nikotin, Coffeein vermindern oder besser meiden. Viel Trinken um das Blut zu reinigen (ich weiß nicht gut formuliert). Auf die Ernährung achten und hierbei besonders auf Fett in der Nahrung.

 

Die Körperhaltung vor dem Computer.

Durch unseren Beruf sind wir prädestiniert für Muskulatur Beschweren im Schulter/Nacken Bereich, das kann zu starken Schmerzen in der Muskulatur führen, aber auch zu starken Kopfschmerzen bis zum Schwindel. Hier würde ich zu ausgleichs Bewegung raten, bei starken Beschwerden vielleicht sogar Massage oder Krankengymnastik!

 

Und zu guter letzt Bewegung in frischer Luft, am besten im Park oder Wald.

Wenn alles nicht hilft oder die Schmerzen zu stark werden würde ich denoch zu einem Arztbesuch raten.

 

Also gute Besserung Dir und allen anderen mit solchen Beschwerden.

 

Gruß

Willow

Share this post


Link to post

Hi Kerstin,

 

ich wünsche dir ersteinmal natürlich gute Besserung und mehr schmerzfreie Zeiten.

 

Meine Ma hat auch Migräne und hat dagegen Akupunktur bekommen, das hat ihr total gut geholfen, leider nicht für ewig.

 

Sie hatte damals drei Sitzungen (sie schwört, dass es nicht weh tat und kein Blut floss) und war zehn Jahre schmerzfrei.

Ist doch schon mal ein guter Schnitt, oder?

 

Sprichst du denn jetzt von richtiger Migräne, so mit Sehstörungen am Anfang oder eher vom Spannungskopfschmerz?

Spannungskopfschmerz ist auch die Hölle, nur dass einem dabei nicht nur eine Hälfte weh tut.

 

In jedem Fall gibt es zur letzten Lösung auch noch den Schmerztherapeuten.

 

Wünsche dir alles gute und gute besserung nochmal

 

Grüße Kathrin :)

Share this post


Link to post

.. und vielleicht mal ne Wellness Woche zusätzlich! Sauna, Schwimmen, Massagen und Entspannung tun manchmal gut!

 

Wie ich sehe wohnst du irgendwo im Pott.. Durch eigene Erfahrung kann ich nur sagen, dass dieses sche**ß Klima echt nicht gut für den organismus ist. Und denn die Smoglocke *uuaah* kein wunder, dass ein Körper irgendwann kapituliert.

 

Bin selber an der See groß geworden und wohne seid ca. einem Jahr hier im Pott. Vom Klima und von der Luftsauberkeit ist das die reinste Folter.

 

alles Gute

Share this post


Link to post

Sorry fürs länger nicht melden - ich hab hier momentan echt heftig was um die Ohren - Stress pur. Damit hätte man zumindest schon eine Ursache wohl genannt, die ich aber definitiv nicht abstellen kann. :-/

 

Danke für die Tipps... einiges stimmt schon - Bewegung, wasn datt? Und Obst/Gemüse..nuja, ne Cannelloni in die Mirkowelle stellen ist leichter ;)

Ich glaub, ich muß mir da echt was überlegen, zumal meine Knochen mir auch langsam sagen "ey, du bist 35 und nicht 53" <g>

 

Die Luft hier ist es eigentlich weniger. @AMD, wie siehts aus, wo steckst du? Ich wohne nähe Dortmund, auf den kleinen Dörfern, und da ist nicht ivel mit Smogglocke. :)

 

Ich glaub, ich muß mal bisschen an meiner Gesundheit arbeiten...

Share this post


Link to post

Hi Kerstin,

 

(und guten Morgen zu so früher Stunde),

ich hatte eine Bekannte, die hat *gerade* durch das 'Absetzen' von Kaffee tierische Kopfschmerzen bekommen -- hat täglich 'ne Kanne getrunken, bevor sie aufgehört hat.

Hast Du denn irgendwas an Deiner Ernährung umgestellt?

 

Gruß,

 

corc.

Share this post


Link to post

Moin zusammen,

 

@corc,

das mit den Kaffeeabsetzerscheinungen kenne ich nur zu gut.

 

@Kerstin,

aber irgendwie hat die Dunstglocke überm Ruhrpott doch was, oder?

 

Hatte es auch länger mal mit dem Schädel...

 

- zum einen half viel, viel Wasser trinken. Ist generell gut.

 

- Augen schonen. Nach 30-40 Minuten Bildschirmarbeit mal aus dem Fenster in die Weite gucken. Nicht in zu dunklen Räumen arbeiten, sondern immer noch eine andere Lichtquelle beim Lesen, TV-gucken oder Computerdaddeln nutzen. Bei der Lichtquelle darauf achten, dass sich diese nicht im Bildschirm spiegelt. Zusätzlich 1x Jahr die Sehstärke überprüfen lassen - wichtig für EDV'ler. Und nicht am PC rauchen! Das Nikotin blockiert viel nutzbaren Sauerstoff im Blut, dabei ist durch die Bildschirmarbeit eh ein größerer Sauerstoffbedarf in den Augen vorhanden.

 

- das mit dem Zahnarzt (@ windoof1) kann ich auch unterschreiben. Meiner hatte mir bei einer Wurzelbehandlung zu tief gebohrt und ich hatte eine schleichende Kieferentzündung, welche sich dann erst als Nebenhöhlenentzündung sichtbar machte.

 

Wünsche allen perfektes Wetter und Gute Besserung

bleibt / werdet sauber

 

Andreas

Share this post


Link to post

hi ihr, und gute besserung kerstin.

 

da du damit angefangen hast, hab ich auch eine frage zu gesundheit. kennt ihr ein gutes forum, was sich mich gesundheit, krankheiten etc beschäftigt, wo evtl ärzte mit dabei sind? im internet ist so einiges leichter zu sagen, als einen arzt persönlich

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...