Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
motzel

Netzwerküberwachung mit NoNetSMS

Empfohlene Beiträge

@Velius,

 

versteh nicht so ganz :confused:

 

Das Programm sollte man eigentlich auf einen x-beliebigen Client installieren und von dort aus die Server überwachen lassen ;)

 

Außerdem kannste Dir ja via Internet eine SMS schicken lassen, wenn Du kein Handy an dem Rechner, auf welchem NoNetSMS installiert wurde, anschliessen willst. (s.h. Plugin-Site auf meiner Site).

 

Erklär mir doch mal etwas genauer worin das "Problem" liegt ;)

 

Vielen lieben Dank

 

motzel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Motzel,

 

Die Server stehen allein, es wird über Router nur eingewählt, d.h. ich muß einen Clienten dazustellen?

 

Auf den Servern läuft für Inet und Email KEN für die außenstellen.

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von motzel

Was ich damit sagen will, eine Netzwerk- u. Serverüberwachung ist wirklich wichtig, aber doch keine "unternehmenskritische" Anwendung wie eine ERP- oder Buchhaltungssoftware. In solchen Bereichen könnten man doch Free- u. Shareware-Programmen echt mal eine Chance geben, oder ? [/b]

 

Aber hallo ist das unternehmenskritisch.

 

Was bringen die besten Backup und Sicherungsmaßnahmen wenn keiner merkt das die Produktion steht?

 

Operator, Bereitschaftsdienste und Netzwerkmanager weltweit verlassen sich auf ausgefeilte Monitoringtools und da darf oft nichts anbrennen.

 

Ansonsten sehe ich das auch so: Mann kann engagierten Projekten eine Chance geben - deswegen gibt es ja diesen thread hier bei uns...

 

Nagios & MRTG ist auch kostenlos und sehr ausgereift ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich möchte nur kurz den aktuellen Stand von NoNetSMS posten ;-)

 

In der Version V1.1.043 (welche so langsam auch ein Ende der Arbeiten darstellen dürfte) stehen folgende neuen Features zur Verfügung:

 

1. differenziertere Filtermöglichkeiten vom Eventlog

2. Terminierung von aufgehängten Job's (Deadlock)

3. Überprüfung von Datei-, Ordner-, und Partitionsgrössen

4. Abfrage der Leistungsindikatoren (z.B. CPU-Auslastung)

5. Limitierung der max. zu sendeden Nachrichten pro Gerät an einem Tag

6. Erfassung von Feiertagen bzw. Werksferien etc.

7. Ausschluß von einzelenen Geräten aus der Überwachung an bestimmten Wochentagen (z.B. Samstag & Sonntag)

8. Aktualisierung des PortScanners

 

Ich hoffe, dass somit die meisten Überwachungs-Szenarien

abgebildet werden können und möchte mich bei dieser Gelegenheit herzlichst für eure Anregungen und Verbesserungsvorschläge bedanken.

 

mfg

 

motzel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm schön alte Threads augraben ;)

 

hat noch jemand die letzte Version von dem Tool rumfliegen? Habe die Datei irgendwie nicht mehr :(

 

Die Seite ist nicht mehr verfügbar und ich habe nur noch die .030 im Internet gefunden...

 

 

---

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eider nein ! Aber total schade das es dies Projekt nicht mehr gibt !

 

 

Aber der letzte Beitrag in diesem Thread ist 3 Jahre alt.................

Wenn jemand unbedingt die letzte Version 1.1.0.48 (mit deutscher Hilfedatei im chm-Format) benötigt, dann PN - mit einem Postfach das 10 MB verträgt - an mich.

 

Aber schade ist es wirklich - ich habe das Tool schon seit den "Kinderstadium" im Einsatz - funzt problemlos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So,

 

ich habe gerade die restlichen 7 - Stop: 8 - Anfragen "bedient" - ganz sooo leblos scheint der Thread bzw. das Programm ja nicht zu sein - auch wenn die letzte Entwicklungsstufe schon 2 Jahre alt ist... :D

 

Da ich weiß, dass der Entwickler die Benachrichtigungen bekommt und zumindest noch mitliest, wird es Ihn sicher freuen dass sein Arbeit (und da stecken einiges an Stunden drin, auch wenn's erst mal nicht so aussieht) immer noch gefragt ist.

 

An alle, denen ich das Tool gesendet habe:

Schreibt doch bitte mal Euere Erfahrungen mit dem Tool hier rein - vielleicht überlegt es sich der Entwickler ja wieder und investiert noch etwas Zeit in (sinnvolle) Erweiterungen...

 

Edit: 22:36 Uhr: Anzahl der Anfragen ausgebessert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×