Jump to content
regiweb

Windows 10 Installationsproblem - bootable device not found

Recommended Posts

Du hast noch immer nicht gesagt was im BIOS als Bootreihenfolge explizit drinsteht und ob Du diese angepasst hast.

 

Die Toshiba hast Du also manuell komplett gelöscht? Nach den ganzen vorherigen Versuchen? Die SSD auch? --> da war vorher ja die Systempartition drauf und die muss auch erstmal weg, sonst sind da bootinfos drauf für die andere Platte obwohl die eigene hat.

 

Irgendwie passt Deine aktuelle Beschreibung ganz und gar nicht zu meinem Erfahrungen. Daher nochmal von vorn, alles an Partitionen löschen mittels diskpart, damit beide Disks leer sind. Dann die SSD vor-partitionieren damit keine System Partion darauf erstellt werden kann. Dann nochmals auf der Toshiba installieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die SanDisk dürfte das USB Teil unter 9 sein. Auf Deiner Toshiba fehlen also die Bootinformationen sonst würde er davon booten. ;)

Das heisst, die Toshiba oder auch auf der SanDisk war bei Deinem 2. Installationsversuch mit grosser Wahrscheinlichkeit eben nicht komplett gelöscht.

 

Also Nochmals den Installer starten (wenn es CD ist, vielleicht CD/DV nach oben schieben)

- Im ersten Auswahlfenster benutzerdefiniert wählen

- In der Disc-Auflistung alles löschen was an Partitioen da ist (NICHT formatieren, das bringt nichts) alternativ mit diskpart

- Die SanDisk wie vorher beschrieben vorpatitionieren mit diskpart

- Das OS auf die Toshiba installieren. Dann muss die Systempartition + OS inklusive Bootflag auf die Toshiba geschrieben werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sandisk ist bei uns ein schneller USB Stick

 

Hersteller sagt, das ist eine normale Platte mit 500GB, 7200 1/min uns S-ATA 3

 

:-)

Edited by Nobbyaushb

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich habe es jetzt wie von Weingeist beschrieben nochmal durchgeführt,

Ergebnis: Installation Windows 10 auf Toshiba Festplatte, allerdings wird keine Bootpartition dazu erstellt(die mit 550MB). D.h. nach einem Neustart ist wieder die Meldung da mit "bootable device not found".

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist total unlogisch. Windows erstellt immer eine Systempartition ausser es gibt bereits eine oder die Festplatte wurde vorpartitioniert.

Kannst mal ein Foto machen oder rauschreiben? (Edit: Eigentlich lieber foto)

diskpart.exe im CMD (Shift + F10)

List Disk: Ergebnis

List Volume: Ergebnis

Edited by Weingeist

Share this post


Link to post
Share on other sites

BIOS auf Defaults stellen. Deaktiviere alle vorhanden Boot-Optionen und lösche die Partition. Gerne auch die CMD im Setup öffnen und die Platte mit Dispart Option „clean“ ausführen. Dann ist die Platte auf jeden Fall resettet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man die Ausgaben auch als Text kopieren und hier einfügen...

 

Irgendwas  ist da  seltsam eingerichtet. Was ist denn Volume 3? Zumal Volume 3 ein defektes Dateisystem hat.

 

Gibt bitte mal ein und poste die Ausgaben: 

 

list disk 

 

sel disk x (deine HDD)

 

list par 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...