Jump to content
Gigabernie

Externe DNS Auflösung ohne Proxy

Empfohlene Beiträge

Hallo PROs,

 

Da ich Postfächer einer Domain auf unseren Exchange umziehen soll, stehe ich vor dem Problem, dass diese Zone jetzt auf unserem AD/DNS existiert.

Daher funktioniert die Auflösung der WWW Seite, die extern verwaltet wird, nicht mehr richtig. Mit der einfachen IP kommt man da nicht drauf. Ist wahrscheinlich so eine Reverse Proxy Geschichte. Wenn ich bei Firefox den HTTP-Transparent Proxy unserer Firewall angebe, funktioniert es natürlich wieder normal.

Da man die Proxy-Einstellungen für FF aber nicht über GPOs verwalten kann, frag ich mich (Euch) ob es vielleicht eine elegantere Lösung gibt?

 

Vielen Dank im Voraus.

 

Gruß Bernie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

so ganz verstehe ich nicht wo dein Problem ist. Ggfs. hilft es aber im lokalen DNS anstatt der Zone "example.com" mit den entsprechenden Hosts "exchange", "exchange", "www", ... einfach zwei Host-Zonen anzulegen:

 

  • autodiscover.example.com
  • exchange.example.com

In diesen Host-Zones dann einfach einen A-Record erstellen, der nur die IP des Exchanges beinhaltet.

 

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@expert

 

Nomen est Omen :jau:


@veteran

 

Der Exchange ist nicht das Problem sondern das www-portal, das extern liegt.

Große Teile des Portals sind referenziert, was dazu führt, dass die Seite total "zerschossen" aussieht.

Ich habe keinen Einfluß auf diese Seite, und da wir planen den Provider abzulösen, kann ich dort auch keine verdächtigen Fragen stellen.

 

Gruß Bernie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Split-DNS hilft, wenn ich interne Ressourcen sowohl von innen als auch von außen ohne Zertifikat-Fehler nutzen will.

Wir nutzen das natürlich für unseren Exchange Server. Der ist wie gesagt auch nicht das Problem. Da funktioniert alles, auch OWA.

Das Problem war eine externe Ressource (ASP-Portal), die nicht (richtig) von innen genutzt werden kann, da die reine DNS-Auflösung zur IP-Adresse nicht ausreicht.

Ein CNAME auf den referenzierten Server hat das Problem gelöst.

 

Danke an alle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×