Jump to content

Windows 10 Build 10607 Group Policy


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Es wird echt immer besser. Deaktivierung von Schrott nur noch in Enterprise-Versionen. Und Enterprise gibts nur als Abo. Pro wird langsam aber sicher zur Upper-Privat degradiert.

MS bzw. das Management will um jeden Preis die Unternehmenskunden in ein Abo-Modell drücken. Die Methoden sind mehr als fragwürdig.

 

Also ich kann nicht wirklich nachvollziehen warum die Entwicklung 90% der Leute nicht wirklich stört. Im Privaten wie in Unternehmensbereich. Software wird nicht mal billiger als vor 10-15 Jahren sondern teurer.

 

Leider sind auch die Behörden an den Daten interessiert, sonst gäbe es vielleicht mal eine Monopol-Klage. Schade wird sie nicht mal angedroht.

Link to comment

MiMiMi...

Ja, die Methoden die MS anwendet sind sicherlich Alles andere als nett oder Kundenfreundlich. ich finde es auch zum Kotzen!

 

Aber, wird irgendjemand gezwungen die Software eines bestimmten Herstellers zu nutzen!? Es steht jedem frei sich nach Alternativen zu den MS-Produkten umzusehen.

Im Endeffekt ist mir das mittlerweile egal. Ich als Admin kann eh nichts daran ändern und muss und werde mit der Situation leben. Und mein Arbeitgeber muss die Entscheidung vorgeben, welche Softwareprodukte das Unternehmen nutzen will. Und wenn wir dann halt MS Enterprise und Abo-Modelle brauchen!? So What!  

Link to comment

@NoberFe: Nun, eine echte Wahl hat man ja leider nicht. Verweigerung, fressen oder anpassen. Ersteres ist im Unternehmensbereich leider nicht möglich.

 

Meine Ideen dazu: OS vermurksen soweit es (noch) möglich ist, Firewall um Kommunikation zu unterbinden mit Whitelisting für Internet-Server-Adressen für Unternehmensapplikationen, Linux für alles was mit surfen zu tun hat, Transfer-Ordner für Files auf Storage-Systemene die vom Internet kommen usw. Wird sicher mühsam bis da was vernünftiges steht, dass schnell ausrollbar und einfach zu warten ist.

Link to comment

Und welchen Vorteil bringt das im Unternehmensbereich? Ich müßte mir dann die Frage gefallen lassen, warum

1. hohe Kosten für das Entwickeln einer Alternative anfallen

2. Auf einmal die Nutzbarkeit relativ drastisch fällt. (sicher subjektiv) (Wenn ich jedem ein abgeschottetes Windows hinstelle zum Arbeiten und irgendwas anderes für die Online-Tätigkeiten, dann ist es spätestens dann unhandlich, wenn die Arbeit eben Online stattfinden muß. Keiner möchte zwei Emailprogramme haben, um einmal intern und einmal extern zu kommunizieren usw.

 

Ich finds aber gut, dass es genug "Forscher" gibt, die sich damit befassen. Ob es generell eine Änderung gibt, wage ich zu bezweifeln.

 

Bye

Norbert

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...