Jump to content
Sign in to follow this  
majoke

Desktopverknüpfungen ohne Funktion, Systemsteuerung leer

Recommended Posts

Hallo!

Ich scheine ein besonderes Händchen für "besondere Probleme" zu haben, in die ich mich immer wieder reinkatapultiere. Diesmal etwas bei dem ich weder weiß, mit welchen Schlagworten ich am Besten suchen, noch wie ich es beschreiben soll.

 

Es geht um Win7 64bit Home Basic.

Ich weiß nicht mehr genau wie es dazu kam, aber während dem Bootvorgang bekam ich einen Bluescreen. Welcher das war kann ich nicht sagen, die Auswirkungen verhindern das momentan.

Nach einem Neustart gab es die Möglichkeit der Auswahl zwischen normalem Start und einer Art Reparatur die empfohlen war. Ich entschied mich für einen normalen Start bevor ich nicht weiß, was ich da (kaputt)repariere.

 

Die Auswirkungen sind folgende:

-Keines der Desktopsymbole oder -verknüpfungen kann angeklickt werden. (Ausser Computer und Papierkorb) Bei Doppelklick geschieht einfach überhaupt nichts.

Über Rechtsklick und Eigenschaften sind die Pfade ok. Über "Dateipfad öffnen" kann ich die entsprechende .exe dann auch ausführen (z.B. Adobe Reader).

Eigenschaften von Computer (früher Arbeitsplatz) wird auch nicht angezeigt. Bei Klick auf Verwalten bekomme ich die Fehlermeldung

"C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Administrative Tools\Computer Management.lnk Falscher Parameter."

 

-Bei Klick auf die Symbole der Schnellstartleiste kommt die Meldung "Dieses Element kann nicht geöffnet werden. Möglicherweise wurde es verschoben, umbenannt oder gelöscht. Möchten Sie dieses Element entfernen?" was ich natürlich mit "Nein" beantworte.

 

Das wars aber noch nicht.

 

-Start -> Systemsteuerung. Normalerweise habe ich hier die Symbole schon im Popupmenü stehen. Jetzt steht da nur (Leer).

Bei Rechtsklick auf Systemsteuerung und Öffnen, geht es zwar auf, wenn ich dann aber "System und Sicherheit" -> "Wartungscenter" und dann "Wiederherstellung" anklicke, passiert wieder nichts. Auch "Problembehandlung" ist tot. Einzig "Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern" und "Windows-Problembehandlung für die Programmkompatibilität" kann auf dieser Seite sonst noch angeklickt werden.

Eigentlich wollte ich einen früheren Wiederherstellungspunkt -nun ja- wiederherstellen, was ich aber nun auch nicht kann.

 

Folgendes habe ich bisher erfolglos versucht:

Dienst der Softwarelizenzierung auf automatisch gestellt.

Schreibschutz des system32 ordner deaktiviert.

jscript.dll und vbscript.dll neu registriert.

Systemdateien mit "sfc /scannow" gescannt.

Neuer Benutzer angelegt. Dieser hat selbe Probleme.

 

Ich such mir im Netz gerade nen Wolf, hab bis jetzt aber noch nichts gefunden, dass hilft. Für den Mist muß es aber doch eine Lösung geben, die nicht mit "Neuinstallation" anfängt?

 

Wer kann mir bitte helfen?

Share this post


Link to post

Hi.

 

Du kannst die Systemwiederherstellung auch in der Eingabeaufforderung mit dem Befehl "rstrui.exe" starten. Wenn das nicht funktioniert, versuchs nach einem Neustart im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung.

 

Damian

Share this post


Link to post

Danke für deine schnelle Antwort.

Leider musste ich feststellen, dass sämtliche Wiederherstellungspunkte weg sind. Und zwar ausnahmslos alle.

 

Inzwischen habe ich auch noch festgestellt, dass die Windowseigenen Spiele auch nicht mehr da sind und ich auch keine Soundunterstützung mehr habe. Es könnte fast nicht schlimmer sein.

Hilfe!??? :confused:

Share this post


Link to post

Nichts. Weder installiert noch deinstalliert. Und ich hab mit Sicherheit auch keine Viren oder sonstwelche merkwürdigen Sachen.

Selbst wenn ich etwas deinstalliert hätte, was würde mir das jetzt weiterhelfen?

Nicht falsch verstehen, ich frag nur.

Share this post


Link to post
Danke für deine schnelle Antwort.

Leider musste ich feststellen, dass sämtliche Wiederherstellungspunkte weg sind. Und zwar ausnahmslos alle.

 

Inzwischen habe ich auch noch festgestellt, dass die Windowseigenen Spiele auch nicht mehr da sind und ich auch keine Soundunterstützung mehr habe. Es könnte fast nicht schlimmer sein.

Hilfe!??? :confused:

 

hallo,

keine panik ...

es gibt schlimmeres, pest und cholera z.b.

nicht falsch verstehen aber warum bist du dir so sicher das auf deinem geschrotteten system kein virus sitzt?

und bei der schilderung:

evtl. den alten desktop als bild hinterlegt?

rechte zum verfolgen von links beschnitten?

hoert sich nach kapitalem hw schaden oder auf sw seite voellig vermurkst an.

arbeitest nur du an dem system?

hat jemand versucht chrome zu installieren und der desktop war als webseitenansicht konfiguriert?

gruesse

Edited by Jim di Griz
edit Beitrag "666" :p

Share this post


Link to post

Ja Jim, deswegen schrieb ich ja auch, es könne "fast nicht schlimmer" sein. Für mich bahnt sich da evtl. ein Worst-Case-Szenario an. Denn eine komplette Neuinstallation aller Daten (knapp 1TB), Einstellungen und Konfigurationen würde mehr als nur eine Woche in Anspruch nehmen, bis alles wieder so läuft wie vorher. Vielleicht schreckt das den einen oder anderen nicht ab, für mich ist es aber ein Grund, nach einer Lösung zu suchen und das Problem nicht mit ständigen Neuinstallationen zu umgehen. Ich weiß, es gibt da Leute mit unterschiedlichen Philosophien.

 

Aber zurück zum Thema:

Ich bin mir deswegen so sicher, weil ich erstens keine fragwürdigen Dateien auf diesem Rechner einsetze, zweitens der Rechner ein Inselsystem ist (kein Internetzugang) und drittens weil mir mein Virenscanner sowie mein Malwaretool sagt, dass es nichts gefunden hat. Ich gehe leichtsinnigerweise erstmal davon aus, dass dies in diesem Fall nicht das zu suchende Problem ist.

 

Meine Hardware hat definitiv kein Schaden. Wie ich darauf komme lassen wir jetzt mal aussen vor, sonst schreib ich hier nämlich einen Roman. Nehmen wir es einfach als "gesichert gegeben" an, denn das ist es.

 

evtl. den alten desktop als bild hinterlegt?

Ich weiß, dass man mir helfen möchte und ich bin auch dankbar dafür. Ich weiß auch, dass niemand meinen Kenntnissstand übers Internet blind einschätzen kann. Aber ich möchte doch darum bitten, dass wir solche dummen Scherze beiseite lassen.

 

Mein vorletzter Beitrag lässt im Nachhinein gesehn ein ungewollt schlechtes Bild entstehen. Das sehe ich ein und tut mir auch leid, wenn es zu falschen Schlüssen geführt haben sollte. Das werfe ich nur mir selber vor.

 

Ich bin seit vielen Jahren im EDV-Support tätig und weiß im Allgemeinen was ich tue. Das betrifft auch das angesprochene Gerät, zu welchem nur ich Zugang habe.

Der PC ist selbst konfiguriert und funktionierte in der Vergangenheit problemlos. Chrome wurde hierauf nicht installiert.

 

Der saubere Neustart behebt das Problem nicht. Ich vermute eher ein tiefer sitzendes Problem im System. Möglicherweise Berechtigungen? Jedenfalls schwerwiegend genug um bei der Neuerstellung eines Benutzerkontos mitzuwandern.

 

Schon aus Prinzip bin ich an der Ursache dieses Phänomens interessiert, was zeitgleich eine Neuinstallation völlig ausschließt.

Ich wäre natürlich froh, wenn es trotz allem Menschen gibt, die mir weiterhin helfen wollen und können.

Share this post


Link to post

Schreibschutz des system32 ordner deaktiviert.

 

Was hast du denn sonst noch abseits des supporteten Standards verdreht?

 

blub

Share this post


Link to post

Der erste Thread bzw. diese Zeilen verblüffen mich ja so. Aus welchem Grund führst du diese Schritte durch?

 

Folgendes habe ich bisher erfolglos versucht:

Dienst der Softwarelizenzierung auf automatisch gestellt.

Schreibschutz des system32 ordner deaktiviert.

jscript.dll und vbscript.dll neu registriert.

Systemdateien mit "sfc /scannow" gescannt.

 

Share this post


Link to post

Weil ich in diversen Problemstellungen dazu entsprechende Lösungsansätze gefunden habe.

Auszüge z.B. diese hier:

System: Systemsteuerung bleibt leer! Softwarelizenzierung - Windows Vista allgemein

Systemsteuerung/Benutzerverwaltung bleibt leer Borns IT- und Windows-Blog

Several dialog boxes are blank

 

Sollte ja selbstverständlich sein, dass ich erstmal das Netz befrage, bevor ich selber etwas schreibe.

Share this post


Link to post

Ich hatte vor einiger Zeit ein ähnliches Problem:

 

Ein Anwender hat es geschafft, den Dateityp .lnk (Verknüpfung) einer Anwendung zuzuordnen.

 

Melde Dich mal mit einem anderen Benutzerkonto - am Besten mit einem neu erstellten - am PC an. Verhält sich das alternative Benutzerkonto korrekt, so ist es wahrscheinlich das geschildert Problem.

 

Zum Bereinigen musste ich den Benutzerzweig der Registry händisch aufräumen. Dazu habe ich den Zweig nach allen "lnk" Einträgen durchsucht und die jeweiligen Schlüssel/Werte auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.

Die Standardeinstellungen habe ich mir von einem sauberen Benutzer kopiert.

Es waren etwa 10-15 Einträge betroffen.

Share this post


Link to post

Folgendes habe ich bisher erfolglos versucht:

Neuer Benutzer angelegt. Dieser hat selbe Probleme.

 

Ich habe die Dateitypen-Zuordnung geprüft, .lnk hat keine Zuweisung zu einer Anwendung. Sieht also nicht manipuliert aus. Wenn ich mir das ganze in der Registry anschaue, führt mich die ID des angegebenen Handlers zu appwiz.cpl. Sieht für mich soweit normal aus.

 

Mir stellt sich gerade die Frage, was die Verknüpfungen, die nicht angezeigten Icons der Systemsteuerung im Menü, die nicht funktionierenden Links in der Systemsteuerung, die gelöschten Wiederherstellungspunkte und die Wanderung des Problems zu einem neuen Benutzerkonto gemeinsam haben?

 

Während ich mir das Ereignisprotokoll so ansehe, stelle ich fest dass das Letzte das installiert wurde eine Reihe MS-Updates waren. Es gab danach auch einen ordnungsgemäßen Shutdown. Ein paar Tage später, als der Rechner wieder benutzt wurde und der Bluescreen erschien, gibt es einige Meldungen, dass die Dateisystemstruktur beschädigt sei. chkdsk hat da wohl aufgeräumt und die Registrierungsstruktur SOFTWARE wiederhergestellt.

 

Vor der Installation der Updates gibt es noch ein paar Fehler des Dienstes "WinHTTP-Web Proxy Auto-Discovery Dienst" der nicht gestartet werden konnte, weil ich den Dienst DHCP wohl deaktiviert habe. Allerdings stehen bei beiden Diensten keine Abhängigkeiten zueinander da und DHCP hab ich schon lange vor dem aufgetretenen Problem deaktiviert ohne dass es Probleme gab.

 

Ach ja, der Bluescreen wurde offensichtlich nicht protokolliert, obwohl ein Dump hätte erstellt werden sollen. Möglicherweise hat chksk die Datei auch wieder entfernt?

 

Offensichtlich ist jetzt aber klar, dass das Problem an der Registry liegt. Ich weiß jetzt nur nicht, inwieweit die Reparaturfunktion von Windows7 mir dabei helfen kann oder auch nicht?

 

Die Wiederherstellungspunkte sind ja in System Volume Information gespeichert. War da nicht auch die Registry mit drin? Wenn ich einen dieser Punkte wiederherstellen könnte, müsste es mir doch möglich sein das System wieder zum Laufen zu bekommen? Theoretisch zumindest?

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...