Jump to content
Sign in to follow this  
mecci

Update von W98 auf Win XP

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich weiss, ist schon was älter die Thematik, aber so wirklich klar komm ich noch nicht.

 

Ein Kunde hat Windows 98 am laufen.

Nun möchte der Kunde einen neuen PC kaufen, allerdings soll vom 98 auf XP geuptet werden, da der Kunde keine Neuinstallation wünscht.

Soll mir ja egal sein ;)

 

Wie bekommt man es nun bewerkstelligt, zu Updaten?

Gibt es spezielle Update Verisonen von MS?

Oder muss ich erst auf 2000 updaten, damit ich weiter machen kann?

 

Für antworten wäre ich schon dankbar :)

 

Gruss

mecci

Share this post


Link to post

Vorhaben sieht so:

 

Alten PC Festplatte auf neue Festplatte klonen.

Und dann auf der geklonten FP XP drauf bekommen, so dass alle Daten und Programme weiter nutzbar sind.

 

Wie schon erwähnt, wie ist mir relativ egal, der Kunde zahlt nach Aufwand ;)

Share this post


Link to post

Problem wird wahrscheinlich sein das sich Win98 nicht starten lässt, da die Hardware durch den neuen PC eine komplett andere ist.

Share this post


Link to post
Problem wird wahrscheinlich sein das sich Win98 nicht starten lässt, da die Hardware durch den neuen PC eine komplett andere ist.

 

 

Das habe ich auch schon gemerkt. Also habe ich mir folgendes überlegt.

 

Auf ner anderen Kiste fertig machen und dann in den neuen PC hängen und auf die neue, eigentliche Platte klonen. Wäre ja nicht so das Problem ;)

Share this post


Link to post

Doch, wenn die beiden PC's, von denen Du da sprichst, nicht völlig identisch sind ist das sehr wohl ein Problem ......

 

Warum muss es denn ein Update sein?

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post

Ich würde das nicht machen, wird mit sicherheit ein riesen heckmeck! Rechne dem Kundeneinfach vor, was es kostet wenn du XP und die Programme neu installierst und die Datensicherung einspielt, und dann rechnest du ihm vor was das Update kostet, woebi ich da mind. 30% mehr Zeit einplanen würde und damit natürlich auch 30% mehr kosten

Share this post


Link to post

Wahrscheinlich existiert auf dem W98 einiges an Software ohne Datenträger/Quelle für eine Installation auf einem neuen Rechner.

Share this post


Link to post

@Necron und Gulp: War Win98 nicht relativ schmerzfrei was das einhängen einer bestehenden Installation in eine neue HW-Umgebung anging?

 

Wahrscheinlich existiert auf dem W98 einiges an Software ohne Datenträger/Quelle für eine Installation auf einem neuen Rechner.

 

Das wäre natürlich ein Aspekt.

 

Sollte es sich nicht so verhalten wie ich oben gedacht hatte, wäre es evtl. aber besser, erst auf der aktuellen Kiste das Update zu machen, dann die HDD in die neue HW einzubauen und dort zu reparieren - wobei sich das für mich, wärend ich es hier tippe echt überl anhört!

 

Dann wäre da noch die Möglichkeit gegeben, den VM-Ware Converter zu installieren, eine VM daraus zu machen und diese Anwendungen dann virtuell zu nutzen...

Share this post


Link to post

Mit alter Hardware meistens, ja .... mit aktueller Hardware, meistens nein ......

 

Ich persönlich würde es aber auch nicht darauf ankommen lassen, mir sind saubere Grundinstallationen deutlich wichtiger!

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Mit alter Hardware meistens, ja .... mit aktueller Hardware, meistens nein ......

 

Ich persönlich würde es aber auch nicht darauf ankommen lassen, mir sind saubere Grundinstallationen deutlich wichtiger!

 

Grüsse

 

Gulp

 

Mir auch - aber wenn er nun denoch das Update will dan doch idealerweise erst Update (also auf alter Kiste) und dann umbau? Hat jemand sowas schonmal gemacht?

Share this post


Link to post

Schon öfter, meistens nachtäglich mit diversen Neuinstallationen verbunden (üblicherweise Wochen später) und oft mit diffusem Verhalten durch Treiberschrott und ähnlichem.

 

Am Besten bin ich immer mit einer Sicherung der Nutzdaten auf der alten Kiste und einer sauberen Neuinstallation der neuen Hardware weggekommen.

 

(Es gibt zwar tatsächlich noch einige Kisten, die die Prozedur relativ gut überstanden haben, allerdings sind die deutlich in der Unterzahl und waren letztlich bezüglich Dienstleistung ungefähr doppelt so teuer, wie eine Neuinstallation.)

 

Nur gut, dass ich mich heute nicht mehr um solche faulen Eier kümmern muss ...... ;)

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post

Ich persönlich würde es aber auch nicht darauf ankommen lassen, mir sind saubere Grundinstallationen deutlich wichtiger!

Dito! Man schleppt die ganzen Altlasten vom vorherigen OS nicht mit, was im Endeffekt weniger Ärger bedeutet.

Share this post


Link to post

Hallo Leute,

 

...Wegen Überreaktion verändert...

 

Ganz offensichtlich handelt es sich dabei um einen Rechner der alte Anwendungen drauf hat wo es kein Medium mehr gibt. Oder noch schlimmer, etwas was sich an die Installation gekoppelt hat. Wie oft habe ich schon solche Rechner vor mir gehabt. Wie oft war manchmal die Lösung einen VMWARE Umgebung 1:1.

 

Wer bitte sagt den, dass Windows 98 mit der neuen Hardware nicht zurecht kommt?

 

Man nehme ne Installation aus nem 233PI und hängt sie in nen 2,8 P4 rein. Windows 98 schluckt mal kräftig und schreit nach Treibern und da er diese bis auf die CD-ROM Treiber nicht braucht kann ihm das sogar egal sein. So schon mehrere als einmal erlebt. Ob das natürlich auch von Intel zu AMD oder umgedreht geht, will ich nicht behaupten.

 

Was ist das im Grunde für ein gesteigert Umsicht. Wenn der Kunde nach Aufwand bezahlt, hätte ich schon längst die Festplatte geklont in den anderen drin. Mehr als da ich noch mal Clonen muss kann nicht passieren.

 

Und altlasten sind manchmal besser als nen wichtige Anwendung nicht mehr zu haben oder z.B. mal eben 10.000 Euro für die neuere Version hinlegen zu müssen. Die nichts mehr kann außer ebend Windows XP Tauglich zu sein.

 

Gruß André

Share this post


Link to post

Ich persönlich wäre auch lieber für eine Neuinstallation, aber wie lefg das schon richtig erkannt hat fehlen mittlerweile einige Installation CD´s.

 

Ich stelle mir das so vor:

Ich habe ein Image der Originalen Festplatte. Dieses Image schreibe ich auf eine andere FP welche in einem relativ alten System steckt.

Von dort aus mache, wie auch immer, ein Update auf Windows XP.

Die Festplatte wird dann auf die neue aus dem neuen Rechner geklont und dann wird eine Reparaturinstallation angestossen. Was das angeht mache ich mir keine Sorgen.

 

Zurück zur Frage ;)

Ich habe zwar noch nie eine gesehen, aber es gibt ja Update Versionen von XP, sind auch was teurer als OEM Versionen, aber eagl.

 

Braucht man zwingend Notwendig eine solche Update CD oder geht das wie bei Windows 2000, das kann man ja als Update über Windows 98 drüber ziehen?

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...