Jump to content

eXOs

Members
  • Content Count

    1,278
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by eXOs

  1. Hallo zusammen, unsere Entwicklung kam auf mich mit einer Frage zu auf die ich keine Antwort weis: Beim Visual Studio 2013 ist es wohl so, dass eine Windows ID benötigt wird um die Lizenz zu nutzen. Wenn dort eine Windows ID eingegeben wird die nicht dem unternehmen zugeordnet ist ist Visual Studio im Demo Modus. Muss ich jetzt jeden Entwickler mit der Windows ID dem Unternehmen zuordnen? Viele Grüße Leo
  2. Hallo Nils, hatte ich bissher ausgeschlossen, weil es ja wie gesagt einmal funktioniert hatte, werde das aber noch mal prüfen - Danke
  3. Hi zusammen, ich habe hier mal ein Problem bei dem ich nicht weiter komme. Domainstruktur: 3 Standorte, hier in DE der übergeordnete Forest und 2 Domains (DE1 und DE2), zwei Niederlassungen im Ausland, davon hat eine den Domaincontroller hier (US1) und eine den Domaincontoller in der Niederlassung selbst (US2). Der Exchange Server steht in der DE1 Wenn ich nun versuche, auf dem Exchange Server ein neues Konto für einen User der Domain US2 anzulegen, erhalte ich die Meldung, dass für die Domain kein Domaincontroller gefunden werden kann. Das komische daran ist, dass ich bere
  4. Hallo zusammen, wir suchen schnellstmöglich einen System- / Netzwerkadministrator für alles was so anfällt. Stellenbeschreibung findet ihr (noch nicht, kommt aber die nächsten Tage) hier: Arbeiten bei Across Bei Interesse gerne PN an mich, dann informiere ich auch gerne aktiv sobald die Anzeige auf unserer Website online ist. Grüße Leo
  5. Hallo zusammen und noch ein fohes neues Jahr euch allen. Im Grunde ist es egal was da getstet werden soll. Es geht nur darum, ob es sinn mach dies so auszuziehen. Ich denke sicherheitsstruktur sollte ich tatsächlich überdenken, bin aber soweit mit den Überlegungen, dass wir das so umsetzen - danke
  6. Nein, es geht nicht um Domaintests. Wir sind eine Softwarefirma. Die Testserver/ Clients sollen zum einen leichter für alle erreichbar sein und zum anderen muss das system eben auch mal in einer domain getestet werden. Und wer die Testdomain kaputt macht bekommt eine auf den Deckel :-) Nein, die Leute sind EDV technisch schon fit, aber an der produktiven Domain soll auf keinen fall einer rummfummeln um was zu testen.
  7. Hi zusammen, ok, nochmal die Fakten: Testdomain: - Jeder aus der Technik hat das recht systeme in die Domain einzubinden - Jeder aus der Technik hat lokale Admin Rechte in der Domain - Jeder aus der Technik muss ggf. Änderungen an der Domain machen können (Technik <> Admin) Produktivdomain: - Keiner außer der Admin und ich darf Systeme in die Domain einbinden - Nur wenige haben auf die Server Admin Rechte - Keiner außer der Admin und ich darf Änderungen an der Domain durchführen Der Zugriff soll aber direkt möglich sein, idealerweise eben mit den Daten der Produ
  8. Hi dmetzger, danke für die Antwort. Das ist korrekt, aber ich hatte vergessen eine kleinigkeit zu erwähnen. Ich wollte grundsätzlich die Trennung der DOmains (Produktiv und Testdomain) durchführen - das ganze hatte keine so hohe Prio, die Testsysteme sind nicht in der Domain, eine eigene Domain dafür würde aber einigen Leuten das leben leichter machen. Da jetzt die IPs knapp werden habe ich das zum Anlass genommen diese Trennung gleich mit zu machen. Wären die beiden Domains im gleichen Subnetz möglich?
  9. Hi zusammen, ich hätte da mal eine Frage. Wir haben hier langsam IP Adressen knappheit, ich möchte mir aber die Umstellung auf ein B Klassen Netz nicht wirklich antun. DIe Knappheit ist primär auf den starken Zuwachs von Testsystemen (VMs) die von verschiedenen Hosts erreichbar sein müssen zurückzuführen. Meine Idee wäre deshalb, eine zweite Domain - eben für die Testsysteme aufzuziehen. Ich habe mir das so gedacht, dass dann unsere produktive Domain im Netz 192.168.1.x läuft, die Testdomain im Netz 192.168.2.x. Mit dem Routing des W2k8 will ich dann das Routing zwischen den Netz
  10. Hi Dukel, danke für Deine Antwort. Daraus schließe ich dass es grundsätzlich möglich ist, mein Vorhaben zu realisieren. Nun geht es nur noch um das WIE. Aktuell teste ich noch und hierfür verwende ich eine dnydns domain. Aber grundsätzlich handelt es sich um 2 subdomains. Von dem her was Du schreibst würde ich sagen die Config passt: ticket.extern.de:443 -> 10.10.1.200:80 service.dyndns.org:443 -> 10.10.10.50:80 Das kann ich in der Config niergend so eingeben aber im Grunde würde ich behaupten dass es genau das tut. Vielleicht noch zur Info: Der ISA steht natü
  11. Hi zusammen, wieder mal ein ISA Problem. Ich habe einen ISA 2006 der mir über HTTPS den Zugriff von außen auf unser Ticketsystem erlaubt. Definiert habe ich das ganze so, dass alles über port 443 an ticket.beispiel.de auf einen internen Server weitergeleitet wird auf dem eben das ticketsystem läuft. Nun haben wir einen zweiten Server der über HTTPS angesprochen werden soll. Jetzt wollte ich das Ganze ähnlich realisieren - alles über port 443 an service.beispiel.de wird an einen anderen internen Server weitergegeben. -> Nun ist das Ticketsystem nicht mehr erreichbar. Ich neh
  12. Ich nun wieder. Es ist mir nicht gelungen dieses Problem zu lösen. Ich habe daher einen Terminalserver in der Test Domain installiert und auf diesem war die Einrichtung des CRM CLients für Outlook kein Problem. Ich gehe daher davon aus, dass es tatsächlich mit dem Zugriff aus einer auf die andere Domain zu tun hatte. Ich überlege gerade ob es vielleicht geolfen hätte eine Vertrauenstellung zwischen den beiden Domains einzurichten - werde ich aber wohl nie erfahren da ich keine Zeit zum testen habe. Danke an alle die sich gedanken zu dem Thema gemacht haben
  13. Hi zusammen, wir planen den Umstieg von unserer aktuellen CRM Software auf ein anderes Produkt und evaluieren derzeit Dynamics. Ich habe dazu eine Testdomain eingerichtet. Zum Testen selber greifen wir aber aus unser eigentlichen Domain über den CRM Webclient auf das CRM in der Testdomain zu - soweit alles gut. Nun wollen wir uns aber auch den Outlook Client anschauen. Hier habe ich nun ein paar Probleme. Angefangen hat es damit, dass er die URL zum Dynamics nicht gefunden hat. Im Browser funktioniert diese aber einwandfrei. Dieses Problem hatte ich, ein Kollege aber nicht und er
  14. Naja, wenn wir zusammenlegen :D
  15. So, hat sich gelöst. - Unter Bridging ist der 80er, das ist also die Verbindung vom ISA zum Apache - Unter Listener ist der 443er, das ist also die Verbindung vom INet nach drinnen. Ich habe nun "einfach" die Regeln von neuem Konfiguriert. Zuvor war da schon mal was gemacht worden und ich habe versucht, an der bestehenden Regel was zu ändern.
  16. Hi zusammen, vorweg: ISA ist neuland für mich. Folgende Umgebung: subdomain.domain.net kommt aktuell auf port 80 beim ISA in der DMZ an und wird auf einen Rechner im LAN, ebenfalls auf Port 80 an einen Apache weitergegeben der eine Website hosted. an der kommunikation zum Apache soll sich nichts ändern, die seitesoll von außen aber nur noch über https erreichbar sein. Zertifikat habe ich und ich habe es auch (stümperhaft - einfach mal in jeden speicher) importiert. Nun habe ich in der Firewall Policy zwei möglich stellen das zertifikat zu importieren: - UNter "Bridging"
  17. Ja, ist eine .lnk, aber: bie beiden steht kein Pfad sondern nur die Anwendung. Erstelle ich aber eine neue Verknüpfung zu Word 2003 mit dem echten Pfad dann bietet mir Vista auch diesen Eintrag. Das hilft mir, Danke Ja, das war schon unter 2000 so, bringt mich aber hier nicht weiter...
  18. Hi zusammen, mache ich einen Rechtsklick auf eine Verknüpfung zu Word2007 bietet mir das Kontext-Menü den Eintrag "Als Administrator ausführen", mache ich das gleiche auf eine Verknüpfung zu Word2003 bekomme ich das nicht angeboten. Weiß jemand woran das liegt?
  19. Dann könnte es auch am Absender liegen. Dafür bräuchte man aber mehr Infos. Zum Beispiel könnte es an einem nicht RFC-konformen Headern liegen, Spam-Filter hattest ja ausgeschlossen, oder?
  20. Jein Sicher wäre es grundsätzlich interessant woher das kam. Wichtiger ist aber wie ich es abfangen kann. Standardmäßig wird auf localhost zugegriffen. Wenn der aber nicht erreicht werden kann (bzw. wird ein bestimmtes config file angesprochen) startet der dienst nicht. es läuft ein log das mir in dem fall so nicht weiterhilft da einfach nur die info kommt das die config nicht gefunden wurde. mehr durch zufall habe ich dann den rechnernamen versucht was das problem gelöst hat. Ideal wäre aber das eine meldung ausgegeben wird die auf das problem hin weißt und hier beißt sic
  21. kann den die emailadresse von extern gar nicht erreicht werden?
  22. nein, ich meinte wenn du an den account deines kollegen von intern eine mail schickst
  23. Nein, ist nicht mein Server. Komme also nicht mehr ran. Ich habe nur was darauf konfiguriert
  24. ab nun hab ich definitiv keinen zugriff mehr, kann das also nicht prüfen
  25. Hi Mike, nein, ist leider auch nichts eingestellt außer dem Standardwert
×
×
  • Create New...