Jump to content

mecci

Junior Member
  • Content Count

    100
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About mecci

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday 08/02/1977
  1. Ja sicher, hab schlicht und ergreifend vergessen, das man im Reiter Besitzer die Untergeordneten Objekte mit angeben kann bei der Besitzübernahme ... So hat es dann angefangen, Rechtezuweisung dann ja kein Problem mehr.
  2. Habs gerade geschafft, Denkfehler ... Totzdem danke iDiddi ;)
  3. Hallo zusammen, folgendes Problem: Lange Vorgeschichte, darum kurz aufs wesentliche zusammengefasst. Kunde hatte eine Domäne, musste neu, samt Benutzer, keine Datensicherung. Auf dem Laufwerk D gibs nen ordner mit Unterordnern und Dateien. Diese waren nur einem Benutzer zugewiesen. Nu ist es ja so, neuer Benutzer, also passen die Dateirechte nicht mehr. Aus einem mir nicht bekannten Grund ist es aber so, das es um die 1000 Dateien gibt, wo der Besitzer der Dateien nicht ermittelt werden kann. Das hat zur folge, das man den Besitz von Hand übernehmen muss und dann auch noch einen Benutzer entsprechend Rechte zuweisen muss, ich komme da pro Datei auf 15 klicks plus Benutzername. Gibt es keine Möglichkeit, die Besitzrechte von mehreren Datei gleichzeitig anzupassen? Unter dem Windows Explorer jedenfalls geht das ja nicht. Gruss Dirk
  4. Mit Paul hab ich schon versucht zu sprechen, ohne Erfolg :D Also, große Datenmengen sind Photoshop Dateien, da wir auch Medien Design machen, das können mal 200 MB sein, 4 GB sind aber auch kein Thema. Von daher ist es schwierig zu sagen, wieviel Datenmenge pro Tag. Internetverbindung sieht im Moment wie folgt aus. Hauptstanort hat ne 16000 DSL, bekommt noch ne statische IP. Der zweite Standort verfügt derzeit nur über DSL 2000, es steht die Überlegung im Raum, eine 2 MBit Standleitung für den Standort zu beschaffen. Damit einfach der Transfer der Daten schneller vorran geht. Zu den Usern, bitte nicht lachen. 4 am Hauptstandort, 2 am Nebensitz. Das alleine des wegen schon ein zweiter Exchange nicht nötig scheint ist ausser Frage. Es geht dabei eben um die Datenmengen, die bewälltigt werden wollen. Schon klar, dass ne Mail nicht größer als 50 MB ist. Ich hoffe das reicht erstmal ;)
  5. Um noch einmal auf den Sinn dieses Threads zurück zu kommen. Laufen ein Exchange 2007 und Exchange 2010 stabil in Koexistenz? Wer von den beiden muss dann der Hauptserver sein und was muss noch weiter beachtet werden. Des weiteren würde mich interessieren, da die Diskussion schon leicht aufgekommen ist, Pro und Contra 2 Exchange Server im Netz. Schönen Samstag schon mal ;)
  6. In sofern, dass mein Chef per Remote arbeitet, er damit aber gar nicht glücklich ist. Ausserdem haben wir das Action Pack, von daher spielen Lizenkosten keine Rolle.
  7. RDS/XenApp fällt aus, so wird derzeit gearbeitet und das ist nicht zufrieden stellend. Ob der zweite Exchange nötig ist, ist eine andere Frage. So sicher bin ich mir da auch noch nicht.
  8. Ich habs mir schon fast gedacht, dass das mit dem SBS 2008 nicht so ganz klappt. Aber was meinst Du mit zwei Servern, die beiden Exchange oder Grundsätzlich?
  9. Hallo zusammen, ich habe hier, wie kürzlich schon berichtet einen SBS 2008 mit Exchange 2007. Nun wird es einen zweiten Server mit Server 2008 Standard geben, dieser wird in einer Niederlassung stehen. Aufgrund großer Datenmengen, die per Mail verschickt werden müssen, sollen an beiden Standorten jeweils ein Exchange Server stehen. Mir stellt sich jetzt die Frage wie: 1. Den Exchange 2007 auf dem SBS belassen, auf den zweiten Server Exchange 2010? 2. Oder auf beiden Servern Exchange 2007? 3. Oder der aufwenigere Part. Den Exchnage 2007 auf 2010 Migrieren, den 2007er deinstallieren, den 2010er auf den SBS installieren, migrieren, und dann auf dem Standard Server den 2007er Exchange installieren? Ich persönlich favorisiere die 3. Lösung, wobei sich mir die Frage stellt, ob die beiden Exchange dann in Koex laufen. Warum ich das Favorisiere ist der Punkt, ich möchte den 2010er nicht unbedingt in der Niederlassung stehen haben, weil ich ja nicht da bin ... Ich hoffe ihr versteht :) Gruss Dirk
  10. So, hab nochmal nachgedacht, die Postings sacken lassen und entschuldige mich nun überhaupt das Thema in den Raum gestellt zu haben. Einfach mal in Ruhe nach denken hilft oft schon weiter.
  11. Mag ja sein, das ich grad aufm Schlauch stehe. Mir ist ja schon klar, das ich einen zweiten Server als Menber Server einbinden kann. Aber hat dieser dann das AD drauf, sprich repliziert der sich? Irgendwie sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr ...
  12. Hallo zusammen, wohlmöglich eine "dumme" Frage, aber ist es möglich, eine Migration vom SBS2008 auf einen Standard Server 2008 durch zu führen? Hintergrund ist dieser, wir haben aus einer alten Struktur halt den SBS2008, jetzt kommt ein zweiter Standort hinzu. Jetzt die Frage, wie man es am besten anstellt, auf beiden Seiten einen vollwertigen Server zu haben. Der SBS spielt ja nur mit sich alleine ... Danke für eure Reaktionen :)
  13. Hm, ich muss wohl feststellen das die Problematik nicht nur für mich neu ist. Ich hasse solche Fehler ...
×
×
  • Create New...