Jump to content

Tektronix

Senior Member
  • Content Count

    343
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Tektronix

  1. Moin, welche Rollen hosted Dein Server? Wer hat die IP 10.10.4.3? Fragen über Fragen.
  2. Moin, schon die erste Option hier auf aktiviert gestellt?
  3. Moin, habe ein cmd-tool, welches meint esd-Dateien seien mime application/octet-stream. https://www.f2ko.de/ unter cmd-tools.
  4. Moin, der Laufwerksbuchstabe F: kanns schon so passen, zumindest in der Rettungsumgebung. Ist es eine UEFI oder MBR installation? Eventuell hat ein Laufwerk einen Laufwerksbuchstaben bekommen welches keinen haben sollte. Und bei UEFI muss die Recover Partition speziel sein. Machbar mit Diskpart. create partition primary format quick fs=ntfs label="Recovery tools" assign letter="R" set id="de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac" gpt attributes=0x8000000000000001 list volume exit so mache ich die in Diskpart, wenn ich sie neu erstelle, Wenn schon vorhanden ab set id.
  5. Moin, mache mal Dism /online /cleanup-image /scanhealth Dism /online /cleanup-image /restorehealth sfc /scannow Dism /online /cleanup-image /analyzecomponentstore Dism /online /cleanup-image /startcomponentcleanup in einer administrativen Console natürlich. Hilft auch bei 2019. Haben aus diesem Grund auch schon vor einer Weile auf 2019 gewechselt.
  6. Wenn irgendwas mit Activ Directory nicht funzt ist meist DNS involviert.
  7. Moin, Dein Client hat einen IPv6 DNS Server eingetragen, wahrscheinlich von der Fritte. Deine Fritte sagt wenn sie nach dem DC gefragt wird, kenn ich nicht, und das wars.
  8. Moin, Dir fehlt der Treiber, eventuell mal de Chipset Treiber entpackt anbieten. kämpfe selbst gerade mit einem Adapter für M-SATA aber am ZIF40 Anschluss.
  9. Moin, boote mal ein Windows PE und insatalliere dann das Bios. Bei Fujitsu musste ich vorher unter PE noch das GABI Interface installieren.
  10. Ich meinte die GPO User Configuration > Policies > Administrative Templates > Start Menu and Taskbar>Befehle "Herunterfahren", "Neu starten" und "Ruhezustand" entfernen und zugriff darauf verweigern. Dann ist standardmässig Abmelden aktiv.
  11. Moin, schon mal in die hosts Datei geschaut?
  12. Moin, die Essentials-Rolle deinstalieren, und irgendwo wird noch ein Powershellscript aufgerufen, dieses deaktivieren. Dann verhält er sich wie ein Standard Server. Lizenstechnisch aber fraglich.
  13. Moin, Server 2 löst Server 1 ja auf, sich selbst aber anscheinend nicht. Schon kontrolliert, welche Adressen der DNS überwacht? Kann es sein, dass Server 2 auch seine IPv6 Adresse mit überwacht, und dass Du unter IPv6 ::1 als ersten DNS Server in Deiner IP config steht? Ausserdem steht in Deinem Text einmal Server2.domäne2.local dann wieder Server2.domäne1.local, und bei Server1 dito. Desweiteren sollte "local" nicht mehr verwendet werden.
  14. Diskpart wird aus der cmd aufgerufen. Hier ist eine ganz gute Seite für Commandline: https://ss64.com/
  15. Oder mit Diskpart. diskpart list Disk select Disk x Rem gewünschte Festplatte auswählen list partition select Partition x Rem Die Windowspartition auswählen shrink minimum=500 create partition primary format quick fs=ntfs label="Recovery tools" assign letter="R" set id="de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac" gpt attributes=0x8000000000000001 list volume exit die Recovery Partition erstellen. Ich habe natürlich mist geschrieben. Chrismue lag richtig.
  16. Hi, https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/all/how-to-create-recovery-partition-in-windwos-10/22aea764-4a55-4706-9d86-94cb294ad5dc
  17. Moin, bei mir sieht schon das Abfrageergebnis etwas anderst aus.
  18. Moin, -u gibt den Anmeldeaccount am Remotesystem an. Hier gibt es die Syntax: https://docs.microsoft.com/en-us/sysinternals/downloads/psexec
  19. Moin, im Windows Update Catalog ist es auch nicht.
  20. Moin, auf dem Client ist nur der DC als DNS-Server eingetragen?
  21. Moin, https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-windows_install/anniversary-update-1607-dcom-fehler-services/2ef4a474-0d19-4f82-9087-8ba53650c9b2?page=1
  22. Moin, ist tatsächlich so etwas wie ein Virus. Der Trusted-Installer ist Besitzer der Registrykeys unter HKEY_CLASSES_ROOT\AppID und HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID und lässt keine Änderung zu. Wenn dann ein Dienstkonto oder ein Benutzerkonto eine DCom-Anwendung starten will und nicht in der Berechtigungsliste steht, dann entstehen solche Fehlermeldungen.
  23. Moin, schau doch einfach bei Lenovo, was da angeboten wird als kompatibel. Ich habe auch hin und wieder 12 Gb/s RAID-Controller funzt aber nur mit SAS, die SSD's laufen immer mit 6Gb/s. Aber ist auch flott.
×
×
  • Create New...