Jump to content

bienchen

Members
  • Posts

    407
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by bienchen

  1. Ich würde Kaspersky Antivirus probieren, kannst du Demo Runterladen ist 30 Tage Kostenfrei... Wenn du nicht findest schreib mir ich shiscke dir den Link
  2. Probiere, ob du auf die Sachen im Abgesichertem Modus zugreiffen kannst, falls irgendein Dienst oder Programm Mist machen...
  3. Hi, kann sein dass du mit Lokalen Richtlinien experementiert hast? Ist es ein Heim PC oder in einem Netzwerk? Wenn Netzwerk, bist du Admin? Bist du Lokal als Admin angemeldet?
  4. Hallo, ich denke es ist kein BUG es hat mit der Übersetzung etwas nicht hin gehauen :D , die haben Felder "Vollqualifizierter Domänenname" und "Alias Name" vertauscht. :eek: In der Englischen Version ist "Vollqualifizierter Domänenname" ist grau in der deutschen beschreibbar.. In der Englischen Version ist Alias Name beschreibbar in der Deutschen grau..... Aber funktionieren tut es trotzedm, obwohl unlogisch aussieht
  5. Hast du probiert eine Neue ODBC verbindung zu machen? Was passiert dann? Wurde vielleicht am SQL Server was geändert? Geht der Ping über IP und über Name? Vielleicht ist bei dir in deinen IP Konfigurationene ein falscher DNS Server eingetragen ist. Prüfe mit ipconfig /all deine IP Einstellungen. Gruß Bienchen
  6. Hallo, also, prüfe ob beim Abmelden bzw. anmelden eine Fehlermeldung kommt, ob vielleicht im Eventlog was steht. Ob die Datei ntuser.dat auf dem Server existiert und ob die nach dem abmelden aktualisiert wird. Wenn die Datei nicht ntuser.dat sondern ntuser.man heißt, dann dürfen die Benutzer das Profil nicht ändern und das ist dann dein Problem. Grüße Bienchen
  7. Du kannst die Shutdown.exe auch in einer Freigabe auf einem Server ablegen und dann mit: \\Server\freigabe\shutdown.exe /r /f auf jedem Rechner, der reboot braucht, ausführen...
  8. Hier, vielleicht hilft es: http://www.mcseboard.de/showthread.php?threadid=8450 http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;267588 Und wie sieht es denn die Anmeldung mit sa (z.B.) aus, funktioniert es?
  9. Hallo, Fehlermeldungen im Eventlog oder beim Anmelden? Grüße Bienchen...
  10. Hat es den funktioniert? Und ich nehmen lieber Wein, wenn ich darf... :p
  11. Ah so... wir machen das so: set minage=20040615 robocopy I:\ Z:\Ziel\alle /e /move /XD Name1 Name2 /minage:%minage% alle Daten, die älter als 15.06.2004 sind, werden in ein Ordner verschoben, dabei werden Order Name1 und Name2 ignoriert. Dann kannst du noch mal allesim Ordner alle durchgehen und wenn alles o.k. ist kannst du den Ordner alle löschen. P.S. Der Ordner alle muss aber existieren
  12. Das Problem ist nicht Langen Namen sondern ein leer... Probiere so: copy \\servername\Verzeichnis\PAV.SIG "c:\Programme\Panda Software\Panda Antivirus 6.0\" /Y
  13. phoenixcp hat Recht du kannst dich in der Domäne anmelden, wenn in der Domäne ein Computeraccount für den Computer existiert und der Computer ist Mietglied in einer Domäne. Das der Ping geht ist kein Wunder, wenn die IP Einstellungen stimmen... Mein Vorschlag wäre: Laptop in die Domäne aufnehmen...
  14. so kannst du das Datum auslesen (wenn ich dich richtig verstanden habe) for /F "tokens=1-2" %%i in ('date /T') do (set DATUM=%%i) for /F "tokens=1 delims=. " %%i in ("%DATUM%") do set tag=%%i for /F "tokens=2 delims=. " %%i in ("%DATUM%") do set mon=%%i for /F "tokens=3 delims=. " %%i in ("%DATUM%") do set jahr=%%i for /F "tokens=1" %%i in ('time /T') do (set ZEIT=%%i) for /F "tokens=1 delims=: " %%i in ("%ZEIT%") do set std=%%i for /F "tokens=2 delims=: " %%i in ("%ZEIT%") do set min=%%i echo Jetzt: %tag%.%mon%.%jahr% %std%:%min% pause
  15. Dann kannst du (wenn es nicht mit msi geht und mit einer Batsch gemacht werden soll) so machen: find /i "Bestimmtes Begriff" \\%Computername%\Datei IF ERRORLEVEL 1 goto exit1 goto installiere :exit1 goto exit :installiere Installationsaufruf :exit exit Hoffentlich ist es das was du willst.
  16. Hallo, Ich kann nur folgendes sagen: Bei uns gab’s auch nur lesen auf C:\ + Ändern auf TEMP usw. Das hat uns nur Probleme gemacht: wie bereits erwähnt: ini, config usw. Dann gibt’s im system32 irgendwelche Bibliotheken auf die PowerPoint zugreift und Benutzer Schreibrechte braucht. Mann hat es gedauert bis wir das rausgekriegt haben... Deswegen hat bei uns jetzt Jeder Änderungsrechte auf C und es gibt eine Dienstanweisung, dass auf C nichts gespeichert werden darf, da die Daten nicht gesichert werden. Und wer das macht ist beim Hardwareproblem selbst Schuld...
  17. Hallo, Schreib doch was du damit machen willst. Wochin soll die Zeile ausgelesen werden? Gruß Bienchen
  18. Hallo, mein Recht Prof. hat immer erzählt, dass nach Datenschutz Gesetz haben die Polizisten kein Recht deine Personalien zu überprüfen, wenn kein dringender Verdacht besteht. Wenn das nächste mal so was passiert, frag einfach, ob die etwas von Datenschutz Gesetzt gehört haben und auf Grund welcher rechtlichen Grundlage, die deine Daten überprüfen wollen. Helfen wird es wahrscheinlich nicht, aber die werden erstmal irritiert sein :D
  19. Ich glaube nicht dass da jemand ohne weiteres hin darf, ihr Vater hat ihr geholfen. Aber freiwillig würde ich nicht hin gehen, aber dass da tatsächlich in der Nähe noch jemand freiwillig wohnt... finde ich schrecklich.
  20. Bin auf diese Seite gestoßen... Es ist einfach erschreckend... http://www.kiddofspeed.com/chapter1.html
  21. Hallo, das Problem existiert immer noch, aber hier sind paar Zusatzinformationen: wenn der Rechner dann ohne Arbeitsstation Dienst gestartet wird, kann ich nichts machen: bei Dienststart und runas kriege ich Zugriff verweigert. Wenn ich mich dann abmelde und als lokaler Admin anmelde, kann ich mit net start workstation den Dienst starten und dann funktioniert logischerweise alles wieder. Ah ja, was noch wichtig ist, wenn das Problem auftritt dauert die Anmeldung sehr sehr lange. Es steht "Computer Einstellungen werden übernommen", dann läuft loginskript, aber es passiert nichts, weil er ohne Arbeitsstation Dienst nichts mappen kann. Da die Anmeldung so lange läuft, denke ich, der macht da etwas im Hintergrund und dann kriegt er irgendwann Time Out und geht dann weiter. Wie kann ich feststellen was er da macht... bzw. was versucht er zu machen. Bestimmt sucht er irgendein Server bzw. IP Adresse, aber wie stelle ich fest, was er sucht???? Grüße Bienchen
  22. Hallo, welch BS benutzt du? Wenn XP, dann gibts bei den lokalen Gruppenrichtlinien die Möglichkeit ein MaschinenloginSkript zu hinterlegen, das wird vor Benutzeranmeldung ausgeführt. Und zwar unter: Richtlinien für lokalen Computer\Computer Configuration\Windowseinstellungen\Skripts - Starten. Grüße Bienchen
  23. Hallo, Du kannst den Server 2003 als einen DC im NT Netzt betreiben (d.h. Dömäne im Mix Mode), aber ein NT PDC kannst du nicht zu einem BDC herabstufen... Grüße Bienchen
  24. Hallo, Die müssen nicht da sein, du sollst beim Löschen einfach auswählen: ist Offline und kann nicht heruntergestuft werden (oder so ähnlich steht es da). Grüße Bienchen
  25. oder du machst es über Reskit tool rcmd, lies hier: http://www.winnetmag.com/Windows/Article/ArticleID/7227/7227.html oder auch hier http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=KB;en-us;q151519 Grüße Bienchen
×
×
  • Create New...