Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Könnest du mir noch in deinem Code angeben wie man es als zip vielleicht ablegen kann die Backups? Da meine Platte nicht all zu groß ist und ich etwas Platz sparen müsste. Und das beim Löschvorgang dann auch geschaut wird danach, dass es zip Dateien sind?
  3. Das kommt drauf an ... es kann aber nicht schaden, wenn Du in der Kommandozeile die Option -ExecutionPolicy Bypass mitgibst. Die anderen möglichen/nötigen Optionen kannst Du mit Powershell /? erfahren. Ach ja ... wie immer gilt natürlich, dass Du Scripte nicht an Deinen "produktiven Daten" testen solltest. Besonders, wenn Du sie nicht 100-ig verstehst.
  4. WoW sieht einfach aus, wenn du es schreibst. Ich versuche dann mal mein Glück ob es funktioniert. Vielen Dank dafür. Muss ich bei PowerShell noch einstellen, dass Scripte ausgeführt werden können, wenn ich sie im Aufgabenplaner angebe?
  5. Na dann wollen wir Dir das mal ausnahmsweise ein bissl schmackhaft machen. In Powershell würde Dein erstest Script im einfachsten Fall vielleicht so aussehen können: $TimeStamp = Get-Date -Format 'yyyyMMdd' Copy-Item -Path "Server\Folder to be backed up" -Destination "c:\minecraft\backups\server_backup_$TimeStamp" Das erzeugt eine Kopie eines Ordners in einem anderen Ordner mit einem Zeitstempel statt einem Zähler. Das sollte jemand mit rudimentären English-Kenntnissen eigentlich ziemlich verständlich finden. Das zweite Script zum Aufräumen ist auch nicht schwer: Get-ChildItem -Path "c:\minecraft\backups" -Directory | Sort-Object -Property LastWriteTime -Descending | Select-Object -Skip 10 | Remove-Item -Recurse -Force Hier wird die mächtige Powershell Pipeline genutzt, um alle Unterverzeichnisse des Backup-Verzeichnisses zu ermitteln, diese nach letztem Zugriff absteigend zu sortieren und davon die ersten 10 zu überspringen. Der Rest wird gelöscht. Ich finde das deutlich einfacher zu lesen als die cryptischen cmd Befehle.
  6. Warum auf 4.7.2? Das CU13 supportet 4.8, das CU14 setzt das voraus Welches CU ist denn drauf? Und nein, du willst nichts deinstallieren!
  7. HAllo zusammen, ich bin dabei einen Exchange 2016 auf das .NEt 4.7.2 zu aktualisieren. Das .NEt aktualisieren ist schon länger her das ich es gemacht habe, muss ich vohrer das alte deinstallieren? Gruß Coolace
  8. Today
  9. ich bin mir nicht sicher, dass eine Transaction Log Sicherung für Exchange mit Deiner Software überhaupt geht - auf der Website Deiner Backup Software umschiffen Sie dieses Thema mehr oder weniger elegant. Eine VSS Sicherung heißt noch nicht, dass die Logs gekürzt werden. Beim Veeam gibt es extra eine Option dazu in den Backupjobsettings
  10. Hallo Jan Es mag für dich einfach sein, aber ich kann damit nichts anfangen. In Powershell etwas zu schreiben sieht für mich schwieriger aus. Gruß Hoschy2020
  11. Hi, das dürfte in PowerShell viel einfacher sein. Schau dir dazu mal Compress-Archive: https://docs.microsoft.com/en-us/powershell/module/microsoft.powershell.archive/compress-archive?view=powershell-5.1 Get-ChildItem: https://docs.microsoft.com/en-us/powershell/module/microsoft.powershell.management/get-childitem?view=powershell-5.1 Remove-Item: https://docs.microsoft.com/en-us/powershell/module/microsoft.powershell.management/remove-item?view=powershell-5.1 an. Den rest erldigt die Aufgabenplanung. Gruß Jan
  12. Hi, geht bitte davon aus das nicht jeder Post hier von einem "Forumprofi" geschrieben wird, nicht jeder weiß was TAGS sind geschweige wie man BB Code nutzen kann. Wenn ich mir die Anzahl von Beiträgen bei CorniS ansehe habe ich dafür Verständnis. Die geforderten Informationen wurden ja oben bereit gestellt wenn auch als txt Datei im Anhang. Es steht natürlich Jedem frei die Datei als gefählich einzustufen oder auch nicht.
  13. Hallo Lian :) ähm warum? Ich habe keine Lust, eine Datei (mit all den Gefahren) herunterladen zu müssen, wenn ich den Text auch mühelos im Posting lesen könnte. Gruß Ingo
  14. Hallo Zusammen, ich besitze einen Windows 2016 Server und auf diesem laufen verschiedene Spiele. Ich würde gerne den Aufgaben Planer nutzen wo zum Beispiel ein Minecraft Server 2 mal ein Backup am Tag ausgeführt werden soll. Ich habe folgendes gefunden was aber nicht die richtige Lösung für mich ist. SET COUNTER=0 :loop SET /a COUNTER=%COUNTER%+1 XCOPY "Server\*" "c:\minecraft\backups\server_backup_%COUNTER%" /i /s PING 1.1.1.1 -n 1 -w 600000 > NUL goto loop In diesem Beispiel ist ein loop vorhanden. Was ich nicht möchte, da es dann dauerhaft in einer Schleife laufen würde. Ich habe die Schleife entfernt und dann sieht es so aus. SET COUNTER=0 SET /a COUNTER=%COUNTER%+1 XCOPY "Server\*" "c:\minecraft\backups\server_backup_%COUNTER%" /i /s Jetzt habe ich dabei folgendes Problem. Wenn noch kein Backup vorhanden ist, dann erstellt er eins und die Batch Datei schließt sich wieder. So in etwa habe ich das gewollt. Problem ist aber, starte ich die Batchdatei erneut wird festgestellt das es ein erstelltest Verzeichnis schon gibt und fragt mich ob ich überschreiben möchte. Wie kann ich in der Batchdatei sagen, dass er bitte mit dem nächsten Backup weiter machen soll. Also er soll prüfen ob schon etwas abgelegt wurde, wenn ja erstelle das nächste Backup. Am besten wäre es, wenn das ganze Verzeichnis in eine rar Datei gepackt werden würde. Die zweite Batch Datei soll bitte ältere Backups vom Server löschen die von mir aus 10 Tage alt sind. Das würde ich halt auch gerne als Aufgabe planen in Windows Server 2016. Hat da jemand Ahnung von Euch, wie ich das am besten hin bekomme? Mit dem Counter erstellt er mir jeweils Verzeichnis server_backup_1, dann server_backup_2 usw. Das funktioniert aber nur wenn es im loop läuft. Danke mfg Hoschy2020
  15. Es ist ja auch noch möglich WMF 5.1 zu installieren. ;)
  16. Moin nen Schluck Kaffe klau. Weg und Strasse sind nass, es regnet aber nicht. Einen schönen Sonntag.
  17. Moin Ich lasse das Licht aus - aber Kaffee zum Start der Moto3. Einen schönen Sonntag
  18. Yesterday
  19. Badewasser 13,4°C heut Abend Gut Nacht *Licht aus*
  20. Wir haben Ende 2019 ... wie lange wollen wir denn noch diese fruchtlose Diskussion führen? In weniger als 3 Monaten läuft der Support für Windows 7 aus. Und es wird wohl wenige Enterprise-Kunden geben, die jetzt noch auf Windows 8.1 migrieren. Also kommt nur Windows 10 in Frage - und das heißt Powershell 5.1.
  21. Das mit .Target geht erst ab PS Version xyz (weiß ich grad nimmer), war nicht von Anfang an dabei. Mit PS 2 geht es auf jeden Fall noch nicht
  22. Ich glaube, Du meldest Dich vorher schon wieder Das Befüllen eigener Felder geht "einfach" nur per Skript. Wenn Du das UI ergänzen willst, mußt Du MMC SnapIn-Extensions in C++ programmieren. Oder Du machst nen zusätzlichen Kontextmenüeintrag über die DisplaySpecifiers, das kann dann auch ein VBS/PS1/xyz sein.
  23. Ja, nur "HBA" reinschreiben. https://blogs.technet.microsoft.com/askds/2008/07/18/enabling-group-policy-preferences-debug-logging-using-the-rsat/
  24. Hallo, ich habe hier einen Windows 10 Rechner, auf welchem 2 Benutzerkonten angelegt sind, welche beide ohne Passwort sind (war nicht meine Idee, daher bitte keine Diskussionen darüber, die habe ich bereits erfolglos geführt ) . Das Problem an dem Rechner ist nun, dass der zuletzt angemeldete Benutzer nach dem Hochfahren wieder automatisch angemeldet wird, Dies möchte ich gerne deaktivieren, so dass ich dann - wie zu Windows 7 Zeiten - den Account auswählen kann. Das Script von Deskmodder habe ich bereits in das "Abmelden" eingetragen. Leider ohne Besserung. Den Haken, dass die Benutzerdaten automatisch genutzt werden sollen, habe ich ebenfalls entfernt. Der entsprechende Haken bei "control userpasswords2", dass nach Anmeldedaten gefragt wird, habe ich ebenfalls gesetzt. Jemand noch eine Idee? - Danke! //edit Mittlerweile habe ich was gefunden https://www.computerbase.de/forum/threads/laesst-sich-unter-win8-der-von-win7-bekannte-anmeldebildschirm-wiederherstellen.1127589/#post-12911995
  25. Lief alles richtig, Anhänge sind genauso gut
  26. In 2 Monaten ist Weihnachten, jetzt weißt Du ja was Du dir schenken lassen kannst. :)
  27. Wenn Du keine Proxy hast, braucht es auch keinen einzutragen. Es heißt Standard. Stell das DHCP IPV6 an deinem Router zu Hause ab und trag beim als DNS-Server den Router ein 192.168.0.1. Was ist das für ein Router? EDIT: Und wenn man schreibt, hier als Codeblock einfügen, dann meint man das genau so, Danke fürs zukünftige umsetzen.
  28. Sitze im Zug und auf meinem kleinen Laptop läuft kein Hyper-V anständig. :( Danke Euch beiden für die schnelle Antworten.
  1. Load more activity
Werbepartner:



×
×
  • Create New...