Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Moin zusammen, ich habe kürzlich einen ziemliche DC/Roaming-Flickschusterei versucht zu bereinigen - mit gutem, aber nicht vollständigem Erfolg. Kurz zur Vorgeschichte: Jemand hatte vor meiner Zeit einen Win2012 Foundation von einer physikalischen Maschine weggeklont und als VM (ESXi) wieder in Betrieb genommen und ihn funktional nur noch als Fileserver eingesetzt. Parallel eine zusätzliche VM mit Win2012 Std. als DC in Betrieb genommen. Großer Pfusch, der Foundation hat seine DC Rolle natürlich nicht abgegeben und so gab es 2 sich syncronisierende DCs. Gemeckert hat der Foundation natürlich trotzdem. Und als dann das 15 User-Limit auch noch gestreift wurde, habe ich gesagt, so geht es nicht weiter. Zumal wir mit den Roaming-Profilen massive Probleme hatten, was Performanz betrifft. Also: neuen Server mit neuer Lizenz als Fileserver hochgezogen, Daten umgezogen und dann alle Benutzerprofile angepasst. Ich habe hierzu in der Active Directory den Basisordner-Eintrag und Profilpfad einfach wieder rausgenommen, dann jeweils an den Arbeitsplätzen unter der erweiterten Systemeinstellung (alles Win10) den Benutzer gelöscht und dann wieder lokal neu angemeldet (und natürlich Daten rückgesichert). Zusätzlich Ordnerumleitungen bei GPOs alle deaktiviert. Das hat bei fast allen Usern geklappt. Einzelne User haben noch das Problem, dass z.B. der Download-Pfad noch auf den alten UNC-Pfad des mittlerweile ausgeschalteten Foundation-Servers verweist. Aber noch viel blöder: Beim Admin bekomme ich es einfach nicht weg. Ich habe sowohl in der Active Directory Benutzerkonfiguration alles mehrfach überprüft, via GPO eine Anmeldung von Roaming-Profilen untersagt und auch in der Registry einige Sachen angepasst - er sucht aber vehement seinen Appdata Ordner auf dem alten Server. Und das macht mir aktuell bei einer Software-Installation größere Probleme. Wo könnte da denn noch die Ursache stecken? Es gibt da noch eine GPO, die mir nicht geläufig ist: "Sicherheitsgruppe 'Administratoren' zu servergespeicherten Profilen hinzufügen" ist aktiviert. Das klingt vom Titel her natürlich so, als ob er den Admin trotzdem servergespeichert macht. Von der Beschreibung her zwar nicht unbedingt (zumindest lese ich es anders), aber trotzdem hatte ich sicherheitshalber auch mal den Profilpfad beim Admin-Account auf den neuen Server gelegt - aber auch ohne Veränderung. Hat jemand noch eine Idee? Danke und Grüße
  3. Ich bezog mich aber auf den Satz von Mark in dem Video bezüglich Fachkräftemangel...
  4. Die man lediglich im Falle eines Audit / Lizenzprüfung nachweisen muss, ebenso wie die Anzahl der CAL´s selber auch anders als bei vielen Produkten aus dem gleichen Unternehmen auf Vertrauensbasis funktioniert, es gibt (noch?) keine "harte" Prüfung... Gibt einen netten Artikel von Frank dazu PS: also reden wir über Exchange 2016 mit CU12 - aber was ist eine StandardEvaluation?
  5. Veeam Endpoint ist gratis informier Dich bitte richtig demo von drivesnapshot ist dein Google kaputt?
  6. Oh du bist Klever ... Nicht schlecht die Idee. Jedoch Veeam ist nicht kostenlos. Zwar kann man sie für 30 Tage Testen aber da muss man sich dann für registrieren was bei mir nicht infrage kommt. Solche Methoden was die anbieten, um Daten zu klauen, finde ich absolute scheiße und hinzukommt, dass es total lästig ist. Deren Marketing Abteilung sollte man mal ansc***en. Gibt es eine andere Programm die das Gleiche anbietet?
  7. Today
  8. Idee: Mach ein Backup z.b. mit Veeam endpoint und dann restore im Ziel
  9. Toll, befehle die er anscheinend nicht richtig ausführt. Weiß gar nicht was ich noch ausprobieren soll, um 2 Pfade identisch zu halten.
  10. aus der Erfahrung: Windows befolgt nur Befehle.
  11. Winmerge habe so eben auch getestet nach dem ich es heruntergeladen habe. War auch eine gute Idee, jedoch hat dies auch nichts gebracht. Der hat jede Datei einzeln geprüft, ob die beiden Pfade identisch sind. Laut der Angabe des Programms sind die beiden Pfade identisch. Aber wenn ich in den Eigenschaften nach schaue, fehlen mir da 20 GB an Daten. Symlinks sind dort keine. Habe ich trotzdem danach geprüft und keins festgestellt. Ich bekomme nen Föhn ... Wieso macht Windows so eine Scheiße ...?!
  12. winmerge vergleiche quelle kopie symlinks geprüft?
  13. Hallo Leute, leider habe ich mit Robocopy kein Erfolg gehabt. Das Resultat ist Haar genau wie davor auch. Habe verschiedene Variationen mit Robocopy ausprobiert. Das letzte habe ich so ausgeführt: "robocopy %sourceDir% %targetDir% /R:3 /W:5 /MIR /COPYALL /256 " Resultat ist so: ------------------------------------------------------------------------------ Insgesamt KopiertÜbersprungenKeine Übereinstimmung FEHLER Extras Verzeich.: 9699 0 9699 0 0 0 Dateien: 100075 0 100075 0 0 0 Bytes: 225.586 g 0 225.586 g 0 0 0 Zeiten: 0:00:23 0:00:00 0:00:00 0:00:23 Beendet: Sonntag, 16. Juni 2019 17:17:57 Welche Möglichkeiten gibt es noch? Kann mir jemand helfen? MfG Daniel
  14. da gebe ich dir zu 100% Recht - oft genug erlebt....
  15. Nicht nur unterbesetzte IT-Abteilungen, sondern auch inkompetente Verantwortliche/Vorgesetzte sind dafür verantwortlich.
  16. Nach den vielen Tipps hier habe ich mich auch auf die Suche nach guten Artikeln zu SRPs gemacht. Mir hat - neben den Artikeln in der c't zu Restric'tor - bei der Einrichtung von GPOs dieser Artikel gut geholfen: https://trustedwindows.wordpress.com/2016/12/21/software-restriction-policies/
  17. Natürlich funktioniert das. Und die funktioniert auch immer, denn die cal ist ja eine reine Formalität.
  18. Tatsächlich - mit der Standard-CAL gibt es diese Funktion nicht, bzw. sie funktioniert nicht. Schade ... P.S: Version wäre "StandardEvaluation Version 15.1 (Build 1713.5)" gewesen
  19. Dazu fällt mir spontan die Closing-Session von Mark auf der letzten CIM ein:
  20. Nicht zuverlässig, da eine Client-Funktion und setzt voraus, das der auch läuft Ich würde das auf dem Server machen - dazu gibt es die Fuktionen ja Aber das ist nicht mal eben eingerichtet und muss sorgfältig vorher geplant und vor allem getestet werden Aber aufpassen, ggf. ist zusätzlich eine Enterprise-CAL erforderlich, siehe: https://www.tecchannel.de/a/microsoft-server-lizenzen-richtig-auswaehlen-windows-exchange-sql-und-co,2071860,3 Und gebe doch bitte die Exchange-Version an: https://www.msxforum.de/blog/index.php/Entry/41-Build-Nummern-Tabellarisch/
  21. Wir haben auch IMO keinen Fachkräftemangel, wenn ich für ein sehr geringes Gehalt keine MA bekomme, haben wir halt recht schnell einen Fachkräftemangel.
  22. Das sollte mit einem Makro innerhalb von Outlook funktionieren. Selbst hab ich das allerdings noch nicht probiert.
  23. Stefan postet noch in den alten Newsgroups, technisch sehr fundiert, soziale Kompetenz ist unter aller Kanone. In allen Foren dieser Welt wäre/ist er verbannt mit der Art und Weise zu posten.
  24. Moin Licht lasse ich aus Wetter sieht ganz gut aus - könnte ein warmer Tag werden. Pool ist zu ca 2/3 gefüllt - dauert also noch. Einen schönen Sonntag
  25. Yesterday
  26. Sehr unübersichtlicher Artikel, aber technisch sehr fundiert - der Autor hat das Problem voll verstanden 👍
  27. Works as designed. Entsperren und Anmelden sind zweierlei.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...