Zum Inhalt wechseln


Foto

Clients verlieren vom DHCP zugeteilte Adressen

Windows Server 2012 R2 Windows 10

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#1 Shemeneto

Shemeneto

    Member

  • 268 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 07:17

Hallo zusammen,

 

habe hier ein sehr seltsames Problem!

 

Und zwar verlieren hier Clients (immer verschiedene) während sie an sind ihre IP Adresse oder sie bekommen erst gar keine zugewiesen obwohl ein Lease aktiv ist!?

Sie haben dann eine APIPA Adresse!? aus dem 169er Bereich. DNS, Gateway und DHCP Adressen sind aber noch richtig eingetragen. Erst ein Neustart bzw. "ipconfig /renew" verhilft dem betroffenen Client wieder zu der zugewiesenen IP-Adresse. Die Lease auf dem DHCP ist auch weiterhin gültig...

 

Server: 2x Windows Server 2012 R2 (DHCP Failover)

Clients: Windows 10 64bit

 

Auf den DHCP Servern sind keine Probleme erkennbar. Weder in der Ereignisanzeige (Server & Client) noch in der DHCP Log.

 

Im Log vom Server 1 steht z.B. ganz normal das ein Client eine IP Adresse zugewiesen bekommen hat bzw. auf dem Failover Server das die Pakete wegen "des Standbyservers" verworfen wurden...

 

Hat einer eine Idee?

 

Gruß,



#2 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.186 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 07:36

Manuell prüfen ob die Treiber der verwendeten NIC aktuell sind. Nicht einfach über den GM auf Aktualisieren klicken, sondern beim Hersteller der verwendeten Hardware nachschauen. Welche Sicherheitssoftware ist im Einsatz?


Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#3 Shemeneto

Shemeneto

    Member

  • 268 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 08:46

das werde ich mal testen. Sind zwar recht aktuell, aber ich glaube ich habe über Windows-Update auf den betroffenen PCs die Netzwerktreiber installieren lassen. Sollte man halt nicht machen...

 

Edit: super für die Intel 82567LM-3 bekomme ich für Windows 10 64bit bei Intel direkt keine Treiber mehr...


Bearbeitet von Shemeneto, 13. September 2017 - 08:49.


#4 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.495 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 09:10

Moin

 

War das schon immer so, ist das seit Neustem so, ist das nach Updates aufgetreten?

 

Ob es überhaupt an den Clients liegt oder am Server? Oder an Switches?


Bearbeitet von lefg, 13. September 2017 - 09:11.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#5 Shemeneto

Shemeneto

    Member

  • 268 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 09:23

Moin,

 

ist tritt seit ca. 2-3 Wochen auf.

Ob es an den Switches liegt weis ich nicht, da wir hier keinen Zugriff darauf haben. Ich muss auf jeden Fall erstmal ausschließen, dass es nicht an den Clients bzw. am Server liegt.

Das es an den Netzwerktreibern liegt kann ich denke ich mittlerweile ausschließen, da es bei verschiedener Hardware auftritt. Und mindestens bei einer Hardware sind es original Treiber vom Hersteller (wenn auch nicht ganz aktuell!).



#6 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.495 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 09:41

Funktionierde Treiber müssen nicht ständig aktualisiert werden. Ganz im Gegenteil kann man sich damit eine Fehlfunktion einhandeln, ist mir passiert. Ich hab dann mal auf die vorherige Version des Treibers zurückgestellt und es war wieder gut.

 

Die ersten Fragen die ich stelle, seit wann ist das so, wurde da etwas geändert, gab es Updates, trat es dicht nach einem Patchday auf? Oder gab es einen Stromausfall?

 

Wer ist für die Switchinfrastruktur zuständig? Ob Du mal mit denen sprichst? Natürlich sollte dein Teil sicher funktionieren.


Bearbeitet von lefg, 13. September 2017 - 12:35.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#7 Shemeneto

Shemeneto

    Member

  • 268 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 10:03

Updates usw. kann ich ziemlich sicher ausschließen.

 

 

Wer ist für die Switchinfrastruktur zuständig? Ob Du mal mit denen sprichst? Natürlich sollte dein Teil sicher funktionieren.

 

Das ist hier ein wenig kompliziert und deswegen muss ich von meiner Seite erstmal alles ausschließen...



#8 Doso

Doso

    Board Veteran

  • 2.491 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 11:58

Welche Windows 10 Version habt ihr? Welcher Patchstand haben die Dinger?

 

Ich erinnere mich daran das es da mal unter gewissen Windows 10 Versionen ein kaputtes CU gab wo es in der Tat Probleme mit DHCP gab.

 

Edit: Hier ein Artikel dazu https://arstechnica....-broken-update/



#9 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.475 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 12:01

Treiber scheint es aber schon zu geben:

 

https://www.intel.de.../000005479.html

 

 

 

Einige Benutzer berichteten Netzwerkkonnektivitätsprobleme nach der Aktivierung ihrer Computer. Die untenstehenden Microsoft Support-Artikel haben einigen Kunden bei der Behebung dieses Problems geholfen.


Bearbeitet von zahni, 13. September 2017 - 12:02.

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#10 Shemeneto

Shemeneto

    Member

  • 268 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 12:14

Windows 10 Enterprise 1703 / Kumulatives Update 09/17



#11 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.475 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 12:23

Wie bei Intel verlinkt:   DisableDHCPMediaSense  ...

 

Wenn es dann aber andere Netzwerkprobleme gibt (wie unterbrochene Verbindungen o.ä.) Hast Due  ein echtes Problem. Kabel oder  irgendwas Anderes.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#12 djmaker

djmaker

    Board Veteran

  • 3.483 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 14:06

Es lohnt sich auf die Switchports zu schauen. Dort findet man häufig auch entsprechende Fehler.


Thomas

K.Y.S.S. - Keep Your Signatur Short :)

#13 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.495 Beiträge

 

Geschrieben 13. September 2017 - 15:30

Was ist das Resultat von ipconfig /all

 

ipconfig /all |clip hier einfügen als Code und den Text nachbearbeiten!

 

 

Wie ist es denn mit einer festen IP-Adtresse? Hatten wir den Gedanken schon?

 

Hat der Client damit Verbindung im LAN, zum Server, ins Inet?


Bearbeitet von lefg, 13. September 2017 - 16:42.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#14 Shemeneto

Shemeneto

    Member

  • 268 Beiträge

 

Geschrieben 14. September 2017 - 06:08

ein ipconfig /renew reicht schon und schon haben die PC´s wieder eine IP.

Feste IP´s kommen nicht in Frage...


Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : PCName
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : domain
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
   DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : xxx.local

Ethernet-Adapter Ethernet:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Ethernet Connection I217-V
   Physische Adresse . . . . . . . . : x-x-x-x-x-x
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 169.254.146.119(Bevorzugt) 
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 10.x.x.254
   DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 10.x.x.12
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 10.x.x.10
                                       10.x.x.11
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert




#15 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.495 Beiträge

 

Geschrieben 14. September 2017 - 07:58

Nun, die IPv4 ist eine APIPA http://www.itwissen....-Protokoll.html

 

Ob die fetse IP an einem oder einigen Rechner versuchsweise eingeführt zum Testen, ob die Verbindung stabil ist oder zwischendurch verloren geht?

 

Eine meiner bevorzugten Fragen ist die nach dem Ereignisprotokoll, aber da gibt es ja der Eröffnung nach nichts auffälliges.

 

Ob es aus dem DHCP Failover kommt?


Bearbeitet von lefg, 14. September 2017 - 08:06.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2012 R2, Windows 10