Zum Inhalt wechseln


Foto

Store mittels Script deaktivieren

Windows Server 2012 R2 Windows 8.1

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Lavellan

Lavellan

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 07:36

Schönen guten Tag :)

 

Ich bin frisch in einer Ausbildung und hab daher leider noch recht wenig Kenntnisse.
Daher entschuldige ich mich schon im vorab, wenn ich ein wenig dümmlich rüber komme. :D 
Ich habe gerade eine Domäne aufgesetzt mit Domänencontroller und allem drum und dran.
Jetzt habe ich die Aufgabe bekommen den Store in einem Client zu deaktivieren bzw. auszublenden.
Da es nicht direkt über die GPO geht wollte ich es mit einem Skript versuchen.
Dieses Skript soll die Registry verändern. Also den Store von an auf aus schalten sozusagen.
Manuell über lokale Richtlinien hab ich es deaktivieren können.
Aber leider möchte mein Chef unbedingt ein Skript. Damit er es später vielleicht auf unsere Hauptdomäne anwenden kann. :rolleyes: 
Da ich noch nie ein Skript erstellt habe, ich davon keine Ahnung habe :confused: und mir jetzt seit gut 5 Stunden das Gehirn matschig Google.
Wollte ich einfach einmal hier um Hilfe bitten.

Der Client ist Windows 8.1 und der DC Windows Server 2012 R2.

 

Liebe Grüße Lavellan :)


Bearbeitet von Lavellan, 16. August 2016 - 07:48.


#2 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.023 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 07:50

Moin,

 

welchen Eintrag in der Registry möchtest Du denn verändern?

 

Und welche Skriptsprache ist gewünscht?

 

An der Eingabeaufforderung ist die reg.exe geeignet, diese ist mit Paremetern in einer Batch ausführbar.


Bearbeitet von lefg, 16. August 2016 - 08:07.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#3 Lavellan

Lavellan

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 07:55

Also soweit ich das bisher rauslesen konnte aus verschiedensten Beiträgen.

Muss ich wohl erst unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\WindowsStore

"RemoveWindowsStore"

erstellen und das dann auf aktiv also 1 stellen.



#4 Cybquest

Cybquest

    Expert Member

  • 1.859 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 07:55

Willkommen an Bord :)

 

Vielleicht hilft auch das:

http://www.gruppenri...g-deaktivieren/


My name is Frank, you can say you to me.

#5 zahni

zahni

    Expert Member

  • 15.740 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 07:59

Eigentlich müsste sich das bei Windows 8.1 per GPO deaktivieren lassen:

 

http://www.neowin.ne...and-windows-81/


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#6 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 21.500 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 07:59

Also soweit ich das bisher rauslesen konnte aus verschiedensten Beiträgen.
Muss ich wohl erst unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\WindowsStore
"RemoveWindowsStore"
erstellen und das dann auf aktiv also 1 stellen.


Welche Suchbegriffe hast du denn bisher verwendet? Ich werfe einfach mal den Begriff /SILENT in die Diskussion.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#7 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 29.151 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 08:03

Und warum sollte man das per Skript erledigen wollen? Dazu gibt's die passende Policy oder gpp.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#8 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.023 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 08:10

Und warum sollte man das per Skript erledigen wollen? Dazu gibt's die passende Policy oder gpp.

 

So lautet der Auftrag. Weil der Chef das so will. :)

 

Möglicherweise hat der Chef sich etwas dabei gedacht, möglicherweise auch nicht. Es könnte ganz einfach eine Aufgabe zu Ausbildungszweck oder Beschäftigung sein. Könnte


Bearbeitet von lefg, 16. August 2016 - 08:15.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#9 Lavellan

Lavellan

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 08:18

Soweit ich es gesehen habe. Kann man den Store mit gpedit.msc unter  Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/Store deaktivieren.

Das geht aber nur wenn ich als lokaler Admin des Clients angemeldet bin.

Weder über die Gruppenrichtlinienverwaltung des DC noch im Account wo es abgestellt werden soll.

Da wir ziemlich viele Accounts/Clients haben, tippe ich darauf darauf das es mit Skript besser zu realisieren ist.

Vielleicht ist es noch wichtig zu wissen das ich die Domäne über Hyper V aufgebaut habe? Also alles rein Virtuell. 

 

Entschuldigung falls ich Mist schreibe. Wie gesagt Blutiger Anfänger. Gerade 3 Wochen in der Ausbildung :D


Willkommen an Bord :)

 

Danke :)



#10 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.023 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 08:30

Auch mit dem Skriptbefehl wird entsprechende Berechtigung auf den Bereich der Registry, den Schlüssel nötig.


Bearbeitet von lefg, 16. August 2016 - 08:37.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#11 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 29.151 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 08:32

Soweit ich es gesehen habe. Kann man den Store mit gpedit.msc unter  Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/Store deaktivieren.


Offiziell aber nur bis Build 1511. ;)

Das geht aber nur wenn ich als lokaler Admin des Clients angemeldet bin.


Ach was.

Weder über die Gruppenrichtlinienverwaltung des DC noch im Account wo es abgestellt werden soll.


Das geht natürlich auch über die GPMC und natürlich ist das wie man oben erkennen kann eine Computerkonfiguration und somit gilt es für Computer und nicht Accounts "wo es abgestellt werden soll". ;) Vielleicht die Grundlagen auf www.gruppenrichtlinien.de nochmal nachlesen. Hilft zukünftig solche Probleme zu lösen.

Da wir ziemlich viele Accounts/Clients haben, tippe ich darauf darauf das es mit Skript besser zu realisieren ist.


BS. Das Skript würde ja nur den selben Registry Wert beeinflussen, der übrigens ab 1607 offiziell nicht mehr für Pro Versionen sondern nur noch Enterprise Versionen gilt.

Vielleicht ist es noch wichtig zu wissen das ich die Domäne über Hyper V aufgebaut habe? Also alles rein Virtuell.


Vollkommen egal.

Entschuldigung falls ich Mist schreibe. Wie gesagt Blutiger Anfänger. Gerade 3 Wochen in der Ausbildung :D


Dann testen und lesen und verstehen, was man dir hier im Thread geschrieben hat. :)
Viel Erfolg
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#12 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.023 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2016 - 10:19

 

Entschuldigung falls ich Mist schreibe. Wie gesagt Blutiger Anfänger. Gerade 3 Wochen in der Ausbildung

 

Als alter Ausbilder halte ich es für nicht sinnvoll, in dem Stadium der Ausbildung solche Dinge machen zu lassen. Ich hab das mal diplomatisch ausgedrückt. Man beginne mit Grundlagen der EDV, theoretisch.


Eine schöne Frage ist in welchem Kontext mit welchen Rechten könnte das Skript oder der Befehl ausgefeührt werden? Wirksam


Bearbeitet von lefg, 16. August 2016 - 08:43.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#13 DocData

DocData

    Board Veteran

  • 1.086 Beiträge

 

Geschrieben 22. August 2016 - 08:08

Viele Unternehmen, gerade kleine und mittelständische Unternehmen, sehen in Azubis einfach nur billige Arbeitskräfte. Viele "Führubgskräfte" können auch nicht ausbilden. Einem Azubi zu sagen "Mach x und wenn du Hilfe brauchst benutze Google" ist ziemlich armselig. Man trainiert den Leuten damit ziemlich sinnlose Skills ab, wie z.B. ohne Sinn und Verstand Google nutzen.

Ein Wrack ist kein Ort, an dem ein Schatz schlummert...




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2012 R2, Windows 8.1