Zum Inhalt wechseln


Foto

Empfehlung eBook-Reader


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
9 Antworten in diesem Thema

#1 kamikatze

kamikatze

    Board Veteran

  • 1.216 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 11:02

Moin

Ich suche einen ebook-Reader, der folgendes kann:

- offen für epubs und PDF - auch von der Festplatte

- nicht Anbietergebunden

- Hintergrundbeleuchtung

- lange Laufzeit

- Farb-Display wäre nett

- soll kein Vermögen kosten

 

Kennt jemand so ein Gerät und kann es empfehlen?

Nein, ich möchte zum Lesen kein Tablet nutzen. ;)

 

Schon mal Danke und Gruss

Markus

-


Ein Leben ohne Hunde ist möglich aber sinnlos


 

Du kannst erreichen, was Du wirklich willst - Richard Bach - Die Möwe Jonathan


#2 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.332 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 11:04

Moin,

 

schau dir mal die Tolinos an. Die sind offener als Kindle, und man bindet sich nicht an Amazon. Außerdem scheint es eine der wenigen Plattformen zu sein, die tatsächlich noch entwickelt und unterstützt werden.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#3 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 11:29

Ich habe privat einen Nook, den gibt es hier leider nicht.

(Barnes & Noble hat den inzwischen durch ein Samsung-Tablet abgelöst, leider)

 

Meiner Mutter habe ich den Tolino Shine 2 gekauft, ist auch noch Staub- und Wassergeschützt.

 

Super Akkulaufzeit, das E-Ink.

 

:)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#4 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.098 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 12:12

Pocketbook ist unabhängig: http://www.pocketbook-int.com/de

Testberichte gibt es hier: http://papierlos-lesen.de/

 

Ich hab den http://www.pocketboo...tbook-touch-lux in SW, spielt Musik ab, das machen heute auch nicht mehr alle und war für mich ein wichtiges Kriterium täglich im ÖPNV.

Testbericht: http://papierlos-les...book-touch-lux/

 

Auf https://www.osiander...webdb/index.cfm nach dem Pocketbook Touch Lux suchen, 99 + 109 EURO. Vollkommen ungebunden von einem Hersteller. In Kombination mit Calibre (PC) und Dropbox hat man immer die richtigen ungelesenen Bücher auf dem Gerät. ;)


Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#5 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.389 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 12:35

Schau mal hier nach:  http://www.lesen.net/


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#6 Esta

Esta

    Board Veteranin

  • 1.273 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 14:16

Moin,

Nein, ich möchte zum Lesen kein Tablet nutzen. ;)

na dann kommt Smartphone und Bookviser Reader, wie ich es mache, auch nicht in Frage. ;)


Gruß Esta

:D Ich liebe Herausforderungen. :D

Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren.
Vincent van Gogh

#7 s_sonnen

s_sonnen

    Board Veteran

  • 751 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 14:55

Hi Markus.

 

Ich hab' seit 2 1/2 Jahren einen Kobo. Meine Version hat zwar keine Hintergrundbeleuchtung (der neue schon) aber eine ziemlich lange Laufzeit, keine Bindung zu irgendwelchen Anbietern, der koboeigene Webshop fällt einem nicht lästig und er ist absolut zuverlässig. Netterweise wird er von den meisten Bibliotheken unterstützt, ich kann mit hier für eine Jahresgebühr von 18€ bis zu 10 Bücher gleichzeitig runterladen, reicht also für mich durchaus auch mal für eine Woche Urlaub.

 

ciao und einen angenehmen restlichen Mittwoch

M.


Ein Buch macht kluch - zwei Bücher schon mal klücher.

#8 RolfW

RolfW

    Expert Member

  • 1.138 Beiträge

 

Geschrieben 16. Februar 2017 - 13:41

Hallo zusammen,

 

welche Reader oder Tablets benutzt Ihr, um die technischen eBooks zu lesen?

 

Grüße

Rolf


- Carpe Diem -

"Ist mir jetzt egal, ich lass das jetzt so."

#9 Piranha

Piranha

    Senior Member

  • 501 Beiträge

 

Geschrieben 16. Februar 2017 - 15:18

Moin,

 

schau dir mal die Tolinos an. Die sind offener als Kindle, und man bindet sich nicht an Amazon. Außerdem scheint es eine der wenigen Plattformen zu sein, die tatsächlich noch entwickelt und unterstützt werden.

 

Gruß, Nils

Also ehrlich gesagt muss man sich mit Kindle nicht an Amazon binden (Habe zwei davon und die kamen mit Amazon noch nie in Beruehrung). Man kann auch ganz normal, selbstverstaendlich legal erworbene ebooks uploaden (z.B. mit Calibre).


Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam und es nicht wusste.


#10 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 17. Februar 2017 - 08:28

Hallo zusammen,

 

welche Reader oder Tablets benutzt Ihr, um die technischen eBooks zu lesen?

 

Grüße

Rolf

nook Tablet von Barns & Noble, aber das Teil (Eigenentwicklung) haben die leider eingestellt, gab´s auch nur in USA zu kaufen.

 

Das gab´s zuletzt nur als 7", ich habe noch ein 6,8" (älter) und ein 10", gar nicht mehr auf der Seite.

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server