Jump to content
Sign in to follow this  
mr.toby

Virtual Server Einsatzgebiete

Recommended Posts

Hallo Leute

 

ich habe mal ne frage wie und in welchem bereich ihr den Virtual Server 2005 einsetzt ?

 

Als backup DC? oder für Clusterlösungen? oder welch anderen zweck soll der virtual server 2005 haben ?

 

und ist es sinnvoll ne virtuelle maschine als z.b ersatz dc einzusetzen aber im normalfall ist die hardware so leistungsfähig das der virtuellen maschine auch 1 gb ram zugeteillt wird etc wenn sie als backup dc oder so laufen sollte bis die physikalische maschine wieder läuft ....

Share this post


Link to post

Hallo,

 

so ganz habe ich den Sinn deiner Frage hier noch nicht verinnerlicht ..

 

Hmm..

Vielleicht kann dir der Beitrag von Gadget hier weiterhelfen.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ah jetzt ja. ;)

 

- Sinnvoll : Wenn es um Kosten im Bereich Hardware und Wartung geht auf jeden Fall, da nur eine physikalische Maschine angeschafft und gewartet werden muß. Es müssen aber noch die Kosten für die Software ( Sofern nicht kostenlos ) in Betracht gezogen werden.

VMWare Server und Microsoft Virtual Server sind ja seit kurzem kostenfrei erhältlich.

 

- Es gibt Unternehmen welche komplett auf die virtuellen Maschinen umgestiegen sind. Siehe auch VMWare Bericht hier ( Liste von VMWare.com )

 

- Einsatzgebiete gibt es Viele. Es ist fast alles in einem virtuellen Server abzubilden. Ausnahme ist nur der direkte Hardwarezugriff auf Karten, welcher nicht möglich ist ( BSP Faxserver mit PCI ISDN Karte .. )

 

Ich persönlich nutze den VMWare Server gerne zu Demo / Teststellungen um was auszuprobieren. Hier kann auch eine physikalische Maschine importiert werden ( kostenpflichtiger Zusatz P2V ) und getestet werden ohne Risiko.

 

Willst du die Server virtuallisieren in gewissen Bereichen ?

Share this post


Link to post

Hi Mr.Toby,

 

ob der einsatz virtueller maschinen sinnvoll ist und wenn ja in welchen maße und einsatzgebiet ? ;)

 

Warum Virtualisierung?

Hardwareunabhängigkeit beim Disasterrecovery o. Migration... somit kann man sich einige Bauchschmerzen ersparen.

- Server zu langsam kein Problem neuen hinstellen u. Gastmaschinen umziehen, dazu müssen nur zwei Dateien verschoben werden

- Ein Dickes Update steht an, kein Problem ne Testumgebung ist in kürzester Zeit hergestellt... die produktiven Gastmaschinen werden in Kopie auf nem anderen Server gestartet... (meistens wird zusätzlich noch die Netzwerkverbindung zum Firmennetz getrennt... die Gastmaschine kann sich nur noch mit anderen Gastmaschinen unterhalten)

 

mehr zum Thema gibts hier:

 

Do More With Less: Exploring Virtual Server 2005 (The Benefits of Virtualization am rechten Rand solltest du lesen)

http://www.microsoft.com/technet/technetmag/issues/2006/03/DoMore/default.aspx?pf=true

 

Was kann virutalisiert werden (mit VS'05 R2) ?

 

naja grundsätzlich kann sogut wie alles virtualisiert werden seit VS'05 R2 ist z.B. auch die offizielle Unterstützung von Exchange dabei.

 

Eine Einschränkung gibts allerdings beim VS'05: Externe Hardware (USB) u. PCI-Karten z.B. ISDN für Faxlösungen können nicht angesprochen werden.

 

BTW: Jeder der am Ball bleiben will sollte sich auf jedenfall mit der Virtualisierung beschäftigen. Wenn entsprechend performante Hardware vorhanden werde ich Zukunft überall wo möglich auf VirtualServer setzen.

 

LG Gadget

Share this post


Link to post

ich habe mal ne frage wie und in welchem bereich ihr den Virtual Server 2005 einsetzt ? ...

für Clusterlösungen?

 

Habe ich schon oft gemacht, allerdings nur für Kurse. Clustering (kein NLB, sondern Dienstcluster) wird auch nicht von Microsoft für Produktivumgebungen unterstützt. Wäre ja auch wenig sinnvoll. da mit virtuellen Maschinen kaum eine 99,9% Ausfallsicherheit generiert werden kann. Zumindest könnte man da keine Hardware sparen.

 

Es funktioniert aber wunderbar.

Share this post


Link to post
Wäre ja auch wenig sinnvoll. da mit virtuellen Maschinen kaum eine 99,9% Ausfallsicherheit generiert werden kann. Zumindest könnte man da keine Hardware sparen.

 

mit virtual server vielleicht nicht, aber mit esx/xen ist dies problemlos machbar. insbesondere bei voller san integration spielen diese erst so richtig ihre stärken aus.

Share this post


Link to post

Mahlzeit,

 

@ChristianHemker:

 

Natürlich wird ein Cluster produktiv unterstützt warum auch nicht:

 

Communitycast zu Virtual Server

http://www.mcseboard.de/showthread.php?t=88434

 

Virtual Server Host Clustering Step-by-Step Guide for Virtual Server 2005 R2

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=09cc042b-154f-4eba-a548-89282d6eb1b3&displaylang=en

 

Verfügbarkeit

 

Flexible Clusterfunktionen sichern die hohe Verfügbarkeit unternehmenswichtiger Umgebungen und verbessern die Fehlerkorrektur und Hardwareverwaltung.

 

• Gast-zu-Gast: iSCSI-Cluster ermöglichen eine Gast-zu-Gast-Konnektivität auf mehreren physikalischen Computern.

 

• Host-zu-Host: Alle auf einem Host ausgeführten virtuellen Computer können in Clustern gruppiert werden.

 

LG Gadget

Share this post


Link to post

mahlzeit,

ich habe mehrere kunden, die eigentlich nur mehr virtualisiert machen. da läuft ein server mit dem virtual server drauf und darauf sind vom isa-server über domaincontroller, sql-server bis hin zu webservern alles mögliche installiert. läuft eigentlich einwandfrei ....

 

@iSCSI: is a bissl offtopic, aber es passt ganz gut: gibts eigentlich eine möglichkeit, eine iscsi storage zu testzwecken zu virtualisieren??

Share this post


Link to post

Hi!

 

Also ich hab gerade von der kostenlosen Virtual Server 2005 Aktion gelesen. Scheint ja sehr genial zu sein.

 

Jetzt gleich mal eine Frage: (ich hoffe ich missbrauche den Thread hier nicht ;-) )

 

Wenn ich einen Windows 2003er Server habe, kann ich dann dort ja VM 2005 installieren und dort weiter "Gastcomputer" einrichten. Soweit sogut. Jetzt kann aber die Standard Edtion von Windows 2003 ja nur 4 GB Ram verwalten. dH ich kann den VM jeweils nur etwas unter den 4 GB zuweisen oder? Oder geht es, dass ich mehr als 4 GB Ram ins Hauptsystem werfe?

 

Das zweite ist das Thema Lizenzen. Wenn ich einen Server habe mit Windows 2003. Darf ich dann Win2003 auch 2 mal als Gast zusätzlich installieren oder kostet mich sowas dann?

 

Danke!

 

Undying

Share this post


Link to post

Das zweite ist das Thema Lizenzen. Wenn ich einen Server habe mit Windows 2003. Darf ich dann Win2003 auch 2 mal als Gast zusätzlich installieren oder kostet mich sowas dann?

Hallo,

 

wenn du einen Windows Server 2003 R2 einsetzt, darfst du bis zu 4 virtuelle Instanzen kostenlos einsetzen.

 

 

Gruß MacBoon

Share this post


Link to post

Natürlich wird ein Cluster produktiv unterstützt warum auch nicht:

 

Habe mich wohl ein wenig zu knapp ausgedrückt:

Ich meinte eher das es mit einer phyisch vorhanden Maschine und 2 (oder mehr) Gastbetriebssystemen nicht möglich sein wird, einen Exchange Cluster aufzubauen, der 99,9% Verfügbarkeit bietet.

Wäre so ein Cluster denn produktiv unterstützt?

Share this post


Link to post
Hallo,

 

wenn du einen Windows Server 2003 R2 einsetzt, darfst du bis zu 4 virtuelle Instanzen kostenlos einsetzen.

 

 

Gruß MacBoon

 

Meines Wissens muss es dazu aber die

 

Windows Server 2003 R2 Enterprise Edition sein.

 

subby

Share this post


Link to post
Hi!

Wenn ich einen Windows 2003er Server habe, kann ich dann dort ja VM 2005 installieren und dort weiter "Gastcomputer" einrichten. Soweit sogut. Jetzt kann aber die Standard Edtion von Windows 2003 ja nur 4 GB Ram verwalten. dH ich kann den VM jeweils nur etwas unter den 4 GB zuweisen oder? Oder geht es, dass ich mehr als 4 GB Ram ins Hauptsystem werfe?

 

 

nö, du kannst mit virtual server einer einzelnen vm nur 3,6gb zuweisen (ebenso bei vmware gsx/server oder esx 2.x). bei der speichermenge musst du zusätzlich noch gut 300mb overhead einrechnen die das hostsystem für die verwaltung dieser vm benötigt.

 

derartig große systeme werden im normalfall eher auf dem deutlich leistungsfähigeren vmware esx betrieben. in der neuen esx 3.0 version können hier bis zu 16gb pro vm verwaltet werden. hier gibts dann auch so kleinigkeiten wie smp support (2-4 cpu´s) in der vm was der performance deutlich zugute kommt.

 

esx hat natürlich seinen preis...

Share this post


Link to post

Hi,

 

dH ich kann den VM jeweils nur etwas unter den 4 GB zuweisen oder? Oder geht es, dass ich mehr als 4 GB Ram ins Hauptsystem werfe?

 

hat aber nix direkt mit VirtualServer zu tun sondern mit der W2k3 Version, Standard o. Enterprise

 

http://support.microsoft.com/kb/555223/en-us

 

Here's a list of how much RAM the various Windows versions and editions support (as of Nov 2004):

 

Windows NT 4.0: 4 GB

Windows 2000 Professional: 4 GB

Windows 2000 Standard Server: 4 GB

Windows 2000 Advanced Server: 8GB

Windows 2000 Datacenter Server: 32GB

Windows XP Professional: 4 GB

Windows Server 2003 Web Edition: 2 GB

Windows Server 2003 Standard Edition: 4 GB

Windows Server 2003 Enterprise Edition: 32 GB

Windows Server 2003 Datacenter Edition: 64 GB

 

http://www.microsoft.com/windowsserversystem/virtualserver/evaluation/virtualizationfaq.mspx

Q. How much memory can a virtual machine use?

A.Each virtual machine can use up to 3.6 GB of memory.

 

Q. How much host memory can Virtual Server 2005 R2 use?

A. Virtual Server 2005 can use up to 64 GB of memory. Large memory support requires Physical Addressing Extensions (PAE) to be enabled on the host operating system.

 

u. da die Lizenzkostenvorteile mit den 4 Gastsystemen ohne zusätzliche Kosten sowieso nur bei W2k3 R2 Enterprise Edition gelten ist der Einsatz der Enterprise Edition eigentlich üblich somit ergibt sich das Problem nicht.

 

@ChristianHemker:

Zwecks Gastcluster ok gute Frage zumindest in der ersten VS'05 (nicht R2) war sowas nicht supported... darauf wird auch hier näher eingegangen:

 

Using Microsoft Virtual Server 2005 to Create and Configure a Two-Node Microsoft Windows Server 2003 Cluster

http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/virtualserver/deploy/cvs2005.mspx

 

Note: Virtual Server Clustering is intended for test and development purposes only and is not supported in a production environment.

 

u. du hast recht sowas macht eigentlich nur über verschiedene (Hardware) Server hinweg Sinn. Gastcluster auf einem Virtual Server sind was für Testzwecke u. Präsentationen da stimme ich dir zu.

 

Wie das hinsichtlich support aussieht kann ich dir auch nicht 100pro sagen, aber am 22.05 haben wir ja einen Chat mit Michael Korp (MSFT), da passt die Frage wunderbar dazu, das sprechen wir dann einfach an:

 

http://www.mcseboard.de/showthread.php?t=88434

 

LG Gadget

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...