Jump to content
Sign in to follow this  
Gadget

Personalermittlung IT-Abteilung

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

wir versuchen gerade unsere Chefs davon zu überzeugen das wir mehr IT-Personal benötigten, da wir sonst unsere Aufgaben nicht mehr richtig erfüllen können.

 

Habt ihr vielleicht eine Richtlinie die ich unserem "Controller" vorlegen kann.

 

Momentan sind wir zu zweit -

1 Systemadmin und ich als Techniker/Supporter

 

Wir haben 16 Server und 115 Workstations zu betreuen.

 

 

Wieviele "Systeme" betreut ihr ?

Share this post


Link to post

hi,

 

ihr habts ja gut :D

 

 

ich betreue folgendes:

 

Standort1

 

ca. 160 clients

6 Server

 

Standort2

 

6 Clients 1 Server

 

Standort3

 

10 Clients 1 Server

 

 

Betreu Betriebssystem, Peripheriegeräte usw.

 

Schwerpunkt liegt auf CAD-Software mit entspr. Support,

 

Neuinst. der PCs usw. usw.

 

und das ohne Domäne und AD (darf ich nicht :cry: )

 

mfg

 

windoof1

Share this post


Link to post

Da bin ich ja noch richtig gut dran ;)

 

Hab 3 Standorte mit 70 PC´s,

 

6 Server (1* Oracle Server)

 

und 2 Kollegen :D wovon einer nur die Neueinführung eines PPS+ERP Systems macht und der andere nur für Berichtserstellung zuständig ist.

 

Ich darf mich um die gesammte HW und BS kümmern.

Share this post


Link to post

Insgesamt betreue ich ca. 100 PCs und 8 Server, verteilt auf 10 Standorte im Umkreis von 15 km. Für kleine Sachen sind die Mitarbeiter vor Ort zuständig.

 

@windoof1:

Warum darfst Du kein AD einrichten? Du bist doch der Admin, oder?

 

Marcel

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Gadget

Hallo Leute,

 

wir versuchen gerade unsere Chefs davon zu überzeugen das wir mehr IT-Personal benötigten, da wir sonst unsere Aufgaben nicht mehr richtig erfüllen können.

 

Habt ihr vielleicht eine Richtlinie die ich unserem "Controller" vorlegen kann.

 

Momentan sind wir zu zweit -

1 Systemadmin und ich als Techniker/Supporter

 

Wir haben 16 Server und 115 Workstations zu betreuen.

 

 

Wieviele "Systeme" betreut ihr ?

 

11 Schulen mit 11 Domänen, ca. 370 Clients, 11 Server, dazu Kleinkram wie mal eben nen Raum neu installieren (derzeit noch EDV zu Fuß, ich hab hier grad nen Raum mit 400-MHz-Clients), Einkauf von Hard- und Software, Konzeptionierung von EDV-Räumen und Netzwerken, Auslieferung der gekauften Hardware und deren Aufstellung, Inventarisierung (macht gerade RICHTIG Spaß) und alles was drumrum schleicht.

 

Allerdings ist nicht jeder so koteletthaft wie ich (bekloppt von beiden Seiten). Aber wenn die Leute halbwegs mitmachen, kann man schon einiges reißen. Wobei das auch eine Kräftesache ist. Ich merke z.b. derzeit massiv, das die diversen Aktionen hier an die Substanz gehen.

 

@windoof1 - jo, das mit dem AD und dem Serverbetriebssystem wollten die mir hier auch verkaufen. Ich hab dann mal spaßeshalber (war ja eins meiner ersten Netzwerke <g>) ein P2P-Netzwerk installiert.

Danach die Aussage: "NJET". Seitdem hab ich windows2003-Server und AD und alles so wie ich es haben will :)

Share this post


Link to post

1x W2003

3x W2K Server (je 1x Exchange, 2x SQL an 2 Standorten)

1x NT 4.0 (Yeah!)

3x Linux

 

ca. 60 Clients hier im Haus und einer in ner Nebenstelle, alles W2K.

In den Schulen verschiedene teils recht große Netze und in den Kindergärten überwiegend einzelne Arbeitsplätze.

 

Ich selbst bin zuständig für Hard- und Software was Microsoft angeht, für die Linux-Server, für die Drucker und fürs Netz allgemein. Ausserdem auch ein wenig für die Homepage

Ich habe noch zwei Kollegen, einer kümmert sich um diverse CAD-Anwendungen und auch mit um "meine Sachen", der andere überwiegend um "Papierkram" und Geldangelegenheiten (Einkauf, Rechnungen zahlen etc.)

 

Alles in allem sind es knapp 300 Clients, an denen wir rumadministrieren...

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Indiana

rumadministrieren...

 

Ich weiß nich - der Ausdruck gefällt mir :D

 

Äh - den Kollegen für den Papierkram...hättet ihr den übrig? <g>

Share this post


Link to post

Hi

 

hab hier

 

1 DC + 4WTS + 1 Komunikationsserver

 

und

 

ca. 45 Clients in 5 Außenstellen

 

und

 

ca. 15 einzelstehende lokale Maschinen bei Mandanten von uns.

 

Sollte eigentlich ein Nebenjob, neben meinen Fähigkeiten als Bilanzbuchhalter sein. Ist aber mittlerweile Hauptjob.

 

Aber mal ne Frage, ich hab hier Mitarbeiter, die installieren zu Hause nen PC, die richten das Internet ein und auf Arbeit stellen Sie sich total **** an....gibts das überall?

Wie kann man den Mitarbeitern beibringen, mal selbst Lösungen auszuprobieren. Das was sie nicht dürfen ist ja größtenteils gesperrt, also können sie ja "draufrumdrücken" wie sie wollen.

Wenn man denen nicht alles 3 mal vorkaut wird die Funktion nicht genutzt.

 

 

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Share this post


Link to post

Hab mal früher von einem Kollegen gehört, dass es da eine Regel gab - 30 Workstation - ein Admin ?

 

Problem ist einfach das wir momentan Total am rotieren sind - ich muss die Rechnungen, Verträge und den ganzen restlichen Schreibkram noch nebenher machen - wir haben keine Sekretärin oder so.

 

"Die Eventlogs laufen mit Fehler über" - und ich soll RECHNUNGEN schreiben - GRHHHHHH - echt Scheibenkleister

 

Deswegen will ich unsere Chefs wirklich mit Argumenten überzeugen - schreib dazu schon Tätigkeitsberichte und möchte die Vorlegen.

 

Was ich noch suche ist eine Stellenplanung wo definiert wird wieviel Personal benötigt wird oder besser gesagt wie sich das berechnet.

 

Es macht keinen spaß mehr wenn man so gut wie alle Fehler beheben könnte aber keine Zeit dafür hat - und einen Monat später dann die "Ka**e wirklich am Dampfen" ist.

 

Kohn

Share this post


Link to post
Original geschrieben von tneub

Hi

 

hab hier

 

1 DC + 4WTS + 1 Komunikationsserver

 

und

 

ca. 45 Clients in 5 Außenstellen

 

und

 

ca. 15 einzelstehende lokale Maschinen bei Mandanten von uns.

 

Sollte eigentlich ein Nebenjob, neben meinen Fähigkeiten als Bilanzbuchhalter sein. Ist aber mittlerweile Hauptjob.

 

Aber mal ne Frage, ich hab hier Mitarbeiter, die installieren zu Hause nen PC, die richten das Internet ein und auf Arbeit stellen Sie sich total **** an....gibts das überall?

Wie kann man den Mitarbeitern beibringen, mal selbst Lösungen auszuprobieren. Das was sie nicht dürfen ist ja größtenteils gesperrt, also können sie ja "draufrumdrücken" wie sie wollen.

Wenn man denen nicht alles 3 mal vorkaut wird die Funktion nicht genutzt.

 

 

Bin für jeden Hinweis dankbar.

 

Sei doch froh, das die sich nix trauen - echt jetzt.

Ich hab nen brandgefährlichen bastler dabei. Der Installiert auf Teufel komm raus. Dem muß ich als einziger "fähiger" Person auch noch Adminrechte geben, damit er zumindest offiziell die Kohlen aus dem Feuer holt.

 

Der macht mehr arbeit als alle anderen zusammen *g*

 

@Kohn, ich weiß was du meinst. Rechnungen schreiben und bezahlen muß ich zwar nicht, aber Ausschreibungen vorbereiten und Abflugfertig machen, mit allem was dazugehört. Dann auch nachbereiten, Bestellungen aufgeben, Hardware prüfen, nein, viel Zeit hab ich auch nicht wirklich.

Aber eine Zahl, was genau gebraucht wird, gibts nirgends. Versucht doch zumindest mal ne Sekretärin für den Schreibkram zu kriegen.

 

Oder such dir ne Krankheit, wo man lange krank ist, und sich auch erholt. Der Kollege bitte parallel dazu. Ich wette, dann habt ihr eure Hilfe ;)

Share this post


Link to post

guten morgen

 

zentrale:

18 server + 90 Clients

 

11 Niederlassungen in D

jeweils 1 Server und zwischen 5 und 15 Clients

 

1 Niederlassung in DK

1 Server & 4 Clients

 

dazu noch ca. 200 Laptops Deutschland/Europaweit telefonisch supporten

 

das im 2-Mann Betrieb.

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Gegenseitiger Respekt und gutes Teamwork!!! Dann geht das...

 

Grüße

Share this post


Link to post

Bastler sind auch nicht gut, aber wenn du durchs Büro flitzen mußt, weil irgendwer einen Ordner auf die Strg-Taste gelegt hat und sich dann wundert, daß Excel "komische Dinge" macht, dann biste am Ende des Tages mit den Nerven fertig, obwohl man nix gamacht hat. Wenn die Leutchen wenigstens beschreiben könnten, was nicht geht, aber nichtmal das bekommen sie hin.

Nichts gegen dich Kerstin, aber ich arbeite mit ca. 35 Frauen (heißt das dann DAUinnen?) zusammen.

Share this post


Link to post
Original geschrieben von marcelvdpuetten

@windoof1:

Warum darfst Du kein AD einrichten? Du bist doch der Admin, oder?

 

Marcel

 

 

Ich gehöre eigentlich nicht zu EDV-Abteilung. Und die fahren voll auf Novell ab.

 

Haben vor Jahren die Domäne abgeschafft. Die Aussage von denen war: Domaäne ist nix gut und wird von Microsoft sowieso bald abgeschafft.

 

Naja, war wohl auch viel zu einfach und zu wenig arbeit für die Jungs :D

 

Ich helf mir halt so mit SUS usw. (gibts in der EDV auch nicht: "Die Rechner sind so unterschiedlich, das können wir nicht machen, nachher stürzen die noch ab") :cry: :D

 

Ich vermute die haben gar keine Ahnung was die da überhaupt machen.

 

mfg

 

windoof1

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...