Jump to content
Alith Anar

W10 - 1809 - Sysprep

Recommended Posts

Hallo,

 

ein Problem das ich inzwischen immer wieder habe:

Ich habe hier ein Image einer Windows Pro Installation Winver: 1709 ich spiele auf dem Image die aktuelle Windowsversion ein (es ist 1809, Problem ist bei 1803 aber auch da).

Mache meine ganzen Einstellungen. Am Ende gibt es dann noch eine get-appxpackage -allusers | remove-appxpackage und get-appxprovidedpackage -online |remove...
Trotzdem schlägt sysprep fehl weil irgendein Package nicht entfernt wird (in dem Fall Microsoft.Windows.SecondaryTileExperience)

 

Geht Sysprep inzwischen nur noch wenn man das System jedes mal komplett neu baut oder ist selbst die Pro Version für MS inzwischen nicht mehr für den Businessbereich vorgesehen? Es ist zum Ko....

(Sorry mehr ein Frustpost)
THomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

diesen google Link kenne ich inzwischen auswendig. Funktioniert bei mir aber nicht.

 

das 1809 zurückgezogen wurde ist mir bewusst. Trotzdem basiert das Image auf diesem Build, da die Fehler für uns keine Rolle spielen. Und wir erfahrungsgemäss mehr Probleme mit dem Update auf die nächste grosse Windows Version den bei einem kleinen Update.

 

grüsse Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb tesso:

Ich habe im Hinterkopf das man ein Image immer aus dem kompletten System bauen muss und nicht aus einem upgedateten. 

Genau, Syprep-Images von einem aktualisiertem Sytem sind nicht suported. Man muss eine frische Installation nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb NilsK:

Moin,

 

also, nach dem Debakel würde ich in Firmenumgebungen jetzt gaaanz lange warten.

 

Gruß, Nils

 

Ach grad in Firmenumgebungen hätte es vermutlich die wenigsten Probleme gegeben. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@zahni

 

Wie gesagt den Artikel kenne ich schon. der einzige Benutzer der ausser dem admin-User unter dem alles durchgeführt wird ist der Administrator. und vordefinierte Benutzer lassen sich nicht löschen in Windows. Danke für die Info.
 

@NorbertFe

 

Schon gemerkt.  Setze bereits ein neues System auf :)

 

@NilsK

 

Die Clients werden nur als "teure" RDS Jumper verwendet.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb NilsK:

Moin,

 

also, nach dem Debakel würde ich in Firmenumgebungen jetzt gaaanz lange warten.

 

Gruß, Nils

 

Ich hab nicht gewartet und das per WSUS mal bei mir gestern Nacht draufgezogen. Bisher sind noch alle Daten da. :lool: Ich freu ich grad über so tolle neue Policies wie die Deaktivierung der Clipboard Sync usw. Und wundere mich, wer solche Policy Beschreibungen verfaßt und meint, die wären "verständlich".

 


            Diese Richtlinieneinstellung bestimmt, ob Benutzeraktivitäten veröffentlicht werden können.
            Wenn Sie die Richtlinieneinstellung aktivieren, dürfen Aktivitäten vom Typ "Benutzeraktivität" veröffentlicht werden.
            Wenn Sie die Richtlinieneinstellung deaktivieren, dürfen Aktivitäten vom Typ "Benutzeraktivität" nicht veröffentlicht werden.
            Die Richtlinienänderung wird umgehend wirksam.

 

Da weiß man sofort, welche Funktion gemeint ist, und wo man die im Windows 10 1809 finden könnte, oder?

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Werbepartner:



×
×
  • Create New...