Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe einen Server 2012 Datacenter und möchte diesen auf 2016 Upgraden.

Der Server ist kein DC etc.

Besorgt habe ich mir einen Server 2016 Datacenter Key und das Eval Iso Server 2016.

 

Mein Hauptproblem ist, dass ich nach dem Start von Setup und Auswählen von Upgrade keine Möglichkeit habe meine Vorhanden Daten und Apps zu behalten.

 

Woran kann das denn liegen?

 

gerne gebe ich noch weitere Infos und bin für jeden Ansatz dankbar.

 

Vielen Dank

viele Grüße

Thorsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

vor 7 Minuten schrieb hologram:

Besorgt habe ich mir einen Server 2016 Datacenter Key und das Eval Iso Server 2016.

was heißt "besorgt"? Und warum ein Eval-ISO?

Ich gehe mal stark davon aus, dass du mit einer Eval-Version schlicht kein Upgrade machen kannst. Besorg dir das ISO, das zu deiner Lizenz passt, Eval ist Eval.

 

Und warum willst du überhaupt ein Inplace-Update machen? Bei einem Server würde ich das i.d.R. nicht tun.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ob es schon am "machen können" scheitert, kann ich dir nicht sagen. Es ist jedenfalls nicht supported: https://docs.microsoft.com/en-us/windows-server/get-started/supported-upgrade-paths

Zitat

Upgrades from a previous Windows Server installation to an evaluation copy of Windows Server are not supported. Evaluation versions should be installed as a clean installation.

 

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin da erst mal bei Nils, was bedeutet "besorgt"?

 

Es gibt viele "Verkäufer" im Netz, die für kleines Geld Key´s verkaufen - damit hat man in der Regel KEINE Lizenz!

 

Auch wenn In-Place grundsätzlich funktionieren können, ich mache das ungern und vermeide das nach Möglichkeit.

 

Woher kommt denn die Datacenter-Lizenz von dem 2012er?

Wende dich an diesen Händler, oder ist die auch "besorgt"?

 

:eye2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mein Kunde hat sich eine "Gebrauchlizenz besorgt". Die 2012er ist von Wortmann und war beim Kauf des Servers mit dabei.

Er soll die Lizenz wieder zurückgeben und ich verkaufe ihm dann eine ordentliche Standard, da sowieso nur 1 VM auf der kiste läuft.

 

Aber noch mal kurze Frage?

gibt es denn nun Unterschiede bei den Installations-DVD`s zu den Download ISO`s von MS?

Im Netz kursiert dass es ein und das Selbe Image ist und sich nur durch die Eingabe der Lizenznummer unterscheidet.

 

Vielen Dank.

 

Viele grüße

Thorsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe neulich mal eine Windows 7  Enterprise Englisch mit deutschem Sprachpaket  auf  Windows 10 aktualisiert.

Es musste wirklich  der englische Windows  10  VL-Datenträger genommen werden.  Das deutsche Sprachpaket wurde  irgendwie selbständig online heruntergeladen.

Mit Anderen  Datenträgern wollte Windows  10 jeweils neu installieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×