Jump to content

Relaunch 2018: Willkommen im neuen Forum - Das MCSEboard.de wurde runderneuert. Wir wünschen Euch viel Spaß an Board.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sebastian R

Fileserver Migration

Empfohlene Beiträge

Dem alten Server (DC + FS, hab ich nicht verbrochen) soll nun neben einem DC auch ein separater Fileserver zur Seite gestellt werden.

Auch wenn es für mich Neuland ist - für das Vorhaben (Umzug der Daten) ist wahrscheinlich DFS der richtige Weg zumal es dann auch noch eine Redundanz mit sich bringt.

Gibt es dabei etwas zu beachten, wo liegen die Fallstricke? Werden die Berechtigungen exakt so übernommen wie auf dem alten Server?

Danke schonmal im Voraus für die Antworten :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf manches trifft das sicher zu was ich momentan auch tue, z.B. Trennung von DC und FS. Die Struktur der Freigaben und deren Berechtigungen auf dem alten sind aber OK und sollen so übernommen werden.

Da stelle ich mir die Frage wie das am einfachsten zu realisieren ist. Auf dem neuen FS alle Freigaben von Hand neu anlegen und auch einzeln die ganzen Berechtigungen setzen, dann per DFS replizieren? Das wird aufwendig... kann man das vereinfach / automatisieren?

 

EDIT: Ich glaube schon das passende Tool gefunden zu haben: https://www.tech-faq.net/windows-server/fileserver-umziehen/

bearbeitet von Sebastian R

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie wärs einfach mit robocopy? Is jetzt ja kein Tool, was man nicht findet ;) Zur Not tuts sogar jedes vernünftige Backuptool.

bearbeitet von NorbertFe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und als letzte Möglichkeit kann man natürlich auch die Freigaben aus der Registry exportieren, und auf dem neuen Server wieder importieren. Serverdienst auf dem Ziel neu starten, fertig ist dieser Teil :)

 

Robocopy ist natürlich die praktischer Sache. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

und bitte nicht DFS als Mittel für alles ansehen. Das ist ein praktisches Werkzeug, aber nur für sehr begrenzte Einsatzzwecke. Vor allem gibt es eben zwei Betriebsmodi, die wenig miteinander zu tun haben: Namespace und Replica. Insbesondere Replica ist dabei etwas anderes, als viele vermuten.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DFS Replication ist nicht das richtige für dich. Das behaupte ich einfach mal so weil die meisten Leute das falsch verwenden wollen, inkl. mir. Mach das lieber mit Robocopy, ist auch erheblicher schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie wärs einfach mit robocopy? Is jetzt ja kein Tool, was man nicht findet ;) Zur Not tuts sogar jedes vernünftige Backuptool.

In dem Artikel ist doch auch ein Verweis auf robocopy / Registry-Export. Aber wenns auch mit dem Tool klappt umso besser :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×