Jump to content

Auswahlmenü erstellen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Neuer Thread, neuer Versuch. Wie schon in meinem anderen Beitrag erwähnt, hätte ich gerne eine Art Menü mit Auswahl an Befehlen. Entweder mit einem Extra-Fenster oder als Auswahl mit Zahlen.

Habe jetzt ein Beispiel für ein Menü mit zwei Auswahlmöglichkeiten, nur mein Problem ist, wie bleibe ich Menü, sodass ich weitere Befehle ausführen kann? Und ein Fertig oder Exit Button, wenn man fertig ist.

$Title = "Auswahl"
$Message = "Wählen Sie aus"
$Windows10 = New-Object System.Management.Automation.Host.ChoiceDescription "&Windows 10", `
    "Windows 10 "
$MacOSX = New-Object System.Management.Automation.Host.ChoiceDescription "&MacOSX", `
    "MacOSX"
$Options = [System.Management.Automation.Host.ChoiceDescription[]]($Windows10, $MacOSX)
$SelectOS = $host.ui.PromptForChoice($title, $message, $options, 0) 
 
    switch($SelectOS)
    {
        0 {Write-Host "You love Windows 10!"}
        1 {Write-Host "You must be an Apple fan boy"}
    }
Link to comment

Moin,

 

für Applikationen mit typischen grafischen Oberflächen ist PowerShell eigentlich nicht das Mittel der Wahl. Der Fokus der PowerShell liegt auf Automatisierung und auf Interaktion per Kommandozeile.

 

Wenn du das ernsthaft auf dieser Plattform verfolgen willst, solltest du dir ISESteroids ansehen, da gibt es eine recht gute Unterstützung für sowas. Aber sei dir bewusst, das ist wirklich nichts für Scripting-Anfänger.

 

http://www.powertheshell.com/

 

Gruß, Nils

Link to comment

Bekommt ihr alle Provision bei den Herstellen? ISE Steroids und Powershell Studio sind ja nicht gerade Schnäppchen. Die Tools sind gut, keine Frage und den Preis mit Sicherheit auch wert, aber vielleicht tastet sich ein Anfänger auch erstmal langsam ran .....  :-/

 

Um Dein Menü / Deine Auswahl wiederholt anzuzeigen  bzw. nicht zu verlassen, kannst Du das Ganze in eine Schleife verpacken, deren Abbruchbedingung Du dann als weiteren Auswahlpunkt angeben kannst.

$Title = "Auswahl"
$Message = "Wählen Sie aus"
$Windows10 = New-Object System.Management.Automation.Host.ChoiceDescription "&Windows 10", "Windows 10 "
$MacOSX = New-Object System.Management.Automation.Host.ChoiceDescription "&MacOSX", "MacOSX"
$Abbruch = New-Object System.Management.Automation.Host.ChoiceDescription "&Abbruch", "Abbruch"
$Options = [System.Management.Automation.Host.ChoiceDescription[]]($Windows10, $MacOSX, $Abbruch)
 do {
    $SelectOS = $host.ui.PromptForChoice($title, $message, $options, 0) 
    switch($SelectOS)
    {
        0 {Write-Host "You love Windows 10!"}
        1 {Write-Host "You must be an Apple fan boy"}
        2 {Write-Host "Danke und Tschüß ...";Start-Sleep -Seconds 3}
    }
} While ($SelectOS -ne 2)


Wenn Du das Ganze in der Powershell_ISE startest, bekommst Du die Auswahl sogar als kleine grafische Popup-Dialogbox angezeigt.

Link to comment

Es wurde oben ja bereits erwähnt, dass die PS dafür eher bedingt geeignet ist. Und wenn man schon etwas eher falsch macht, dann sollte man es zumindest richtig machen ;)

 

Sofern es um "kleine" Helferlein / Tools mit GUI geht, würde ich eher Richtung VB .Net (o.ä.) tendieren. Da gibt es dann auch z.B. Visual Studio Express oder SharpDevelop als IDE.

Als Anfänger dürfte man auch mit VB .Net (und GUI) schneller zurecht kommen wie mit der PowerShell.

Link to comment

Moin,

 

Bekommt ihr alle Provision bei den Herstellen? ISE Steroids und Powershell Studio sind ja nicht gerade Schnäppchen.

 

nur, damit sich hier aufgrund solcher Unterstellungen keine falschen Eindrücke verfestigen: Nein, wir bekommen keine Provision. Wir gehen aber i.d.R. davon aus, dass Anfragen in diesem Board mit einem professionellen Hintergrund gestellt werden. Und wenn sich dann eine Aufgabe mit einem bestimmten Werkzeug schneller oder besser lösen lässt als ohne, dann empfehlen wir das (sofern wir so ein Werkzeug kennen). Ein Unternehmen wird solche Fragen kaufmännisch beurteilen.

 

So ist das auch hier. Langes Herumprobieren kostet oft viel Zeit, die schnell weit mehr umfasst als die (sehr moderaten) 100 EUR für das genannte Werkzeug. Ob ein "Anfänger" das beschafft, kann er ja selbst entscheiden.

 

Ach, übrigens, der TO hatte sein Beispiel bereits als Schleife aufgebaut. ;)

 

Gruß, Nils

Edited by NilsK
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...