Jump to content
Sign in to follow this  
Mandorallen

Profil wird nicht geladen/gespeichert

Recommended Posts

Hallo!

 

Folgendes Phänomen beschäftigt mich heute schon seit einiger Zeit und streng genommen schon seit mehreren Jahren.

Wir nutzen in der Firma servergespeicherte Profile (Clients: XP, Server: 2003 Standard), die auch bei allen Nutzern tadellos funktionieren. Mit scheinbar einer Ausnahme: Meinem eigenen Profil auf meinem Rechner.

 

Wenn ich mich von einem x-beliebigen Rechner im Netz anmelde, wird mein Profil vom Server geladen und eventuelle Änderungen bei der Abmeldung auch wieder gespeichert. Mache ich das bei meinem eigenen Rechner funktioniert es nicht.

Die An- bzw. Abmeldung ist dort nach einer Sekunde erledigt, Änderungen werden nicht repliziert, eine Fehlermeldung erscheint weder direkt am Bildschirm, noch in der Ereignisanzeige. Schaue ich mir mein Profil über den Arbeitsplatz -> Systemeigenschaften an, erscheint es dort als lokales Profil. Die entsprechende Schaltfläche zur Auswahl als servergespeichertes Profil ist ausgegraut. Auf anderen Rechner erscheint es korrekt als servergespeichert.

 

Über mehrere Jahre hatte ich nun mehrere PCs, auf allen tritt dieses Phänomen nach einiger Zeit auf. Abhilfe schafft weder ein Neueinbinden des Rechners in die Domäne (inkl. Computerkontenlöschung), noch ein kopieren des Profils vom oder zum Server, sondern nur die Angabe eines neuen Profilpfades im AD, mit dem es dann wieder einige Zeit funktioniert.

 

Außer der Tatsache, dass ich Admin-Rechte habe, fällt mir als Grund nur noch ein, dass mein Rechner teilweise mehrere Tage oder auch Wochen ohne Neuanmeldung durchläuft. Hat Windows damit eventuell Probleme? Gibt es Möglichkeiten, die Profilsynchronisierung manuell anzustoßen? Was kann ich sonst noch tun, um meinen Rechner wieder dazu zu bringen, sein Profil auf dem Server abzulegen und neu zu laden?

 

Danke für eure Tipps!

Share this post


Link to post

Wenn UPHC nicht hilft:

 

Prüfe mal, ob der Dienst "WebClient" aktiviert ist. Wenn ja, stoppen und deaktivieren.

 

Kann aber auch andere Ursachen haben, z.B. gewisse NVIDIA-Treiber...

Share this post


Link to post

Hallo Mandorallen,

 

es gibt viele Anwendungen, die das korrekte Zurückspeichern des Profils verhindern. Meist ist die Anti-Viren-Software schuld, aber auch oft, wie bereits oben beschrieben, der NVIDIA-Systemdienst. Norton S&R hatte ich auch schon.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Schalte testweise alles ab, was Du nicht brauchst. Wenn es dann wieder funktioniert, dann liegt es halt daran.

 

Kann auch sein, das die lokale ntuser.dat korrupt ist. Starte dann einfach mal im abgesicherten Modus als Admin und benenne Dein lokales Profil um. Starte dann neu. Dann zieht er sich dieses ja neu vom Server. Evtl. die Daten von "Lokale Einstellungen" wieder zurückspielen.

Share this post


Link to post

Danke für eure Tipps. Geholfen hat's jedoch leider (noch) nicht.

 

- UPHC kannte ich zwar noch nicht, aber eine Installation hat nichts geändert. Normalerweise werden Probleme beim (Ent)Laden des Profils von Windows moniert, bei mir ist das aber nicht der Fall.

- NVidia-Treiber bzw. Dienste habe ich nun komplett deaktiviert, ebenfalls ergebnislos.

- Teamviewer ist nicht installiert.

- WebClient-Dienst ist nun auch deaktiviert.

- AV-Client ist vor einem halben Jahr gewechselt worden, das Problem hatte ich vorher schon und nun wieder.

- Lokales Profil habe ich umbenannt. Bei der Neuanmeldung bekomme ich ein neues Profil auf Basis meines Clients, aber nicht das auf dem Server vorhandene.

 

Mich irritiert in dem Zusammenhang noch immer die Tatsache, dass mein Profil als Typ "lokal" geführt wird. Was erklären würde, warum Windows gar nicht erst versucht, es auf den Server zurück zu replizieren. Aber warum bekomme ich kein neues vom Server, wenn kein altes vorhanden ist?

 

Hat noch jemand weitere Ideen? In der Zwischenzeit werde ich einfach mal alle Dienste und Autostarts deaktivieren und schauen, ob sich dadurch etwas ändert.

Share this post


Link to post

Der Schuldige wurde gefunden, verhaftet, geteert und gefedert!

Nach dem Deaktivieren aller Dienste und Autostarts und dem Löschen des Profils bekam ich auf einmal mein Profil vom Server übermittelt. Nachdem ich dann Schritt für Schritt die Dienste wieder aktiviert habe, hat sich der Apache 2.2 aus dem XAMPP-Paket als Quelle des Fehlers herauskristallisiert.

Alle anderen Dienste laufen nun wieder und die Profilsynchronisierung funktioniert, wie sie es sollte.

 

Danke für eure Hilfe! Ich hätte den Fehler sicher noch viel länger in der Windowskonfiguration, den Gruppenrichtlinien oder wo auch immer vermutet.

Share this post


Link to post

Da Problem ist ja gelöst, aber eine kleine Ergänzung fällt mir doch noch ein.

Versuche zu vermeiden, deinem eigenen Nutzerkonto Adminrechte zu erteilen. Nutze für solche Tätigkeiten lieber ein extra Admin-Konto. Für einen lokalen PC reicht ja dann z.B. "Ausführen als" und Remote-Dienste an dem DC erledigst du dann ja per Fernwartung.

Grüße

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...