Jump to content
Sign in to follow this  
henryy

LAN für kleine Firmen

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin noch recht neu in der IT, daher bräuchte ich mal ein paar Tips von den Profis hier.

 

Ich arbeite zur Zeit an der Planung und Umsetzung für eine kleine Firma(2 Server und 5 Clients) ein LAN zu realisieren welches auf Microsoft Produkten basiert. Kurzer Einblick: 1 SBS 2008 Standard für DNS, DHCP, Dateiserver,AD und Exchange. Zweiter Server(normaler Windows 7 PC mit einem Thinserver-Produkt und ssl-zertifikaten) als Terminalserver damit die Mitarbeiter auch mal von zu Hause aus an den Programmen arbeiten können. Alle Clients Windows 7 Pro.

 

Mein Frage wäre ob es irgendwo eine Art Richtlinie oder leitfaden gibt an die man sich etwas orientieren kann. Wenn es geht nicht so eine straubtrockene und sehr allgemeine Gesetzrichtlinie sonder eine eher Praxisorientioerte.

 

Das Problem an dem ich momentan stehe ist welchen Aufwand ich betreibe, denn das Budget ist natürlich begrenzt und langsam wird es eng. Worüber ich mir zb noch völlig unschlüssig bin ist wie ich das Firewall-Problem löse. Als Router ist momentan eine lowbudget-Lösung in Form eines Linksys wrt-54gl in Planung.

 

Ich bin dankbar für alle Tipps

 

lg Henry

Share this post


Link to post

Hallo Henry

 

Zweiter Server(normaler Windows 7 PC mit einem Thinserver-Produkt und ssl-zertifikaten) als Terminalserver

Sowas geht schonmal garnicht. Wenn Server, dann Server-OS, kein Client-OS.

 

Insgesamt muss ich aber sagen: wenn du selber noch frisch bist und dir nicht sicher bist, bei dem was du da tust, dann nimm dir jemanden zur Seite der sein Handwerk versteht und schau dem über die Schulter und bau so dein Wissen auf. Ein lokaler IT-Dienstleister sollte sich da sicher finden lassen.

 

Gruß

Carsten

Share this post


Link to post

Hi Carsten

 

Wenn ich die Möglichkeit hätte einem Erfahrenen It-Dienstleister über die Schulter zu schauen , dann würde ich es sicher tuen, aber da das leider nicht geht muss ich mein Praxiswissen durch "do it" selber aufbauen und mir auf wegen wie diesen fehlende Infos holen.

 

Ich weiss das es leider weit weg von optimal ist ein Client-Produkt als Server umzufunktionieren und es besser wäre zb eine Lösung in Form von SBS 2008 Premium mit noch einen zusätzlichen Server als Terminamlserver zu nehmen, aber wie gesagt, bei dem ersten projekt ist das Budget leider sehr begrenzt.

 

Wäre schön, wenn du für mich auch eine Begründung zu dem "das geht schonmal gar nicht" oder gar einen Lösungsansatz hinzufügen könntest, denn so kann ich da leider nicht viel mit anfangen.

 

lg Henry

Share this post


Link to post

Es sei erwähnt, dass die Verwendung von Windows 7 "mit einem Thinserver-Produkt" ein Lizenzverstoß ist, und demzufolge nicht in Betracht gezogen zu werden braucht.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post

Hi Norbert,

 

das wäre durchaus ein triftiger Grund dagegen. Weisst du warum es genau ein Lizensverstoß wäre?

 

p.s Die Thinserver Software ist natürlich eine Lizensierte Version mit 5 Remote "CALs".

Share this post


Link to post
Weisst du warum es genau ein Lizensverstoß wäre?

Das sollte sich doch aus den Produktnutzungsrechten ergeben. Falls der Dr. Melzer hier vorbeistolpert hat der sicher auch den passenden Auszug in der Tasche und wird ihn posten. Ansonsten finden sich zu solchen Themen schon mehrere Threads hier im Forum. Die Suche hilft dir da sicher auch weiter.

 

Wenn ich die Möglichkeit hätte einem Erfahrenen It-Dienstleister über die Schulter zu schauen , dann würde ich es sicher tuen, aber da das leider nicht geht muss ich mein Praxiswissen durch "do it" selber aufbauen und mir auf wegen wie diesen fehlende Infos holen.

Soweit ist da ja nix dagegen zu sagen, wenn es nicht für den Wissensaufbau gleich eine produktive Umgebung sein muss. Denn da kann man durchaus einiges falsch machen, wenn man nicht genau weiß, was man tut.

Wenn deine planerische Grundlage steht, können wir dich gerne in Detailfragen weiter unterstützen, aber so globalgalaktisch ist das eher ein wenig "eingeschränkt" möglich.

 

Ich weiss das es leider weit weg von optimal ist ein Client-Produkt als Server umzufunktionieren und es besser wäre zb eine Lösung in Form von SBS 2008 Premium mit noch einen zusätzlichen Server als Terminamlserver zu nehmen, aber wie gesagt, bei dem ersten projekt ist das Budget leider sehr begrenzt.

Zusätzlich zur von Norbert bereits erwähnten Lizenzthematik gilt hier folgender Grundsatz: Es ist immer nur das möglich, was das Budget und die lizenztechnischen Rahmenbedingungen hergeben. Wenn sich die Anforderungen mit den Budget nicht erfüllen lassen, ist entweder das Budget zu niedrig oder die Anforderungen liegen deutlich zu hoch.

 

Wäre schön, wenn du für mich auch eine Begründung zu dem "das geht schonmal gar nicht" oder gar einen Lösungsansatz hinzufügen könntest, denn so kann ich da leider nicht viel mit anfangen.

Die Begründung sollten wir abgehandelt haben. Ein möglicher Lösungsvorschlag:

Ein zweiter Server als Terminal Server. Der SBS selber kann kein TS sein. Also wäre der Einsatz des SBS Premium nochmal gegen das Budget zu spiegeln und ggf. das Budget zu erweitern. Siehe auch: Verwenden von Terminaldiensten in Windows Small Business Server 2008

 

Gruß

Carsten

Share this post


Link to post

Danke schonmal für die Antworten und das mit dem Lizensverstoss werde ich sicherlich als gutes Argument vorlegen können bei der Budget Erweiterung. Die SBS Premium Variante hatte ich auch schon vorgeschlagen, aber bisher fehlte mir ein triftiges Argument dafür um es durchzusetzen.

 

Ich bin gerne bereit detalierter Auskunft über das Projekt zu geben, aber ich denke die Eckpunkte hatte ich im Thread ja schon dargelegt. Ich gebe aber gerne noch detalierter Auskunft.

 

Noch befindet es sich ja in der Planung, daher bin ich auch sehr dankbar für Denkanstösse, die mir helfen können Fehler zu vermeiden. Was noch wichtig ist zu diesem Projekt zu sagen, dass die anschliessende Betreung und der Support auch von mir übernommen wird.

 

Das ich ein Praxisanfänger bin und es euch und mir auch eingestehe, heisst nicht das ich völlig ahnungslos bin und wo wäre die IT heute wenn nie jemand etwas umgesetzt hätte, nur weil er keine Praxis hatte;)

 

Wäre immer noch dankbar für einen Leitfaden für solche Projekte oder gar eine Art Referenzprojekt, falls es soetwas überhaupt gibt. Wahrscheinlich ist das Problem, dass es eh jeder anders umsetzt und daher schwierig ist soetwas zu finden.

 

Wie wird das zb für eine Firewall geregelt in solch kleinen Firman Netzen. Die meisten können sich ja keinen fetten Cisco Router oder Hardwarfirewall leisten. Wäre wahrscheinlich auch mit der Schrotflinte auf Spatzen schiessen

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Ich bin gerne bereit detalierter Auskunft über das Projekt zu geben, aber ich denke die Eckpunkte hatte ich im Thread ja schon dargelegt. Ich gebe aber gerne noch detalierter Auskunft.

 

Mit was soll den von zu Hause gearbeitet werden? Sprich wieso überhaupt RDS?

Da das Budget so knapp ist, wäre mal interessant zu wissen, was du an Blech planst.

 

Wie wird das zb für eine Firewall geregelt in solch kleinen Firman Netzen. Die meisten können sich ja keinen fetten Cisco Router oder Hardwarfirewall leisten. Wäre wahrscheinlich auch mit der Schrotflinte auf Spatzen schiessen

 

Die Linksys WRTs sind keinesfalls schlecht. Ich würde aber empfehlen auch mal bei Netgear vorbeizuschauen. Die haben für relativ kleines Geld gute Lösungen, die auch VPN können und für ein 5 Mann Unternehmen eine gute Alternative darstellen.

 

Grüße

Dennis

Share this post


Link to post
Ich weiss das es leider weit weg von optimal ist ein Client-Produkt als Server umzufunktionieren und es besser wäre zb eine Lösung in Form von SBS 2008 Premium mit noch einen zusätzlichen Server als Terminamlserver zu nehmen, aber wie gesagt, bei dem ersten projekt ist das Budget leider sehr begrenzt.
Das ist nicht nur "nicht optimal", das ist völliger Unsinn. Abgesehen von der lizenzrechtlichen Sache stösst Du dabei auch auf technische Probleme und Einschränkungen. Und wieso überhaupt "Premium".

Eine Windows Server 2008 Standard Lizenz kostet gerade mal ca. 500 Euro, es muss ja nicht gleich eine Open sein.

Wenn ihr euch keinen zweiten Server leisten könnt, da belasst es bei einem. Das ist immer noch besser, als zu versuchen, ein Client-Betriebssystem als Server zu mißbrauchen. Wobei ihr da leicht am falschen Ende spart, wenn ihr nur einen einsetzt.

 

Anders gesagt müsst ihr abwägen, was euch wichtiger ist: Wollt ihr sparen oder wollt ihr was vernünftiges haben? Wobei eine saubere Lösung keine Unsummen verschlingen muss.

Ihr legt am Ende nur drauf, wenn ihr am Anfang spart.

Share this post


Link to post
Wäre immer noch dankbar für einen Leitfaden für solche Projekte oder gar eine Art Referenzprojekt, falls es soetwas überhaupt gibt. Wahrscheinlich ist das Problem, dass es eh jeder anders umsetzt und daher schwierig ist soetwas zu finden.

 

Das mit dem Leitfaden der für Dich paßt wird wohl nix werden, der eine hat's gern grün, der andere mag's blau ... .

Frag' doch mal die Krake nach "lan design small business" (oder natürlich was anderes), da gibt's schon ein paar gute Treffer in denen Du zumindest einen Überblick findest.

 

ciao und ein angenehmes Wochenende

M.

Share this post


Link to post

"kleines Budget" ist so dehnbar wie Kaugummi.........

 

-> 1x SBS 2008

-> 1x 2008 Standard

-> 1x kleine Clientbüchse wo Du ein Astaro Gateway draufbügelst

 

Bei letzter Position könnte man sinnvoller Weise auch über eine Miete nachdenken. Schont das Budget :D.

 

Grundsätzlich tendiere ich sogar dazu zu sagen: Alles mieten/leasen. Möglicherweise ist das für das Unternehmen die beste Alternative. Feste monatliche Kosten voll abschreibbar, keinerlei Kapitalbindung und vernünftige Lösung mit aktueller Technik.

 

Greetings Ralf

 

PS: Wichtig: Bei allem was Du da baust, ist gerade die Lizenzseite emninent !!! Such Dir da auf jeden Fall einen Anbieter, der dort Ballsicher ist und keinen Mist verkauft.

So könnte eine "Startumgebung" für Dein Unternehmen aussehen.

Share this post


Link to post
Such Dir da auf jeden Fall einen Anbieter, der dort Ballsicher ist und keinen Mist verkauft.
Da stimme ich auf jeden Fall zu. Leider ist das leichter gesagt, als getan. Es gibt ja kein "Gütesiegel" oder ein anderen Kriterium, an dem ich vorab erkennen kann, ob der Anbieter was taugt. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass sich das oft erst relativ spät herausstellt. Auch solche Sachen wie Microsoft (Gold) Partner oder dergleichen bringen da nicht viel, dazu kenne ich zuviele Negativbeispiele.

Das liegt aber wahrscheinlich weniger am guten Willen, eher daran dass die Anbieter oft ein Problem mit dem Aufwand und den hohen Kosten haben, ihre Mitarbeiter ständig auf dem Laufenden zu halten.

 

Aber nichtsdestotrotz ist es zu empfehlen, mit solchen Dingen ein Systemhaus mit einzubeziehen. Mann muss nur aufpassen, dass die für die bloße Planung kein Geld wollen. Und in den meisten Fällen ist auch immer noch Spielraum für Nachverhandlungen.

 

für vorliegende Fall wäre es vielleicht interessant zu wissen, wie hoch das Budget überhaupt (ungefähr) ist.

Share this post


Link to post
Das ist nicht nur "nicht optimal", das ist völliger Unsinn. Abgesehen von der lizenzrechtlichen Sache stösst Du dabei auch auf technische Probleme und Einschränkungen. Und wieso überhaupt "Premium".

Eine Windows Server 2008 Standard Lizenz kostet gerade mal ca. 500 Euro, es muss ja nicht gleich eine Open sein.

 

 

 

Völliger Unsinn halte ich für übertrieben.Technisch ist es durchaus machbar und läuft auch momentan in einer ähnlichen Umgebung auf einem xp Rechner mit ca 5 Zugriffen gleichzeitig sehr stabil. Die Lizensrechtliche Sache sehe ich aber ein und werde ich vortragen.

 

Warum die Premium-Version?Die Premium Version von SBS lässt einen zusätzloichen standard 2008 Server zu, der dann als Terminalserver fungieren kann. Was ist denn eine nicht open Version??

 

lg Henry

Share this post


Link to post
"kleines Budget" ist so dehnbar wie Kaugummi.........

 

-> 1x SBS 2008

-> 1x 2008 Standard

-> 1x kleine Clientbüchse wo Du ein Astaro Gateway draufbügelst

 

Bei letzter Position könnte man sinnvoller Weise auch über eine Miete nachdenken. Schont das Budget :D.

 

Grundsätzlich tendiere ich sogar dazu zu sagen: Alles mieten/leasen. Möglicherweise ist das für das Unternehmen die beste Alternative. Feste monatliche Kosten voll abschreibbar, keinerlei Kapitalbindung und vernünftige Lösung mit aktueller Technik.

 

Greetings Ralf

 

PS: Wichtig: Bei allem was Du da baust, ist gerade die Lizenzseite emninent !!! Such Dir da auf jeden Fall einen Anbieter, der dort Ballsicher ist und keinen Mist verkauft.

So könnte eine "Startumgebung" für Dein Unternehmen aussehen.

 

Danke für das mal nicht gleich zerreissen meines Threads;) und für den Denkanstoss mit der kleinen Clientbüchse mit integrierter Firewall. Daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. Also einmal den Router als kleine Hardwarefirwall und dann die Softwarefirwall auf einem Client.

 

Ich denke wenn ich SBS Standard und 2008 Standard nehme, dann doch eher gleich sbs Premium, denn da ist doch ein 2008 Standard gleich mit dabei + sql(wenn mans braucht). Obwohl preislich wird sich beides wahrscheinlich nicht mehr viel nehmen dann

 

mit Ballsicher meinst du dort wo ich die Software kaufe oder? D suche ich auch gerade einen vernünftigen Anbieter und wenn jemand einen guten Link hat, dann thanks

Share this post


Link to post
Weisst du warum es genau ein Lizensverstoß wäre?

 

Die ThinSoft Lösung umgeht technische EInschränkungen der Microsoft Software, unter anderem die Anzahl der möglichen RDP Verbindungen.

 

Das ist eindeutig ein Lizenzverstoß (den allerdings nicht der Hersteller begeht sondern erst derjenige der die Software nutzt).

 

Hier der dafür relevante Passus aus den Produktnutzungsrechten:

 

G. Technische Beschränkungen.

 

Sie sind verpflichtet, alle technischen Beschränkungen in den Produkten einzuhalten, die Ihnen nur spezielle Verwendungen gestatten. Sie sind nicht berechtigt, diese Beschränkungen zu umgehen.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...