Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Minutourus

Er ist da - VMWARE ESXi Hypervisor for free

Empfohlene Beiträge

:) heute früh auf nen ausgedienten Proliant ML370G3 draufgezogen - für die Testumgebung der Kollegen reichts und ich muss keine Resourcen auf unserer ESX Farm bereitstellen ...

 

Klasse - aber Frage nebenbei: Wie spiel ich denn auf dieser Kiste ohne Serviceconsole oder Virtual Center Updates ein? Weiß das einer hier aus dem Stehgreif oder muss ich morgen Docu wälzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Squire,

 

vielleicht ist hier der richtige Tipp/Anstoss bei:

Patch 3i without VirtualCenter

 

Da gibts auch noch ein paar nette Sachen wie man z.B. SSH aktiviert

und eine Liste für "Whiteboxes and SATA Controllers"

ESX 3.5 and 3i White boxes and working SATA controllers

Da sind gesammelte Links zu Vmware Foren etc. mit was für Mainboards bzw. Controllern Esx funktioniert. (Ist ja vielleicht nicht schlecht fürs Homelab)

Genauso wie die Möglichkeit das Ding vom USB Stick aus zu installieren...

Leider funktionierts auf meiner Hardware daheim nicht *grml*

Gruss

Zoni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, SSH-Zugriff (ich rede mal mit Absicht nicht von der Servicekonsole) einrichten, ist ganz einfach, aber UNSUPPORTET!!!

 

- Server booten

- wenn fertig,und dieser gelb/schwarze Screen da ist, ALT+F1 drücken

- dann einfach "unsupported" (ohne Anführungszeichen) eingeben

(man sieht nichts während der Eingabe!!)

- ENTER drücken

- einloggen als root

- ins Verzeichnis /etc wechseln

- mit dem vi die /etc/inetd.conf editieren und zwar die Zeile suchen, die

mit #SSH beginnt (vi-Erklärung spare ich mir jetzt mal)

- die # entfernen

- die /etc/inetd.conf speichern

- vi verlassen

- Server neu starten

FERTIG

 

Jetzt nur noch PuTTy einrichten und schon hat man einen Shell-Zugang, der wie gesagt unsupportet ist!

 

Hoffe, geholfen zu haben!

Wir sind ja bei Tipps und Tricks :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

kann ich die ESXi Maschinen über Virtual Center verwalten? Mein Rückschluss aus diesem Absatz wäre nein:

 

Virtual Infrastructure Client. Manage VMware ESXi, virtual machines, and (optionally) VirtualCenter Server with a common user interface. VirtualCenter management of an ESXi host requires a VirtualCenter Agent, available in any VMware Infrastructure suite (Foundation, Standard, or Enterprise).

 

Quelle: Features of VMware ESXi, Bare-Metal Hypervisor - VMware

 

[edit] ok, und wenn man gleich die FAQ lesen würde, dann müßte man diese Frage erst garnicht stellen :-)

 

VMware recommends using VMware Infrastructure Client (VI Client) to manage VMware ESXi. You may also query the VMware ESXi host with RCLI. Note that the free version of VMware ESXi does not allow any configuration changes for the VMware ESXi host through the RCLI. Further, managing a VMware ESXi host with VMware VirtualCenter requires a VMware VirtualCenter Agent for each host, only available with the purchase of a VMware Infrastructure license (Foundation, Standard, or Enterprise)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ja die 3i, 3.5i werden mit dem VI Client verwaltet! Nebenbei ich hatte hier bei mir den VI Virtualcenter Client drauf, deshalb wusste ich nicht, dass zumindest seit der Version 3.5u2 (ESX/ESXi) ein gesonderter Updatemanager (Virtual Infrastructure Update) beim VI Client mitinstalliert werden kann. Damit erfolgt das Patchen des ESXi äußerst komfortabel. (Den Timebomb Patch hab ich damit draufgezogen)

 

bei Einbindung in Virtual Center natürlich noch schöner - aber das kostet dann wieder Lizenzgebühren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Squire

 

 

so wie du das schreibst gibt es einen unterschied zwischen

 

Virtual Center (kostet Geld, und was ich gesehen habe gibt es da nur eine 60 Tage Evaluierungs Version)

 

und

 

VI Client (kostenlos - finde das nicht auf der VMware Homepage)

 

 

ist das richtig? und wo gibt es den VI Client

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann das sein, dass VMWare keine Keys mehr rausgibt?

Ich habe mich bereits vor Wochen registriert, inzwischen auch "Resend License" geklickt, aber bisher noch keinen Key erhalten... :-(

 

Hi,

 

habs jetzt in den letzten Wochen nicht mehr getestet aber hast du mal deinen spam filter geprüft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×