Jump to content
Sign in to follow this  
oso_de_la_nariz

RAID zu langsam?

Recommended Posts

Moin Gemeinde,

 

ich habe hier gerade nen WIN2003 Server auf der Basis MB Intel S5000PSL , Dual Xeon, 4GB RAM und LSI MegaRaid SATA150-6 Controller mit 2 x 250 GB SATAII Platten(Raid1) und 3 x 250GB SATAII (RAID 5) + Hotspare .

Jetzt hab ich mal nen HDD-Benchmark mit "hdtune" gemacht und bin erstaunt, dass sowohl das RAID1 als auch das RAID5 am Controller nicht mehr als 35MB/s durchschnittlich liefern (max. 65MB/s).

Auf dem Controller ist ein BatteryPack. Write-> Back ist eingeschaltet.

 

Alle Treiber sind installiert und es gibt auch sonst keine Sorgen mit der WIN2003.

 

Sollte der Controller nicht über 70 MB/s bringen? Da läuft ja mein onboard-Raid auf meinem heimischen PC schon merh als doppelt so schnell wie der Server :-)

 

Hat jemand Erfahrungen mit den LSI-Controller? Ist das Ding prinzipiell Schrott oder hab ich was übersehen?

Kennt jemand ne Site wo ich Benchmarkergebnisse für diesen Controller herbekomme ? hab nix finden können.

 

Danke für Eure Tips

 

oso

PS: habe gerade mal zwei Server mit genau derselben Konfiguration beim Kunden getestet. genau das gleiche Ergebnis :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ganz einfach: Wenn Du Performance brauchst: SAS oder SCSI ... mit Sata bekommst Du Die nicht - dafür drehen die Spnideln zu langsam! Mir sind noch keine SATA Platten mit 10.000 oder 15.000 rpm untergekommen. I.d.R. haben SATA Platten 7.200 rpm.

 

Die Benchmarkwerte die Du nennst erachte ich als normal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mir sind noch keine SATA Platten mit 10.000 oder 15.000 rpm untergekommen. I.d.R. haben SATA Platten 7.200 rpm.

->Western Digital Raptor, gibts als 74 und 150GB, mit. Zugriffszeit von 4.5ms und rennt mit 10.000 rpm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

RAID 5. Ich hoffe nicht, dass der Server ein DatenbankServer ist ?

Und nimm mal den Perf-Mon und überwach dadurch mal die Platten,

evtl. hackt es auch wo anders...

 

 

 

btw:

und Volvotrucker hat Recht, ich hab privat in meiner Kiste auch 2x 76 GB Raptors drinne, RAID 0, die sind schon verdammt schnell.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mmhh,

 

ich hab bei mir auch so eine erfahrung. raid 5 mit sas platten, aber irgendwie fühlt sich der eine server "zäh" an, ein baugleich zweiter deutlich schneller (hp dl380 g5).

ich werde aber auch einmal die nic einstellungen am switch überprüfen, vielleicht ist es das, meine erfahrung werde ich dann hier kunttun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das weiß ich, wir haben sas im einsatz - wenn schon, den schon :-D

trotzdem scheint der eine server "langsamer" als der zweite, obwohl beide mit einem gbit im netzwerk hängen. auf beiden läuft jeweils ne datenbank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eure prinzipiellen Betrachtungen finde ich zwar OK, die helfen mir aber im Moment nicht weiter.

Ich hab nun mal den SATA-Controller + die Platten.

Beim nächsten Server werdsch das mal anregen mit SAS-HDDs :-)

 

Wie messt Ihr Eure Permormance? Mir fehlt irgendwie der konkrete vergleich.

Außer dem Test, dass mein PC schneller ist als der Server hab ich nix zur Hand.

Sollte ein extra PCI-X SATA Controller nicht mindestens genauso schnell sein wie ein stinknormaler Intel-schießmichtot-onboard-Controller auf nem gammeligen PC?

 

oso

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die RAID 5-Performance , bis zu einer gewissen Grenze, steigert sich, je mehr HD's in einem RAID 5-Verbund sind. Zunächst würde ich das RAID1 auslösen und die HD's dem RAID-5 zuordnen. Dann sind 64 MB-Cache nicht der Knaller. Bedenke, dass der Controller bei jedem Zugriff Paritätsinformationen berechnen muss und dazu Schreibcache mit entsprechender Leistung braucht. Eventuell hast Du mit dem Controller mehr Freude:

 

MegaRAID SATA 300-8X : MegaRAID SATA : Internal RAID : Products : Storage : LSI

 

EDIT: Dein Controller unterstützt übrigens nur SATA I und ist schon relativ alt.

 

Wir setzen allerdings z.Z. bei Neukauf nur HP-Server mit einem P400/P800 (512 MB Cache) Controller ein.

 

Ob SATA gegenüber SAS schneller oder langsamer ist, wage ich mal zu bezweifeln. Wichtiger sind die inneren Werte der HD und nicht der Anschlußtyp.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Zahni: SATA 7.200 Umdrehunge (wie hier, da es 250 GB HDDs sind) im Vergleich mit SAS 15k denke ich doch, dass da ein Performanceunterschied zu spüren sein dürfte.

 

SAS und SCSI sind halt doch Serverplatten im Gegensatz zu den meisten SATA.

Obwohl ich meine Raptors auch gerne mal in nem RAID 10 Verbund sehen möchte,

und dann einen Vergleich zu SAS 10k Platten zu machen.

 

 

@oso_de_la_nariz: Mess einfach mal mit dem Perf-Mon, ob irgendwo bei den Platten ein Engpass besteht, evtl. lange Queues...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal zum Vergleich ein ganz neuer Server:

 

HP ProLiant DL380 G5

2x Quad-Core XEON 2,33 GHZ,m 16 GB RAM, 2003 64 Bit

 

HD Tune: HP LOGICAL VOLUME Benchmark

 

Transfer Rate Minimum : 62.5 MB/sec

Transfer Rate Maximum : 141.9 MB/sec

Transfer Rate Average : 116.2 MB/sec

Access Time : 7.3 ms

Burst Rate : 267.9 MB/sec

CPU Usage : 1.6%

 

Controller Smart Array P800

Busschnittstelle PCI-Express

Position des Controllers Steckplatz 3

 

Array A

Array-Typ SAS

Anzahl der logischen Laufwerke 1

 

Physische Laufwerke an Port 3I Box 1 : Bay 6, 72 GB (SAS)

Box 1 : Bay 7, 72 GB (SAS)

Box 1 : Bay 8, 72 GB (SAS)

 

Physische Laufwerke an Port 4I Box 1 : Bay 1, 72 GB (SAS)

Box 1 : Bay 2, 72 GB (SAS)

Box 1 : Bay 3, 72 GB (SAS)

Box 1 : Bay 4, 72 GB (SAS)

 

Online-Reservelaufwerk(e) Port 3I : Box 1 : Bay 5, 72 GB (SAS)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@heLLrais0r,

 

man kann sicher auch SATA-HD's mit 15K Umdrehungen hertstellen. Das hat mit dem Interface nichts zu tun.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo zahni,

 

womit hast du diese werte erstellt? da ich den gleichen server im einsatz habe, würde ich gerne mal meine systeme vergleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na mit HDtune HD Tune . Allerdings würde ich dem Tool nicht viel Vertrauen schenken. Ich habe gerade nochmals auf unseren neun Dateiservern nachgetestet (selber Controller mit 146 SAS 2,5" HD's). Der ist angeblich deutlich langsamer.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...