Jump to content

Claus65

Members
  • Posts

    34
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Claus65

  1. Hallo, die zweite Karte dient dazu, um Spitzen abzubauen und Ausfallsicherheit zu gewährleisten. Wir sind ein Callcenter, wo knapp 120 Mitarbeiter auf einen SQL-Server zugreifen. Der Server selbst bekommt jetzt einen 2. Xeon-Prozessor, weil auch die CPU-Last deutlich zu hoch ist. Als Platten hängt ein Hardware-Raid dran. Gruß Claus
  2. Ich vermute auch, das das Problem bei der Firewall auf dem PC liegt. Du musst zwingend das lokale Netzwerk bei Norton Internet-Security "freischalten", sonst geht da gar nichts. Du hast nämlich 2 Firewalls laufen, eine auf dem Router die nach ausßen schützt und eine auf dem PC, die den PC nochmal schützt - vor allem was kommt, auch vom Laptop. Deaktiviere mal die Firewall auf dem PC, dann sollte alles gehen. Gruß Claus
  3. Guten Morgen, hab ne technische Frage: wir haben in einem Server zusätzlich zur onboard Gigabit-Lankarte eine weitere Intel Pro 1000 eingebaut. Soweit so gut. Nun wollen wir beide Karten so schalten, das sie automatische Lastverteilung machen. Leider können wir hier nicht rumprobieren, da die Umstellung im laufenden Betrieb erfolgen muß. Was ich schon weiß ist, das ich mit der Intel Pro Set-Software eine ALB-Gruppe einrichten und beide Adapter hinzufügen muß. Aber wie gehts dann weiter? Hat irgendjemand einen Link, wo ich ne Anleitung finden kann? Vielen Dank! Gruß Claus
  4. Hallo zusammen! Heute wurde es vollbracht, der letzte Schultag ist vorbei, die letzte Prüfung abgelegt. Mit Bestehen der 70-229 sind Fuchur, LLZwerg, SFKN, der Andreas und meine Wenigkeit nach dem MCSE nun auch MCDBA. Das heisst auch ein (vorläufiger) Abschied von diesem Forum, denn vorerst steht nichts weiter auf dem Plan. Aber spätestens wenns um die Erweiterung auf den MCSE Windows 2003 geht werden wir uns hier wieder "lesen". Allen, die uns mit ihren Tipps und Anregungen geholfen haben, vielen Dank! Ich werde von Zeit zu Zeit reinschauen und natürlich auch was posten, wenn ich helfen kann, ist ja wohl selbstverständlich. Also lieber Forenmaster, bitte die Accounts nicht löschen, vielleicht werden sie noch gebraucht. Allen anderen wünsche ich noch viel Glück auf dem Weg zum MCSE, aber eins steht fest: es ist kein Hexenwerk! Also ran. Gruß Claus65
  5. Also unsere Dozenten hier im "Certified Trainingscenter" haben logischerweise einen guten Draht nach Microsoft und Vue. Heute haben wir die ersten englischsprachen Schulungsunterlagen gesehen, alles noch im Entwicklungsstadium. Die "Student"-CDs sind noch unvollständig (manche Verzeichnisse sind komplett leer oder Dokumente haben "Blindlinks"). Also nichts womit man sich auf eine Prüfung vorbereiten könnte. Es wird wohl noch etwas dauern, bis man mit diesen Unterlagen eine Schulung abhalten kann. Gruß Claus
  6. Hallo, eine Prüfung fehlt mir noch, aber zu dieser hört man hier fast nichts: die 70-229 (SQL II). Da ich von Braindumps nicht halte (zu viele falsche Lösungen) meine Frage, mit welchen Unterlagen man sich am besten auf diese Prüfung vorbereitet. MOC-Ordner habe ich, Schönemann kenne ich auch, aber das wars in diesem Fall auch. Irgendwelche Tipps?
  7. Glückwunsch auch von mir ....und willkommen im Club! Gruß Claus
  8. Herzlichen Glückwunsch! Ich denke, die 216 ist schwieriger als die 218, das kann aber daran liegen, daß ich die 218 eine ganze Zeit später gemacht habe und natürlich zwischenzeitlich viel dazugelernt hatte. Wie hier schon gesagt schließt die 218 Themen aus 215, 216 und 217 ein. Gruß Claus
  9. Herzlichen Glückwunsch! hab die 219 am 10.04. gemacht und hatte GBC, Adatum, eine Express-Firma (in der Übersicht stand allerdings Proseware) und noch ein recht einfaches Szenario, mir fällt nur der Name nicht mehr ein. Schwer war die Prüfung nicht, zumal mehr als genug Zeit war.
  10. Hallo Leute, ich hab die 219 am 10.04. geschafft und möchte euch ebenfalls zu den bestandenen Prüfungen gratulieren! Hat durch diese Prüfung noch jemand den MCSE geschafft?
  11. Ich hatte glaube ich 45 Fragen, hängt offensichtlich vom verwendeten Fragenpool ab.
  12. Herzlichen Glückwunsch! Meiner Meinung nach haste damit die schwersten Prüfungen hinter dir!
  13. Ich fand die 216 schwerer, weil sie alle Bereiche Netzwerk umfasst. Daher wird auch der Fragenpool einiges größer sein. Die 217 beschränkt sich ja überwiegend auf das Aktive Directory. Wichtig ist natürlich für beide Prüfungen, daß der Stoff verstanden ist. Wer nur Fragen auswendig lernt kann bei beiden mächtig auf die Nase fallen, wie einige meiner Schulkollegen gezeigt haben.
  14. Bei uns war am 21.03. (also Freitag) inoffizieller Termin für die 70-218. Inoffiziell deshalb, weil der MCSA nicht bei uns im Lehrplan steht und daher die 70-218 weder gelehrt noch trainiert wird. Da war völlige Eigeninitiative angesagt. Mahn hatte sie ja schon, jetzt sind SFKN, Fuchur, Lord Vader, der Cohmander sowie meine Wenigkeit und noch ein paar hier nicht registrierte Leute ebenfalls MCSA. War auch bei uns nicht einfach, ziemlich viele unbekannte Fragen mit noch unbekannteren Lösungen - zum Glück sind wir alle doch recht fit im Stoff, sodaß wir es alle (wenn auch mit etwas Schweiß) geschafft haben. Daher mein Glückwunsch an alle anderen, die es geschafft haben!
  15. Also wer das Thema Active Directory verstanden und sich mit dem einschlägig bekannten Material intensiv vorbereitet hat (achtet auf Fehler in den Braindumps!) dürfte mit der 70-217 eigentlich kein Problem haben. Es waren 43 Fragen und 1:45 Zeit. Ich muß aber auch sagen, daß die Vorbereitung bei uns im Kurs sehr gut war. Damit mal nen Gruß an unseren Dozenten Tom! Ohne seine Hilfe hätten wir viele Fehler bei Spirit und in den Dumps vermutlich nicht gefunden. Wieder mal der Beweis, daß nacktes Auswendiglernen keinesfallszum Erfolg führt. Gruß Claus
  16. ...zumindest für SFKN, LLZwerg, Fuchur und mich. M0ep hat sie letzte Woche schon gepackt, wir gerade eben. Und wieder trifft die Tatsache zu, daß das Lernen der Spirits und MS-Press zwar hilft, aber eben nicht ausreicht um diese Prüfung zu schaffen. Man muß die Materie zum Großteil verstanden haben. Auf zur 217!
  17. Diese Frage kann dir nur noch Microsoft beantworten, da diese Daten nicht mehr veröffentlicht werden. Ich kann dir nur sagen, daß ich 60 Fragen hatte und dafür 120 Minuten Zeit. Am Ende erhälst du nur den Hinweis ob bestanden oder nicht und das war es dann. Kein Hinweis wieviel Prozent erforderlich waren oder wievel erreicht wurde. Bei meiner 70-215 lief es übrigens nach dem gleichen Schema ab, daher gehe ich davon aus daß es überhaupt keine Prozentangaben mehr gibt.
  18. Also ich habe die 270 gemacht und kenne die 210 nur hier aus dem Forum. Keine Frage, die 270 hat es in sich und ist alles andere als einfach. Andererseits stellt sich die Frage, was du noch mit nem MCP auf Windows 2000 Prof. willst, zumal die XP-Servervariante auch schon in den Startlöchern steht. Unsere Schulungsfirma macht deswegen keine 210er mehr, sondern nur noch die 270.
  19. Also ich muß aus eigener Erfahrung sagen, daß das Lernen aus Büchern für die 70-270 nicht reicht. Weder Transcender noch Spirit oder die MS Press Bücher decken den Prüfungsinhalt ab. Ich habe neben meinem normalen Unterricht mit diesen Vorbereitungstools gelernt, aber ohne den Unterricht und die vielen praktischen Übungen in diesen und den anderen MCSE-Kursen (W2K Server, Netzwerk und Active Directory) hätte ich es wohl nicht geschafft. Wie schon gesagt, Microsoft geht mit dieser Prüfung offensichtlich neue Wege und will wohl das Thema "Paper-MCSEs" (also Leute, die nur die Prüfungen lernen, jedoch nicht wissen wie das anzuwenden ist) endgültig abhaken. Denn trotz Unterricht haben es nur 6 von 24 geschafft.... Sorry, ich möchte niemanden den Mut nehmen, aber ich denke mir werden die, die die 70-270 gemacht haben, beipflichten.
  20. Also beim Lesen der Beiträge zu diesem Thema, besonders am Anfang, kam mir schon ein wenig die Galle hoch. Die ersten Beiträge klangen doch ein wenig in die Richtung, daß das Arbeitsamt nichts besseres zu tun hat als irgendwelche Leute zu MCSEs ausbilden zu lassen. Also wer das wirklich glaubt der glaubt vermutlich auch noch an den Weihnachtsmann! Meine Erfahrung und die meiner Kursteilnehmer sieht da schon ganz anders aus: Also von sich aus tut das Arbeitsamt schon mal gar nichts. Jeder der zum MCSE ausgebildet werden will muß sich selbst bemühen und beim s.g. "persönlichen Arbeitsberater" begründen, warum gerade er diesen Kurs braucht. Viele qualifizierte Leute haben lange für diesen Kurs gekämpft, mussten die abenteuerlichsten Nachweise vorlegen (z.B. Arbeitsplatzzusage im Falle der Kursteilnahme !) oder mussten nach ein paar Wochen aufhören, weil der Kurs doch nicht bezahlt wurde. Bei mir sah es so aus, daß ich seit über 10 Jahren mit EDV zu tun habe, die meiste Zeit als Kombination zwischen Systemadministrator und Einkaufsleiter. Nachdem ich die 2. Firmenschließung miterleben durfte und außer Berufserfahrung, einigen Kurzkursen und viel Enthusiasmus was EDV angeht nichts vorweisen konnte hatte ich keine Chance eine Stelle als Systemadmin zu bekommen. Zahlreiche erfolglose Bewerbungen konnte ich vorlegen. Und nur aufgrund dieser Tatsache (eben Berufserfahrung und der Nachweis, das ohne Papiere nix geht) wurde mir der Kurs bewilligt. Bei der Firma, die diesen Kurs dann anbietet, folgte dann ein Test, ob man überhaupt die Voraussetzungen für den Kurs mitbringt. Erst dann ging es los. Es ist KEINER unter den 24 Männern, der nicht entweder eine Ausbildung in einem (EDV-)technischen Beruf oder mehrere Jahre Berufserfahrung nachweisen kann. Und trotzdem siebt Microsoft durch die alles andere als einfachen Tests noch gut aus. So haben die erste Prüfung, die 70-270 Windows XP, gerade mal 6 von den 24 Leuten geschafft. Wie gesagt, es sind keine Bäcker, Schreiner oder EDV-Anfänger dabei.
  21. @ Knoerli was soll ich denn sagen, ich mache meinen MCSE erst in den nächsten Monaten und arbeite im Prinzip jetzt an einer Qualifikation, die unmittelbar nach Erhalt schon an Wert verliert, bevor ich sie beruflich verwerten kann. Andererseits hat Nic absolut recht, ich würde auch nicht wollen, daß ein NT-MCSE ohne Zusatzprüfungen meiner Qualifikation als W2K-MCSE gleichgestellt ist. Außerdem war mir von Anfang an klar, daß es nach dem MCSE in Richtung .NET weitergeht, und in ein paar Jahren wieder wenn es den .NET-Nachfolger gibt. Gruß Claus
  22. ...ist das schon ein Verstoß gegen die Geheimhaltungspflicht? Ich weiß doch nicht mal, ob meine Antwort wirklich stimmt. Das wäre aber doch wohl ein bisschen heftig. Aber danke für den Tipp. Gruß Claus
  23. Ja, im Moment brauche ich den noch, zumindest solange ich den MCSE noch nicht habe. Ich stosse nämlich immer wieder auf Fragen, wo ich selbst nicht mehr sicher bin, war das so unter W2K oder XP. Da bin ich dann froh wenn ich nachgucken kann. Aber ich frag mal in unserem Kurs nach. Gruß Claus
  24. ich hatte die Frage auch. Die richtige Antwort war die Lösung mit der Schnittstellenmetrik (Karte 1 auf 1 und Karte 2 auf 10 setzen), bei mir war das Antwort D. Gruß Claus
×
×
  • Create New...