Jump to content

TRFxFrog

Members
  • Content Count

    202
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About TRFxFrog

  • Rank
    Member
  1. schau doch mal was alles mitstartet, bzw. kann es auch an angeschlossenen Geräten liegen (USB-HP Drucker) und der damit verbundenen "Treibersuche" von Windows
  2. http://www.msi.com.tw/program/support/download/dld/spt_dld_detail.php?UID=341&kind=1
  3. mediaplayer kann ohne codec keine dvd abspielen, installiere mal zusätzlich windvd oder das was mein vorschreiber schon erwähnt hat
  4. Also meine Erfahrungen sind ca. 600 € für einen Displaywechsel.Es gibt auch Werkstätten, die an einem "Pool" angeschlossen sind in dem "Wiederaufgearbeitete" Displays verkauft werden. Meistens sind das Displays bei denen mal die Hintergrundbeleuchtung defekt war und welche dann repariert verkauft werden. Ein Kumpel hat so sein Acer für 300€ repariert bekommen (Sturzschaden Display) und die Versicherung hat das auch gerne bezahlt ;o)
  5. das verlinkte ist nicht 1 laufwerk sondern eine ganze menge, also mal genauer schauen und preise vergleichen
  6. schau auf deiner driver & utilities, da sollte die software fürs powermanagement drauf sein
  7. http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/3008F329464.html
  8. kuck mal ob der dienst gestartet ist (der für das windows-eigene brennen verantwortlich ist)
  9. Hast du mal nachgesehen welche Bios-Version du drauf hast? aktuell ist 1.05 (fixt USB Probleme). Dann gibt es noch das hier --> Microsoft Hotfix KB822603 (included in SP2) - Availability of the Windows XP SP1 USB 1.1 and 2.0 Update Beides zum DL bei http://www.fsc-pc.de , dort unter downloads-->volltextsuche mal k7600 eingeben. Grüße vom FSC-Support ;o)
  10. wenn er die rechte an der domain hat und beim hoster als eigentümer eingetragen ist, kann er doch problemlos den hoster anrufen und von ihm die zugangsdaten anfordern (begründung: zugangsdaten vergessen *gg*) und er bekommt neue, die er dann auch schnellstmöglich ändern kann. so kann nichtmal der alte programmierer mehr auf die domain ;o)
  11. Die OEM Versionen, die bei den jeweiligen PC's mitgeliefert werden, greifen meistens (vorallem Recovery-Versionen) auf einen Bios-String des jeweiligen Herstellers zurück. Das heißt, wird das Board nicht als, zum Beispiel FSC-Board, anhand des Bios-Strings indentifiziert benötigst du den Produktkey. Allerdings funktioniert der Beigelieferte Key (meistens auf dem Gehäuse) dann nicht und die MS Hotline verweist dich an den Hersteller des Rechners und verweigert die Freischaltung / Lizenzierung. Vor allem bei den Recovery-CD's hast du das Problem. Und das kann ich dir aus erster Hand sagen (FSC-Supportmitarbeiter *g*)Also Finger weg ;o)
×
×
  • Create New...