Jump to content

TheCracked

Members
  • Gesamte Inhalte

    821
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Neutral

Über TheCracked

  • Rang
    Board Veteran
  • Geburtstag 20.04.1988
  1. Active Sync Iphone Globale Adressliste

    Hallo Zusammen, im AD habe ich unter anderem in dem Userobject die "Fax" sowie "IP-Phone" hinterlegt. Wenn ich nun mit dem Iphone unter Kontakte in er GAL einen User suche, wird mir leider die Fax und IP Nummer nicht angezeigt. Die Nummer die hinter "Arbeit" und "Mobil" hinterlegt ist schon. Liegt das an der Iphone eMail App, was hier dargestellt wird, oder kann man das am Exchange irgendwo konfigurieren, was angezeigt werden darf? (Exchange 2016 in einer 2012 R2 Domäne) Viele Grüße TC
  2. wim select in der PS prüfen

    Danke für deinen Beitrag.. Das werde ich mir wenn ein bisschen Zeit ist auch mal ansehen. Viele Grüße edit: Wenn ich aber einen wmi filter für ein gpo erstelle, muss in dem select schon diese Schreibweise stehen oder? select * from Win32_OperatingSystem where Version like "10.%" and ProductType="3"
  3. wim select in der PS prüfen

    Merci dir Sunny.. Werd mir den Code Generator mal ansehen..
  4. wim select in der PS prüfen

    Hallo Zusammen, wie kann ich ein erstellten querry für einen wmi Filter in der PS auf Richtigkeit testen? WMI querry sieht so aus: (Es soll geprüft werden, ob das OS ein Windows Server 2016 ist, auch wenn es sich um einen DC handelt..) select * from Win32_OperatingSystem where Version like "10.%" and ProductType="3" or ProductType="2" Wie kann ich denn in der PS testen, ob der select so korrekt ist? Es sollte ja ein true oder false zurück kommen. Habe in der PS schon so was probiert, jedoch ohne Erfolg: Get-WmiObject -Class win32_operatingsystem -namespace root/cimv2 | where Version like "10.%" and ProductType="3" or ProductType="2" ------------- Where-Object : A positional parameter cannot be found that accepts argument '10.%'. At line:1 char:30 + ... ingsystem | where Version like '10.%' and ProductType="3" or ProductT ... + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ + CategoryInfo : InvalidArgument: (:) [Where-Object], ParameterBindingException + FullyQualifiedErrorId : PositionalParameterNotFound,Microsoft.PowerShell.Commands.WhereObjectCommand Grüße TC
  5. Windows Defender für Server 2016

    Guten Morgen Zusammen, ich frage mich schon seit längerem, ob es bei einem Windows 2016 Server ausreicht, nur den Windows Defender laufen zu lassen. Ein Bekannter hat mir neulich erzählt, dass er in seiner Firma nur den defender auf den Servern laufen hat. Das div. Features gegenüber eines Enterprise Virenscanners fehlen ist mir klar. Wenn jedoch davor alles gut nach innen und außen abgesichert ist (Firewall, Mailscan.. etc), dann "könnte" es doch ausreichen?! Würde eure Meinung dazu einmal hören. Viele Grüße TC
  6. Wsus - Autom. Updates installieren

    Habe im ersten Post alles aufgeführt, was konfiguriert ist..
  7. Wsus - Autom. Updates installieren

    Hallo Zusammen, mein Windows 10 Pro TestPC wurde mit Wsus gpo´s versorgt. Wenn ich nun auf Updates suchen drücke, werden mir die freigegebenen Updates angezeigt und gleich autom. gedownloadet. Jedoch werden diese auch gleich installiert, obwohl ich bei den Gpo´s "3 - Auto download and notify for install" konfiguriert habe. Ist das verhalten normal? Fehlt mir noch irgendwo etwas? Ich würde gerne selbst festlegen, wann ich die Updates installiere.. Wsus GPos: Policy Setting Comment Allow Automatic Updates immediate installation Disabled Allow non-administrators to receive update notifications Enabled Allow signed updates from an intranet Microsoft update service location Enabled Automatic Updates detection frequency Enabled Check for updates at the following interval (hours): 5 Policy Setting Comment Configure Automatic Updates Enabled Configure automatic updating: 3 - Auto download and notify for install The following settings are only required and applicable if 4 is selected. Install during automatic maintenance Disabled Scheduled install day: 0 - Every day Scheduled install time: 09:00 If you have selected “4 – Auto download and schedule the install” for your scheduled install day and specified a schedule, you also have the option to limit updating to a weekly, bi-weekly or monthly occurrence, using the options below: Every week First week of the month Second week of the month Third week of the month Fourth week of the month Install updates for other Microsoft products Policy Setting Comment Specify intranet Microsoft update service location Enabled Set the intranet update service for detecting updates: http://10.x.x.x:8530 Set the intranet statistics server: http://10.x.x.x:8530 Set the alternate download server: (example: http://IntranetUpd01) Download files with no Url in the metadata if alternate download server is set. Viele Grüße TC
  8. admx für Windows 10

    OK merci werde ich so mal machen..
  9. admx für Windows 10

    Hallo Zusammen, kurze Frage zu den admx Dateien für Windows 10. Ich lade mir für die Windows 10 Version 1709 die admx Dateien runter (Administrative Templates (.admx) for Windows 10 Fall Creators Update (1709) - Deutsch" ). Nun muss ich diese admx inkl. Sprachordner auf den CentralStore kopieren, richtig? Habe nun gesehen, das die meisten admx schon vorhanden sind. Müssen diese einfach "überschrieben" werden, oder was ist hier der richtige Weg? Aktuell gibt es nur Windows 7 Clients in einer 2012R2 Domain. Es gibt einen TestPC mit Windows v 1709. Viele Grüße TC
  10. eMail kommt nicht an - InternalError

    Also es gibt intern eine CA. Hier ist für den Exchange ein Zertifikat ausgestellt. Gebunden an IIS und SMTP. Auf unserer Firewall ist das DigiCert Installiert.
  11. eMail kommt nicht an - InternalError

    Kann ich nicht beantworten. Habe nur erfahren, dass die besagten eMails automatisch vom SAP gesendet werden.. IIS Crypto habe ich schon mal drüberlaufen lassen inkl. Reboot.. Stand ist CU7 (15.1.1261.35) Wird dann wohl das beste sein, da mal vorsichtig anzuklopfen bei der Kunden IT :) edit: Ja ein öffentliches Zertifikat ist installiert (von Digicert).
  12. eMail kommt nicht an - InternalError

    Hallo Zusammen, ich habe das Problem, dass ich von einem bestimmten Kunden keine eMails empfangen kann (Aus SAP versendete eMails). Sendet der Kunde eMails aus seinem Outlook, kommt diese an. Kurz zu meiner Umgebung: Exchange 2016 (CU7) 2012 Domäne Hier ein Auszug aus dem smtpReceive Log unseres Exchanges: (eMail kommt von SAP heraus an uns) -> eMail kommt nicht an. Kunde bekommt eine "Message Delayed" Meldung von Ihrem eMailserver. 2018-01-02T09:31:10.050Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09132B,0,IP intern:25,ip.des.kunden.:16603,+,, 2018-01-02T09:31:10.051Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09132B,1,IP intern:25,ip.des.kunden.:16603,>,"220 exchange2016.Meine-Domain.local Microsoft ESMTP MAIL Service ready at Tue, 2 Jan 2018 10:31:09 +0100", 2018-01-02T09:31:10.693Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09132B,2,IP intern:25,ip.des.kunden.:16603,<,EHLO mail.Domain-Kunde.com, 2018-01-02T09:31:10.694Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09132B,3,IP intern:25,ip.des.kunden.:16603,>,250 exchange2016.Meine-Domain.local Hello [ip.des.kunden.] SIZE 37748736 PIPELINING DSN ENHANCEDSTATUSCODES STARTTLS X-ANONYMOUSTLS AUTH NTLM X-EXPS GSSAPI NTLM 8BITMIME BINARYMIME CHUNKING XRDST, 2018-01-02T09:31:10.835Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09132B,4,IP intern:25,ip.des.kunden.:16603,<,STARTTLS, 2018-01-02T09:31:10.835Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09132B,5,IP intern:25,ip.des.kunden.:16603,>,220 2.0.0 SMTP server ready, 2018-01-02T09:31:10.836Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09132B,6,IP intern:25,ip.des.kunden.:16603,*," CN=mx01.Meine-Domain.de, OU=IT, O=XY GmbH, L=XY, S=XY, C=DE CN=Meine-Domain, DC=Meine-Domain, DC=local 210000005AA01128C3E18C9C1400020000005A 4BDD0EDD3048F77B7B57258D28E5A51755D3D98C 2017-08-23T09:36:25.000Z 2019-08-23T09:36:25.000Z mx01.Meine-Domain.de;exchange2016.Meine-Domain.local;AutoDiscover.Meine-Domain.local;AutoDiscover.Meine-Domain.de;exchange2016;Meine-Domain.local;Meine-Domain.de",Sending certificate Subject Issuer name Serial number Thumbprint Not before Not after Subject alternate names 2018-01-02T09:31:11.155Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09132B,7,IP intern:25,ip.des.kunden.:16603,*,,TLS negotiation failed with error InternalError 2018-01-02T09:31:11.155Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09132B,8,IP intern:25,ip.des.kunden.:16603,-,,Local Hier ein Auszug aus dem smtpReceive Log unseres Exchanges: (eMail wird direkt aus Outlook oder o365 an uns gesendet) -> eMail kommt an. 2018-01-05T09:00:35.528Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,0,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,+,, 2018-01-05T09:00:35.529Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,1,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,>,"220 exchange2016.Meine-Domain.local Microsoft ESMTP MAIL Service ready at Fri, 5 Jan 2018 10:00:34 +0100", 2018-01-05T09:00:35.561Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,2,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,<,EHLO Domain-Kunde.xx.xx.outlook.com, 2018-01-05T09:00:35.561Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,3,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,>,250 exchange2016.Meine-Domain.local Hello [IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor)] SIZE 37748736 PIPELINING DSN ENHANCEDSTATUSCODES STARTTLS X-ANONYMOUSTLS AUTH NTLM X-EXPS GSSAPI NTLM 8BITMIME BINARYMIME CHUNKING XRDST, 2018-01-05T09:00:35.584Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,4,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,<,STARTTLS, 2018-01-05T09:00:35.584Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,5,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,>,220 2.0.0 SMTP server ready, 2018-01-05T09:00:35.584Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,6,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,*," CN=mx01.Meine-Domain.de, OU=IT, O=XY GmbH, L=XY, S=XY, C=DE CN=Meine-Domain, DC=Meine-Domain, DC=local 210000005AA01128C3E18C9C1400020000005A 4BDD0EDD3048F77B7B57258D28E5A51755D3D98C 2017-08-23T09:36:25.000Z 2019-08-23T09:36:25.000Z mx01.Meine-Domain.de;exchange2016.Meine-Domain.local;AutoDiscover.Meine-Domain.local;AutoDiscover.Meine-Domain.de;exchange2016;Meine-Domain.local;Meine-Domain.de",Sending certificate Subject Issuer name Serial number Thumbprint Not before Not after Subject alternate names 2018-01-05T09:00:35.734Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,7,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,*,,"TLS protocol SP_PROT_TLS1_2_SERVER negotiation succeeded using bulk encryption algorithm CALG_AES_256 with strength 256 bits, MAC hash algorithm CALG_SHA_384 with strength 384 bits and key exchange algorithm CALG_ECDH_EPHEM with strength 256 bits" 2018-01-05T09:00:35.758Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,8,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,<,EHLO Domain-Kunde.xx.xx.outlook.com, 2018-01-05T09:00:35.758Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,9,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,*,,Client certificate chain validation status: 'EmptyCertificate' 2018-01-05T09:00:35.758Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,10,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,*,,TlsDomainCapabilities='None'; Status='NoRemoteCertificate' 2018-01-05T09:00:35.758Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,11,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,*,,Client certificate chain validation status: 'EmptyCertificate' 2018-01-05T09:00:35.758Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,12,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,*,,TlsDomainCapabilities='None'; Status='NoRemoteCertificate' 2018-01-05T09:00:35.758Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,13,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,>,250 exchange2016.Meine-Domain.local Hello [IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor)] SIZE 37748736 PIPELINING DSN ENHANCEDSTATUSCODES AUTH NTLM LOGIN X-EXPS GSSAPI NTLM 8BITMIME BINARYMIME CHUNKING XRDST, 2018-01-05T09:00:35.822Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,14,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,<,MAIL FROM:<Kunde eMailadresse> SIZE=30313, 2018-01-05T09:00:35.823Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,15,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,*,08D514BCEB09559E;2018-01-05T09:00:35.528Z;1,receiving message 2018-01-05T09:00:35.823Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,16,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,<,RCPT TO:<XX@Meine-Domain.de>, 2018-01-05T09:00:35.823Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,17,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,>,250 2.1.0 Sender OK, 2018-01-05T09:00:35.823Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,18,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,>,250 2.1.5 Recipient OK, 2018-01-05T09:00:35.885Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,19,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,<,BDAT 23607 LAST, 2018-01-05T09:00:35.937Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,20,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,*,,Ignored X-OriginatorOrg header value 'Domain des Kunden' because session capabilities do not allow it 2018-01-05T09:00:35.946Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,21,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,*,,Proxy destination(s) obtained from OnProxyInboundMessage event 2018-01-05T09:00:36.147Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,22,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,>,"250 2.6.0 <Kunde.xY.xY..outlook.com> [InternalId=13932873908228, Hostname=exchange2016.Meine-Domain.local] 25543 bytes in 0.187, 133,373 KB/sec Queued mail for delivery", 2018-01-05T09:00:36.212Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,23,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,<,QUIT, 2018-01-05T09:00:36.213Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,24,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,>,221 2.0.0 Service closing transmission channel, 2018-01-05T09:00:36.213Z,EXCHANGE2016\Default Frontend EXCHANGE2016,08D514BCEB09559E,25,IP intern:25,IP.des.Kunden(ist jedoch eine andere als im Log davor):4167,-,,Local Liegt das Problem jetzt auf unserer Seite, oder des Kunden? Wie ist hier am besten vor zu gehen? Viele Grüße TC
  13. Windows Server 2016 Server-Manager.exe weg

    Dann spiel ich doch lieber das Backup zurück. Rein aus Interesse. Wie könnte ich mittels dism es reparieren? Grüße
  14. Hallo Zusammen, ich habe einen Windows Server 2016 (VM). Hier habe ich das Problem, dass es den Server-Manager nicht mehr gibt. Servermanager.exe ist auch nicht unter System32 zu finden. Ich bin mir nicht sicher, was passiert ist. Habe an diesem Tag das Kumulative Update 2017-12 installiert (KB4053579). Hatte hier div. Probleme es zu installieren. Der Virenscanner war schuld. Bevor ich jedoch den Virenscanner komplett einmal deaktiviert habe zum test (McAfee -> ich liebe dieses Produkt) habe ich die Rolle für den Windows Defender einmal deinstalliert über den Server-Manager (Dieser ist vorher schon ausgeschaltet/deaktiviert gewesen). Ich meine dannach war der Server-Manager schon verschwunden. Zu 100% kann ich es jedoch nicht sagen. Hatte dann auf jeden Fall noch mal versucht, dass Update zu installieren was fehl schlug. Daraufhin habe ich erst den MCAfee deaktiviert. Update ist dann sauber durchgelaufen. Dann viel mir eben auf, dass der Servermanager komplett weg ist. Jemand eine Idee, wie ich diesen wieder "zurückhollen" kann? Die exe einfach von einem anderen Server rüberkopieren? Habe paralell noch ein Ticket bei MCAfee geöffnet wegen dem Update Problem (Habe ich an allen 2016 Servern). Theoretisch hätte ich ein Backup von der VM. Ist jedoch die letzte Option.. Viele Grüße TC
  15. SBS 2008 Exchange to Exchange 2016

    Dann kann dir unter anderem das hier passieren (Was bei 6 User/Postfächern noch überschaubar wäre): http://www.mcseboard.de/topic/211710-unterschied-im-outlook-autoausf%C3%BCllen-und-adressbuch/ :)
×