Jump to content
Sign in to follow this  
chriss

boot-camps im ausland

Recommended Posts

hallo alle

 

ich habe von einem ehemaligen arbeitskollegen gehört dass er seine zertifizeirung in südafrika gemacht hat.

 

er war 14 tage da und das ganze hat mit hotel und flug und kurs und alles genausoviel gekostet wie hier bei uns.

 

ich wollte nun fragen ob jemand von euch damit erfahrungen gemacht hat oder vielleicht weiss wer so was anbietet?

 

prinzipiell würde mir das schon gefallen :-)

 

danke schon mal im voraus

 

chriss

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin

 

stimmt :)

 

ich hätte das ganze ein bisschen genauer beschreiben sollen :-)

 

ich bin mcp x4 (alles auf nt4 gemacht; server, advanced, ws und tcpip) und habe dann nicht mehr weitergemacht weil ich beruflich was anderes gemacht habe.

 

im moment bin ich freigestellt/arbeitslos/arbeitssuchend - wie auch immer man das beschreiben will :D und möchte meine bewerbungschancen verbessern.

 

dann frag ich mal so: wäre aus der sicht der experten hier ;) so ein boot-camp das richtige?

 

btw: ich hab ein angebot in dehli gefunden 20tage 3600 dollar.

 

gruß

 

chriss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Also ich finde die Bootcamp Idee nicht gut. Meine Meinung ist, dass man es "nur" mit den Kursen eh nicht lernt.

Der Sprung von NT auf W2K ist schon gross, das "hakt" man nicht so einfach an im Gehirn.

 

Was bringt dir die Zertifizierung, wenn in den ersten 3 Sätzen des Vorstellungsgespräches es "fachlich" oder "sachlich" herauskommt, dass du ein MCSE-Tourist bist und du das Wissen noch nie in der Praxis probiert oder umgesetzt hast?

 

Ausserdem: Wenn du die "Regelseminartage" eines MCSE-Tracks zusammenzählst kommst du über 20 Tage... Der Stoff wird also noch nicht mal komplett unterrichtet.

 

Klingt alles sehr suspekt. Würd das Geld lieber für Bücher/Prüfungen und ne Testumgebung (2 od. 3 Pentium II von Ebay) ausgeben und es im Selbststudium machen. Vom Rest kannst du dann in Erholungsurlaub fahren...

 

Gruss

 

Nic

Share this post


Link to post
Share on other sites

mönsch, ihr macht mir ja richtig mut :-(

 

na ja, fakt ist dass man in den wenigsten schulungen richtige erfahrung sammeln kann.

 

das meisste ist "learning on the job" (und das wird sich auch nie ändern.)

 

mal eine frage (vorausgesetzt ihr habt alle einen führerschein :)): habt ihr wirklich das autofahren in der fahrschule gelernt??

 

ich kann mir so ein selbststudium nicht erlauben da kein einkommen aber eine familie zu versorgen. in so einer kurzen zeit werde ich das ohne anleitung nicht schaffen.

 

na ja, ich schau mal weiter.

 

btw: ich habe die letzten 4 jahre im support eines großen konzerns gearbeitet und ich konnte, obwohl ich recht weit von schuß weg bin, einigen admins noch was erzählen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

chriss: Naja, das gundlegende (Auto)Verkehrsverständnis lernt man an sich schon in der Fahrschule...

 

Wenn Du vorher schon so viele Stunden "ohne gefahren" bist, dann kannst Du auch die Prüfung(en) ohne Unterricht machen

Gilt imo auch beim MCP/MCSE (Stichwort Selbsstudium) ;)

 

Wenn Du 4 Jahre Erfahrung hast, dann besorg Dir lieber die Grünen von MS und ein paar alte Testrechner und mach das selbst.

Bei Dir würde ich gute Chancen sehen, spar Dir das Geld für die 2 Wochen.

 

Das ist es ja: Ich kann mir nicht vorstellen, daß da viel Wissen 'rüberkommt' in nur 2 Wochen.

 

Zum Thema "Learning on the Job" stimme ich Dir völlig zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Chriss!

Hast Du mal versucht, über das Arbeitsamt eine Fortbildung zum MCSE zu machen?

Große Bildungsinstitute bieten MOC-Kurse und -Unterlagen, die durch das Arbeitsamt gefördert werden. Einfach mal nachfragen - mehr als "Nein" können sie nicht sagen...

Viel Erfolg!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen

 

Ich habe vor ca. einem Jahr an der Orbit mit

einer Person von Microsoft Schweiz gesprochen.

Diese Person hat mir gesagt, dass die Cert-Camps

im Ausland folgende Zielgruppe haben.

 

1. Personen mit herausragenden Englisch-Kenntnissen

2. Personen, welche schon über Kenntnisse mit Microsoft haben

 

Die Camps seien nicht für diejenigen, welche sich die Materie noch erarbeiten müssen, sondern nur als Prüfungsvorbereitung für microsofterfahrene Personen.

 

Gruss Greg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lian

 

Ja, richtig...

Wahrscheinlich wesentlich kleiner, aber so ist es...

Hatte leider noch nicht das Vergnügen an der Cebit

zu sein...

 

Gruss Greg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...