Jump to content

Ebay-Betrüger, idee für Empfang des Pakets?


Weingeist

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

Ich bin ziemlich sicher einem Ebay-Betrüger aufgessen. Handelt sich um etwas eher seltenes aus Übersee und er hat den gleichen Artikel leicht abgeändert gleich wieder eingestellt. Der Betrag ist relativ hoch, die Bewertungen des Verkäufers waren gut. Es ist sehr unwahrscheinlich, das jemand zwei dieser Artikel in dieser kurzen Zeit hat. Macht weder viel Sinn noch ist es wahrscheinlich.

 

Das Paket wird demnächst ankommen, hat jemand Tipps wie ich den Empfang des Pakets gestalten muss, damit das bei Ebay/Paypal auch durchkommt? Irgendwie findet man bei Ebay nichts dazu.

Der Versand wird bei Ebay getracked, der Verkäufer dürfte also fein raus sein. Die Polizei wird kaum in dem Moment vor Ort sein wenn ich diese ins Boot nehme und die Paketboten schmeissen Dank Corona vieles ohne Unterschrift vors Haus.

 

Es gibt auch einen Gratis-Rückversand, ich vermute das wird dann die Masche sein. Irgend einen Bullshit liefern, gratis zurücksenden und dann wirds nicht abgeholt, hinausgezögert etc. etc. Paypal und Ebay kann man leider gar nicht kontaktieren solange das Tracking läuft. *hmpf*

 

Grüsse und vielen Dank für ein paar Ideen

Edited by Weingeist
Link to post

@Nobbyaushb: Habe ich schon, aber die können ja nicht eine Woche bei mir bleiben bis der Dienst vielleicht auftaucht. :D

 

Ich glaube aktuell noch nicht mal, dass das Transportunternehmen effektiv existiert sondern nur die Website, da keinerlei Kontaktmöglichkeiten. Weder irgendwo eine E-Mail-Adresse noch sonst was. Das Inquiry-Form läuft immer ins leere. Alles ziemlich gut gemacht wies scheint. Bin mal gespannt wie das weiter abläuft und ob ich da wirklich Super-Profis aufgesessen bin ;-)

 

So gut wie das gemacht wird, schätze ich mal das Ebay jede schlechte Bewertung löscht.

Edited by Weingeist
Link to post

Hi,

 

falls es dir hilft: Ich hatte einmal mit dem PayPal Käuferschutz zu tun und mir wurde im Fall von (coronabedingt) stornierten Flugtickets sehr schnell und unkompliziert alles Rückerstattet. Die Airline hat sich gar nicht gemeldet und die gesetzte Frist unkommentiert verstreichen lassen. Beim PP Käuferschutz hat es dann 16 Tage gedauert bis das Geld zurück war. "Leidensgenossen" haben da wesentlich länger gewartet bzw. mussten klagen.

 

Gruß

Jan

Link to post

Erfahrungen habe in diesem Fall nicht.

Soweit ich informiert bin, muss der Versand bei Paypal an die bei Paypal hinterlegte Adresse erfolgen und Du darfst natürlich nicht die PayPal-Funktion "Geld an Freunde senden" benutzt haben, sondern eben die Bezahlfunktion bei eBay. Das Versandrisiko trägt der Versender. Der merkwürdige Paketdienst kann etwas mit dem Zoll zu tun haben. Ich hatte mal was bei Amazon USA bestellt und auch mir unbekannte Paketdienste dabei, die wohl für Amazon die Zollabwicklung übernehmen. Hast Du Zoll & Co vorab bezahlt? Ansonsten kommt das Paket möglicherweise in Form eines Briefes vom Zollamt. Und das kann dauern.

 

 

Link to post

Danke für die Tipps, werde mir also mal die CT besorgen. Die meisten Maschen die ich bis jetzt gefunden habe, drehen sich um Kleinanzeigen-Betrug oder sonstiges Zeugs bei dem bei mir sofort alle Alarmglocken klingeln würde. Bin ja eigentlich extrem paranoid in solchen Dingen und prüfe alles 3x. Also Links in E-Mails usw. ;)

 

@zahni: Habe schon direkt via Ebay bezahlt, von dem Freunde-Krempel habe ich auch schon gelesen.

 

Eine perfide Masche habe ich dann doch noch gefunden. Üblich ist wohl in solchen Fällen, dass sie darauf spekulieren, dass man die Timelines nicht einhaltet. Sprich dass irgendwelches Verzögerungszeugs wie falsche Adressen, Zolldeklaration etc. eingebaut wird, damit man nachher keine Kohle mehr bei Paypal/Ebay bekommt. Auch die Gratis-Rücksendung durch den Verkäufer ist da wohl Teil des "Spiels". Also Paket hält etwas offensichtlich falsches oder defektes und wird wieder abgeholt. Dann ist am anderen Ende niemand zu Hause, Redeliveries, Pickups usw werden organisiert.

Da ein Tracking via Ebay erfolgt, habe ich ja keinerlei Möglichkeit überhaupt etwas zu melden, Paket ist ja unterwegs und man muss sich erstmal mit dem Verkäufer einigen. Irgendwann läuft man in die Timelines. *grrr*

 

Wenigstens habe ich mit einiger Recherche nun eine E-Mail Adresse von der Trägerfirma/Holding des Kurierdienstes gefunden, scheint was grosses zu sein, was die fehlenden E-Mail Adressen erklären würde. Vielleicht bekomme ich ja eine Antwort oder kann eine Paketöffnung vor Auslieferung erzwingen. Die Japaner sind normal immer super hilfsbereit. Möglicherweise tut ja das inquiry Form tatsächlich nur wegen meiner Firewall nicht, wer weiss. Werde mal nen Kumpel damit beauftragen. Cool wäre es, wenn die das Paket gleich beim Zoll öffnen würden und da falsch deklariert wurde. Corana und Weihnachten dürfte aber so manches verzögern.

Link to post

Den letzten Zusteller habe ich nun auch rausgefunden indem ich bei allen Versandhäusern die Tracking-Nr. eingegeben habe. Ist auch ein grosses Unternehmen. Die dürfen Paket wohl nicht öffnen lassen, keine Möglichkeit eine verdächtige Sendung zu melden. Toller Support. Soll mich an Polizei/Zoll wenden sie können das intern angeblich nicht veranlassen. Suspekt ist es allerdings auch gemäss dem Mitarbeiter. Warenwert von fast 0, keine Zollkosten, keine Verzollgebühren, keine MWST die abgerechnet wurde/wird usw. sehr unüblich bei internationalen Sendungen mit hohem Warenwert.

Edited by Weingeist
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...