Jump to content

Loopback Mode auf Terminalservern


Recommended Posts

Hallo.

In unserer Citrix Farm Xenapp 7 Build 1912 LTSR CU1 auf W2k16 werden die GPO nicht so abgearbeitet, wie es eingestellt ist. In Outlook wird die gesamte Mailbox gecached. Eingestellt sind 3 Monate (Nach Best Practice von Citrix)

Die Loopback-Policy enthält nur den Loopback Mode und wird auch als erstes ausgeführt. Der steht auf "Ersetzen". Testweise habe ich eine Maschine mal auf "Zusammenführen" umgestellt. Keine Änderung. Auch ein erzwingen der Einstellungen hatte im Vorfeld zu keinem Ergebnis geführt. Von den Rechten her steht die GPO auf Authenticated User.

 

Wie bekomme ich hier eine saubere Abarbeitung der GPOs hin.

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Tipps.

 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende :) - Und bleibt gesund!

 

LG

 

Dirk Emmermacher

Link to post

Hi,

 

hier wäre der HTML Output von "gpresult /h gpo.html" interessant und evtl. ein Screenshot der die verlinkten GPOs der "VDA OU" zeigt.

vor 18 Stunden schrieb Emmermacher:

Eingestellt sind 3 Monate (Nach Best Practice von Citrix)

Hier würde ich "pauschal" immer mit weniger starten (3 Tage bis 2 Wochen) bzw. es davon abhängig machen, wie groß die OSTs letztlich werden und welche Profillösung wie zum Einsatz kommt. 

 

Gruß

Jan

Link to post

Moin.

Herzlichen Dank für Eure Antworten.

 

Hier mal ein paar Auszüge aus meinen GPOs:

image.thumb.png.7fe59632fd1dce798f29adb0ebee6b47.png

Das wird auch angewendet.

 

image.thumb.png.af29b145b768cc94946b7b7bfd99318d.png

Die GPO verwendet hier als Sicherheitsfilter den Standard Authentifizierte Benutzer.

 

Diesen Regkey habe ich auch noch hinzugefügt:

image.png.a98090e2c9d12a3d3fa11793e34d154d.png

Der hilft aber auch nicht. Ohne den Key ändert sich hier auch nichts :(.

 

Im Outlook bekomme ich aber das angezeigt:

image.png.1c362bb4180e9cc48ea2c018ae1b3e57.png

 

Wir nutzen UPM. Die OST-Dateien lasse ich auf eine Fileserver liegen. Die müssen wirklich nicht kopiert werden.

 

Die Richtlinie wird ja hier angeblich angewandt. Die gleichen Einstellungen nutze wir auch für normale Clients. Da funktioniert die Einstellung. 

 

LG

 

Dirk

 

 

Link to post
vor 1 Minute schrieb testperson:

Das ist jetzt ein Ergebnis von "gpresult /h gpo.html" auf einer der VDAs oder ein Screenshot aus der gpmc.msc?

Wo ist/sind die C_XenApp_Serversettings" und die "C_Loopback" verlinkt?

Wo ist die "B_Office_2016_CacheMode" verlinkt?

Hallo Jan.

Die Ergebnisse stammen aus der gpmc.msc. Ein gpresult führt bei meinem User bei Office-Einstellungen zum gleichen Ergebnis. Computerrichtlinien werden hier ja nicht angezeigt.

 

Die TS-Server habe ich in der OU=Citrix stehen. Meine User sind nach Standorten und Abteilungen in anderen OUs. Alle 3 GPOs werden nur in Citrix genutzt.

 

LG

 

Dirk

Link to post
vor 20 Minuten schrieb testperson:

Oh, wo ich grade nochmal den Screenshot sehe und es um den CachMode geht.. Ich meine mich zu erinnern, dass das ein Bug in der Outlook GUI ist..

Was landet denn beim User in "HKCU\software\policies\microsoft\office\16.0\outlook\cached mode" im DWORD "syncwindowsetting"?

Hallo Jan.

 

Das landet alles in dem Schlüssel:

image.png.da7ca073ad5031d87dd01a6abd50d5bd.png

 

Die OST-Datei habe ich heute morgen mal gelöscht und danach Outlook gestartet. Die scheint wirklich alles zu cachen. In der Umgebung hat die OST-Datei knapp 1,3GB. Auf meinem Desktop komme ich auf 300MB.

 

LG

 

Dirk

 

Link to post

Der Wert "3" ist jedenfalls korrekt für drei Monate: https://gpsearch.azurewebsites.net/#12499

Sind freigegebene Postfächer / öffentliche Ordner vorhanden, die auf deinem lokalen PC evtl. nicht gecached werden?

 

vor 5 Minuten schrieb Nobbyaushb:

OT - OST und PST auf Shares sind NICHT supportet! - OT

"Außer" (https://docs.microsoft.com/en-us/outlook/troubleshoot/data-files/limits-using-pst-files-over-lan-wan#outlook-2010-or-later-versions-hosted-remotely-by-using-windows-server-2008-r2-orlater-rdsh-or-vdi-configuration)

Zitat

Outlook 2010 or later versions hosted remotely by using Windows Server 2008 R2 or later RDSH or VDI configuration

 

Outlook 2010 or later versions functionality is supported when networked .pst or .ost files are used under the following conditions:

  • A high bandwidth/low latency network connection is used.
  • There's single client access per file (one Outlook client per .pst or .ost).
  • Either Windows Server 2008 R2 or later Remote Desktop Session Host (RDSH), or Windows Server 2008 R2 or later Virtual Desktop Infrastructure (VDI) is used to run Outlook remotely.

If a specific Outlook feature stops working or the .pst or .ost file becomes corrupt and you can reproduce the issue in the above environment, contact Microsoft Support.

 

In einem solchen Szenario würde ich in Richtung FSLogix Profile Container oder den VHDX based Cache des Citrix UPMs (https://support.citrix.com/article/CTX235347) setzen. Alternativ eben zu sehen, dass der Cache mit 3 Tagen möglichst klein bleibt und dann mit roamen bzw. ggfs. streamen.

Link to post

Hallo.

Für die Einrichtung habe ich diese Anleitung genutzt:

https://www.citrix.com/content/dam/citrix/en_us/documents/products-solutions/deployment-guide-office-365-for-xenapp-and-xendesktop.pdf

 

Ich habe jetzt noch mal Freigegebene Nachrichtenordner herunterladen deaktiviert.

 

Die Empfehlung mit 3 Tagen läßt sich bei uns nicht durchsetzen. Unabhängig von den getroffenen Einstellungen wäre es ja schon gut, wenn überhaupt eine Einstellung hier greifen würde.

Wäre es denkbar, das Outlook in TS-Umgebungen einen Bug haben könnte?

 

Mit dem FSLogix hatte ich auch überlegt, das nutzten. Die Lizenzen dafür haben wir. Lässt sich das im laufenden Betrieb ändern. Eine Testumgebung habe ich nicht.

 

LG

 

Dirk

 

 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...