Jump to content
Blase

Tobit Datenübernahme in Exchange

Recommended Posts

Hallo in die Runde,

 

wir haben bei einem Neukunden Tobit David 12.00a.5891 (2015) im Einsatz und das soll nun auf Exchange (2016) / Outlook migriert werden. In Summe sind dort8 Konten im Tobit drin mit unterschiedlichsten Postfachgrößen von "klein" bis "groß". Es geht natürlich nicht nur um die E-Mails als solche, sondern auch um Kontakte oder Termine.

 

Hier fehlen leider die Erfahrungswerte bei so einer Übernahme.

 

Kann ich in einem Outlook ein Tobit Serer anbinden? Über IMAP z.B. - um dann in Outlook selbst einen PST Export des Kontos durchführen?

 

Oder greift man da am Besten auf (Übernahme-)Tools zurück und exportiert vom Tobit Server direkt die Daten in ein "Outlook-kompatibles" Format? Könnt ihr solche Tools empfehlen? Wenn es hier kostenlos empfehleswerte Tools gibt, wäre das natürlich schön - wenn kostenpflichtig nötig, dann wäre das auch ok.

 

Der Ziel-Exchange Server ist ein gehosteter - befindet sich also nicht im selben Firmennetz wie der Tobit Server - falls diese Info wichtig ist.

 

Ich freue mich über eure Meinungen und Erfahrungswerte.

 

Viele Grüße

 

Björn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

du hast grundsätzlich mehrere Möglichkeiten, die du ja schon selber angesprochen hast

- Tobit / David-Server und Outlook mögen sich nicht, auch wenn der David IMAP kann, nur Outlook ist der denkbar schlechteste IMAP Client

- Export in PST und Import ist die Kostenlose Variante

- als Tool fällt mir nur https://www.helloexchange.de/

ist von Netproof GmbH https://www.netproof.de/

Kostet ist aber gut

:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Norbert,

 

hab vielen Dank für dein Feedback.

 

Kannst du mir (jemanden, der eigentlich nie einen anderen Mail Client genutzt hat) erklären, was an Outlook in Kombination mit IMAP so mies ist?

 

Fehlt hier schlichtweg benötigter Funktionsumfang - oder geht es eher um das Handling?

 

Wenn es "nur" darum geht, dass es sehr viel komfortabler mit (kostenpflichtigen) Tools geht, aber man (umständlicher) über IMAP / Outlook / PST Ex-/Import auch zum Ziel kommt, dann würde ich mir das testweise für ein Postfach mal anschauen wollen...

 

Gruß

Björn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Outlook ist als Frontend für Exchange geschaffen worden und hat genau dort seine Stärken - MAPI oder MAPI over https - IMAP geht einfach grottenschlecht, das kann z.B. Thunderbird um Längen besser.

Ausserdem kommt eben mit IMAP nicht alles rüber, so meine Erfahrung..

 

:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da Quelle und Ziel IMAP sprechen, sollte der Umweg über Outlook nicht notwendig sein. imapsync hat mir schon bei vielen Migrationen geholfen. Aber damit lassen sich nur E-Mails übertragen, keine Kalender und Kontakte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Norbert - hab vielen Dank für deine Einschätzung, werde ich mir merken ;-)

 

@mwiederkehr - bin bei meiner Recherche selbst auch darüber gestolpert. Kostet aber, wenn ich das richtig gesehen habe. Wenn es nicht anders ginge, wäre das natürlich auch ok, aber für den Moment wollte ich erst einmal die "kostenlosen" Varianten testen, bzw. die, wo lediglich "Manpower" (also meine eigene) nötig ist.

 

Allerdings sind grade für einige Postfächer davon die Kontakte und Termine aber ebenso wichtig, wie die Mails selbst. Das muss zusammen rüber...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Mails per IMAP, Termine und Kontakte per Outlook Export / Import, alles andere lohnt sich bei der geringen Zahl nicht, wenn es nichts kosten soll.

 

Ansonsten hat @Nobbyaushb alles wichtige gesagt, und die 120 Euro kosten für imapsync (inkl 1 Jahr support), sind doch schneller wieder drin, als man darüber nachdenken nachdenken muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Blase:

Kostet aber, wenn ich das richtig gesehen habe. Wenn es nicht anders ginge, wäre das natürlich auch ok, aber für den Moment wollte ich erst einmal die "kostenlosen" Varianten testen, bzw. die, wo lediglich "Manpower" (also meine eigene) nötig ist.

Kosten tut nur die für Windows kompilierte EXE, für Linux ist es gratis. Aber: es ist eigentlich egal, denn Du kostest mehr. :-) Von daher würde sich wohl auch HelloExchange lohnen. Wenn ich es richtig gelesen habe, kostet Dich das pauschal 349 Euro. Und Du hast Support, so dass Du im Fall der Fälle nicht (mit dem ungeduldigen Kunden neben dran) im Regen stehst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mwiederkehr

imapsync kostet immer, wenn du es professionel einsetzt, Lizenzbedingungen einmal lesen, auch die Windows Version kannst du einfach runterladen... Wir haben zwischendurch bei so "geringen" Kosten immer eher das Problem, dass die Prozesskosten drum herum höher sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...