Jump to content
Cloud77

Hosts Datei per Script editieren

Recommended Posts

Hallo,

ich bin über einen Beitrag von 2007 hier gelandet. Damals hat der User ickes folgendes Script gepostet:

Zitat

Hi folgendes Script sollte funktionieren solange lokale Adminrechte vorhanden sind:

 

Dim Wshshell

Dim fso

Dim f

Set WshShell = CreateObject("Wscript.shell")

sWindir = WshShell.ExpandEnvironmentStrings("%WinDir%")

Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")

Set f = fso.OpenTextFile(swindir & "\system32\drivers\etc\hosts", 8, true,0)

f.writeline "192.168.1.1 server.domaene.de"

f.writeline "192.168.1.2 server2.domaene.de"

f.close

 

MFG

Ich bin leider in Scripten nicht so affin. Ich bin Lehrer und suche eine Möglichkeit einem bestimmten angemeldeten Benutzer unter Windows 10 das Recht zu entziehen auf bestimmte Seiten zu surfen. Dafür habe ich mir gedacht, ich könnte per Aufgabenplanung von Windows einen Task bei Anmeldung des Benutzers laufen lassen, dass das oben benutze Script ausführt.

 

Jetzt aber mein Anliegen: Ich benötige dann ein Script ( z.B. beim Start des Systems), dass wieder alle hinzugefügten Einträge entfernt. Kann mir da jemand helfen?

(Im Grunde geht es darum, dass die Schüler während einer Arbeit keinen Zugriff mehr auf ihre Arbeitsmappen haben sollen, welche sie auch einer Internetseite finden würden)

 

Noch eine Frage: kann ich auch den Zugriff auf IP Adressen via Samba per Script sperren und wieder freigeben? Genauer auf die IP 10.0.0.1.

 

Vielen Dank im Vorraus,

Hannes

 

 

Eine andere Möglichkeit wäre das Kopieren einer jeweiligen Hosts-Datei je nachdem welcher User sich anmeldet.

Aber auch da bräuchte ich das Script... Ich stelle mir das so vor, dass sich die beiden Hosts-Dateien in Unterordnern vom Ordner etc befinden und per Script bei Anmeldung eines Users diese jeweils die aktuelle im etc-Ordner ersetzt. Vielleicht ist das einfacher umzusetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Websites verbietet man mit Hilfe eines Proxy.

 

Oder:

Du kopierst dir die HOSTS von einem sauberen System in einen Ordner in eine Freigabe. Eine zweite HOSTS passend anpassen und testen, ebenfalls in eine Freigabe kopieren. Jetzt die passende HOSTS per Script pro User der sich anmeldet ins System kopieren.

Edited by Sunny61

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vorschlag von @Sunny61 könnte in der Umsetzung ungefähr so aussehen:

[string]$FileTemplatePath = '\\MeinServer\MeineFreigabe\MeineHostsDatei.txt'
Get-Content -Path $FileTemplatePath -Encoding UTF8 | Set-Content -Path "C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts"

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb testperson:

also bei uns wurde das damals durch simples Ausschalten des Switches realisiert.

Pragmatische Lösung. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb testperson:

also bei uns wurde das damals durch simples Ausschalten des Switches realisiert.

 

RJ45 zum zum Web gezogen und das Cabinet abgeschlossen damals.

 

Heute Webzugang über einen transparen Proxy.

 

Leider sind Kosten zum Abschirmen eines Raumes von EM zu hoch. Ich wollte das mal selbst machen, stiess aber auf Widerstand des Kollegiums und der Bauverwaltung.

 

 

 

 

Edited by lefg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...