Jump to content
BlackShadow

Windows 10 im AD - Netzlaufwerke verschwunden

Recommended Posts

Hallo,

ich hoffe hier auf einen kleinen Tipp, vielleicht übersehe ich nur etwas, die Suche brachte nichts konkretes zu dem Problem.

 

Problem.
Mehrere Windows 10 Clients (1803) starten morgens, User meldet sich an, per GPO bekommt er Laufwerke zugewiesen.

(GPP => Wird im benutzerkontext ausgeführt) Laufwerke sind da.

 

Irgend wann, da gibt es nichts zusammenhängendes, sind die Laufwerke weg, manchmal alle manchmal bis auf eins alle anderen.

Im Explorer sind sie nicht zu sehen, wenn ich Word oder Excel öffne sehe ich diese.

Über den Explorer kann ich auch über die Adressleiste oben keine Laufwerke direkt eingeben.

 

Über CMD => net use seh ich alle verbundenen Laufwerke wie es sein soll.

Und kann auf diese auch zugreifen.

 

meldet sich der Benutzer ab und wieder an sind die Laufwerke wieder da für eine weile.

 

Kennt jemand dieses Phänomen ?

Bin für Tipps dankbar.

 

PS: Uhrzeit,DNS und Co alles OK.

 

 

danke und grüße

Frank

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laufwerke kann auch der "Standard" User trennen.

 

Anscheinend haben wir bei wenigen Usern dieses Problem teilweise auch, allerdings unter Windows 8.1 und aktuell keine Idee warum. Bei meinem Testuser ist es immer korrekt da und bleibt bestehen.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hatte das bisher nur mit Win 10. 

Ich find ned mal einen Ansatz, DNS und Co alles Ok.

Uhrzeit ebenfalls OK.

 

jetzt hab ich mal von einem User Zugangsdaten erhalten und melde mich mit dem User mal an und .. warte ..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Not mach einen Testuser und schau mit dem mal. Ereignisanzeige nichts gefunden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steht beim Verbinden der Netzlaufwerke die Richtlinie auf "Ersetzen"? Falls ja, ändere das mal auf "Aktualisieren"

Share this post


Link to post
Share on other sites

sie ist jetzt auf Ersetzen war vorher auch vor dem Problem auf "Aktualisieren" 

Momentan warte ich mit dem Benutzer der das problem hatte auf ein neues Auftreten des Fehlers,

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mich dunkel  erinnern, dass wir damit auch mal Probleme hatten.

Neben dem Tipp von MurdocX mal in der Registry vergleichen:

 


[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon\GPExtensions\{5794DAFD-BE60-433f-88A2-1A31939AC01F}]
@="Group Policy Drive Maps"
"DisplayName"=hex(2):40,00,67,00,70,00,70,00,72,00,65,00,66,00,63,00,6c,00,2e,\
  00,64,00,6c,00,6c,00,2c,00,2d,00,35,00,00,00
"DllName"="C:\\Windows\\System32\\gpprefcl.dll"
"EnableAsynchronousProcessing"=dword:00000001
"EventSources"="(Group Policy Drive Maps,Application)"
"GenerateGroupPolicy"="GenerateGroupPolicyDrives"
"NoMachinePolicy"=dword:00000001
"PerUserLocalSettings"=dword:00000001
"ProcessGroupPolicy"="ProcessGroupPolicyDrives"
"ProcessGroupPolicyEx"="ProcessGroupPolicyExDrives"

Da das ein Kollege macht, weis nicht, was default und was vom Kollegen ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So das kommt direkt und ganz frisch von der betroffenen Maschine:

 

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon\GPExtensions\{5794DAFD-BE60-433f-88A2-1A31939AC01F}]
@="Group Policy Drive Maps"
"DisplayName"=hex(2):40,00,67,00,70,00,70,00,72,00,65,00,66,00,63,00,6c,00,2e,\
  00,64,00,6c,00,6c,00,2c,00,2d,00,35,00,00,00
"DllName"="C:\\Windows\\System32\\gpprefcl.dll"
"EnableAsynchronousProcessing"=dword:00000001
"EventSources"="(Group Policy Drive Maps,Application)"
"GenerateGroupPolicy"="GenerateGroupPolicyDrives"
"NoMachinePolicy"=dword:00000001
"PerUserLocalSettings"=dword:00000001
"ProcessGroupPolicy"="ProcessGroupPolicyDrives"
"ProcessGroupPolicyEx"="ProcessGroupPolicyExDrives"

 

Wenn man drauf wartet passiert nichts :(

Edited by BlackShadow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meine "Ersetzen" war die richtige Option. Ist bei uns auch so eingestellt.

Und unter  SYSTEM\CurrentControlSet\Control\NetworkProvider  ist "RestoreConnection" auf  "0x0" konfiguriert (per Registry GPP).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb zahni:

Ich meine "Ersetzen" war die richtige Option.

Beim "Ersetzen" wird das Netzlaufwerk entfernt und wieder neu verbunden. Deswegen hatte ich gemeint auf "Aktualisieren" setzen. Könnte sein, das der Explorer beim Wiederverbinden Probleme hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ersetzen ist kontraproduktiv, das zieht dem laufenden Windows beim Background-GPUpdate die Netzlaufwerke weg. Aktualisieren ist besser - oder eine Zielgruppenadressierung beim Mapping auf "GPOVerarbeitung != Background|Manuell". Noch besser ist allerdings IMHO immer noch ein gescheites Logonskript, und zu dem legt man dem User noch eine Verknüpfung bereit, damit er Laufwerke "interaktiv" aktualisieren kann. Die GPP Drive Mappings sind für mich Mist. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Werbepartner:



×
×
  • Create New...