Jump to content
Sign in to follow this  
Assassin

Domänenbenutzer umbenannt - beim Öffnen einer geöffneten Datei ->Alter Benutzername

Recommended Posts

Servus allerseits...

ist das ein Windows-Bug/Feature oder woran kann es liegen?

Und zwar haben wir auf einem 2008R2 DC Server einen Benutzer umbenannt (Jetzt Müller, vorher Schulze), klappt auch alles wunderbar, aber wenn dieser Benutzer (Müller) jetzt ein Word dokument öffnet und ein anderer Domänenbenutzer will darauf zugreifen, zeigt es bei ihm an dass das Dokument bereits durch den Benutzer Schulze geöffnet ist...da sollte doch aber der neue name Müller drin stehen??

 

Nimmt windows da etwas den lokalen Windows-Profilordner Name? (da dieser ja nicht umbenannt wird)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das steht so im Office.

Wenn du diesen (kosmetischen) Fehler weg haben willst, musst du ein Neues Profil an dem Rechner / dem RDS erstellen, je nach dem, ob lokal oder über RDS-Services

 

PS: hoffentlich am Exchange die alte Mailadresse als weitere SMTP gelassen...

 

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Profilordner würde ich auf jeden Fall vom System erneuern lassen, irgendwann fällst Du drüber. Dann kannst Du dich aber ganz sicher nicht mehr dran erinnern. Erneuern, alles andere ist Bastelei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Word öffnen ->Datei -> Optionen -> Allgemein "Microsoft Office Kopie personalisieren"  -> "Donald  Duck"  (oder so) reinschreiben.

  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Profil neu anlegen? Und wie übernimmt Windows dann die ganzen Nutzerdaten? Ich meine Microsoft gibt das ja bei einem SBS2011 so vor, dass man einfach so den Benutzernamen ändern kann...legt da aber kein neues Profil an.

Wegen Exchange - die nutzer haben keine personen bezogenen mailadressen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Assassin:

Profil neu anlegen? Und wie übernimmt Windows dann die ganzen Nutzerdaten?

Profilordner einfach nicht löschen, sondern nur umbenennen. Von Benutzer zu _Benutzer abändern und in der Registry noch den Wert in Profile Liste löschen. Auf der rechten Seite findest Du den Namen des Users: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList Den dazugehörenden Eintrag links löschen, Neustart, jetzt kann sich der User anmelden. Anschließend die wichtigen Daten aus dem alten Profil rüber kopieren, fertig. Dauert 2-5 Minuten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu umständlich :D

ich weiß schon was du meinst...solche migrationen mach ich meist mit dem tool User Profile Wizard, oder klassich - das Default Profil temporär umbenennen und das alte Profil zu default umbenennen...natürlich mit entsprechender Sicherheitsberechtigungs-anpassung vom Profil und der NTUSER.DAT.

 

Aber...so gehts auch. Die PCs werden eh aller 4 Jahre ersetzt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Sache mit dem Wizard ist mir zu gefährlich. So hab ich in 2 Minuten incl. 2 Reboots ein neues Profil und kann testen. Wenn der Fehler weg ist, Nutzerdaten kopieren. Aber darfst Du natürlich so machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...