Jump to content
Sign in to follow this  
Ryder

Exchange 2013 Catch All?

Recommended Posts

Hallo,

 

kann man im Exchange 2013 eine Regel erstellen, bei der alle Emails die an nicht vorhandene Empfänger gesendet werden in ein speziell dafür konfiguriertes Postfach weitergeleitet werden?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

naja weil anscheinend externe nichts mit der Servernachricht anfangen können wenn ein Mitarbeiter nicht mehr in der Firma angestellt ist und das Postfach bereits gelöscht wurde. Dann werden immer wieder wichtige Infos an nicht mehr vorhandene Postfächer gesendet und die Servermitteilung gekonnt ignoriert. Passiert in einem von 100 Fällen, aber genau da kommts drauf an :(

 

Eine Idee wie hast du nicht auch zufällig?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

In diesem Fall würde ich die E-Mail-Adresse(n) des ausgeschiedenen MA einem entsprechenden Vorgesetzten bzw. einem anderen Postfach zuweisen. Das würde ich aber als erstes mit den üblichen Verdächtigen besprechen, ob ich das darf. ;-)

 

Evtl. könnte man auch per OOF in der Anfangszeit noch auf den Umstand hinweisen und irgendwann dann eben die Adresse löschen.

 

Generell wäre das aber was, dass ich nicht unbedingt zu "meinem Problem" machen würde.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das zuweisen von alten E-Mail-Adressen an andere Postfächer würde ich 1. nur na h Absprache und 2. nur zeitlich befristet regeln (wenn überhaupt). Ich hatte mal einen Kunden, da hat die Chefsekretärin alle E-Mails der ehemaligen Nutzer bekommen. Der Blackberry war nur am vibrieren. ;) ich hab dann irgendwann mal nachgeschaut und da kam nur Müll an. Und der eine wichtige Fall hat dann eben Pech! Wenn ich umziehe und der nachsendeauftrag ist zu Ende kommt auch keine Post mehr an. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

es erfolgt natürlich alles in Absprache und ist durchaus so gewollt. 

Nach diesem Artikel funktioniert das Ganze in der Theorie sehr gut: http://www.techieshelp.com/create-a-catch-all-mailbox-in-exchange-2013/

Aber: Ich habe einen Spamfilter vor dem Exchange. Also kommen, für den Exchange, alle Emails von intern. Spamfilter -> Exchange -> Postfach

Noch jemand eine Idee?

 

Danke und Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Catchall ist aber nicht das, was du willst. Du willst "alte Emailadressen weiterhin verwenden" und nicht "ALLE möglichen Emailadressen annehmen". Das ist ein großer Unterschied. Ein Spamfilter hilft dir nur sehr bedingt in solchen Fällen in Zeiten von Phishing und Spearphishing. Aber jeder ist ja der Meinung ihn betreffe sowas wie https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/IhreSicherheit/CEOFraud.html nicht, bis es ihn irgendwann erwischt. Aus meiner Sicht geht ihr das Thema falsch an, aber jeder wie er mag.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ryder

Ihr versucht ein soziales Problem mit Technik zu erschlagen. Weil Leute nicht lesen können und wollen, verbiegt ihr die Technik. Das ist IMO die falsche Herangehensweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gebe euch beiden Recht.

Dennoch suche ich eine Lösung zu dem Problem :) Das kann ja wirklich kein großes Problem sein, oder?

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Lösung steht oben bereits. Du akzeptierst entweder, dass die Absender nicht willens sind eine eindeutige Fehlermeldung zu lesen oder du vergibst die bisherigen Emailadressen einem armen Tropf der das dann kontrollieren muss. In jedem Fall ist Catch-All die falsche Lösung! Alternativ kannst du natürlich auch mit 3rd Party Tools das ganze etwas "sozialer" gestalten.

https://www.exclaimer.de/auto-responder/ (Emailadresse weiterhin existent aber die Mail wird vom Autoresponder entsprechend "schön" beantwortet und danach in die Tonne geworfen). Nein ich lese keine Mails an nicht mehr existierende Mitarbeiter.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Norbert. meinst du wirklich die lesen/verstehen eine "schöne" Mail eher als eine wo "user unknown" drin steht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Evtl. Nutzer ticken da ggf. Anders und niemand liest die eigentliche Fehlermeldung, wenn sie irgendwo im Fließtext nach einer 5.x.x Fehlermeldung steht. Das kann ich sogar noch etwas nachvollziehen. Wahrscheinlich ein Grund, warum o365 so schöne ndrs generiert. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...