Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich wollte gestern eine VM (Hyper-V) von Host A nach Host B umziehen. Auf beiden Hostsystemen läuft Windows Server 2012 R2. ich habe auf Host A die VM sauber herunter gefahren. Die vhdx nach Host B kopiert, eine neue VM erstellt mit gleich großem RAM und eingestellt das die kopierte vhdx als HDD benutzt werden soll. Wenn ich auf Host B nun die VM starten will  bekomme ich angezeigt das Geräte betriebsbereit gemacht werden und das ca. eine Stunde lang. Ich hab das dann abgebrochen. Ist das normal? Physikalisch sind Host A und B unterschiedlich aber das sollte doch der VM egal sein.

 

Danke für jeden Tipp

SW 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

nein, ist es der VM nicht, der CPU-State / Version wird durchgereicht, egal welcher Hypervisor (mein Stand)

 

Läuft sie denn nun?

 

Live-Migration wäre nicht gegangen? (Shared-Nothing)

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

sofern die CPUs (vereinfacht gesagt) denselben Hersteller haben, sollte es gehen, auch per Live Migration. Für dein Vorhaben wäre Live Migration ohnehin die bessere Variante, das geht auch ohne gemeinsames Storage, sofern beide Hosts derselben Domäne angehören. Eine neue VM zu erzeugen, führt zu "neuer" Hardware, was eine Hardwareerkennung auslöst. Die sollte allerdings trotzdem nur wenige Minuten brauchen.

 

Wie unterscheiden sich denn die Hosts? Ist der Patchlevel auf beiden gleich?

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Der unterscheid ist zum einen der Hersteller und zum anderen die CPUs

 

und das heißt genau? Selbe Architektur oder nicht?

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst Du damit ob das Intel CPUs sind? Ja, beides sind Intel CPUs

Und auch beide gleiche Version / Level / Cores?

Wenn der eine Xeon v4 und der andere Xeon v5 ist hast du neue CPU´s.

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Wenn der eine Xeon v4 und der andere Xeon v5 ist hast du neue CPU´s.

 

das schon, es sollte aber nicht zu Problemen führen. Ex- und Import, Failover sowie Backup/Restore sollten darüber nicht stolpern. Bei der Live Migration kann es erforderlich sein, das Häkchen für die CPU-Kompatibilität zu setzen, das war es dann aber auch.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Bei der Live Migration kann es erforderlich sein, das Häkchen für die CPU-Kompatibilität zu setzen, das war es dann aber auch.

 

Gruß, Nils

das geht aber nur von kleiner auf größer, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann eine Live Migration auch machen wenn die VM aus ist wenn man nicht mit den CPU Einstellungen rumspielen will. Wenn man die Downtime verkraften kann.

Das erinnert mich an die Zeiten wo wir noch Windows Server 2008R2 hatten und das alles offline "per Hand" machen musste. Brrr... gut das das vorbei ist =)

bearbeitet von Doso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×