Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
RolfW

Active Directory - Benutzername und Prä Windows 2000

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

mal kurz eine Frage: Es gibt ja den Benutzername und den Prä Windows 2000 Benutzernamen. Dürfen die sich, aufgrund der Längenbeschränkung, unterscheiden? Falls ja, welchen Nachteil erarbeite ich mir damit?

 

Problem ist, dass wir Benutzernamen mit länger wie 20 Zeichen haben.

 

Quellen: https://technet.microsoft.com/en-us/library/cc756101.aspx und https://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms679635.aspx 

 

Vielen Dank.

 

Grüße

Rolf

bearbeitet von RolfW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dürfen die sich, aufgrund der Längenbeschränkung, unterscheiden?

Offensichtlich, sonst gäbs ja keine unterschiedlichen Längenbeschränkungen.

 

Ich sehe keinen Nachteil, weil die Dinger bei mir schon seit Jahren unterschiedlich sind.

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum soll man das denn nicht machen können? Der UPN ist zwangsläufig anders, weil ein SAMAccountName Nach dem Schema Name (NORBERT) aufgebaut ist und ein UPN nach Name@UPN-Suffix (Norbert@example.com oder n.test@example.com usw.).

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dich schon _jemals_ mit einem UPN angemeldet? Falls ja, wie lautete der denn im Vergleich zum SAMAccountnamen? Wie oben geschrieben ist der UPN zwangsläufig anderslautend. Für Exchangeumgebungen ist die Empfehlung oft, den UPN gleichlautend zur primären Emailadresse zu setzen.

 

Bye

Norbert

 

PS: Ich ändere nicht das Adminkennwort, weil dann eventuell irgendwas nicht geht?! ;)

bearbeitet von NorbertFe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, mit beiden Namen schon. War bei uns identisch auf 8 Zeichen gekürzt. Hast Du da Quellen oder sind das Erfahrungen? 

 

Oh das kenne ich auch. *grins* 

 

Nein, Spaß beiseite, ich weiß es wirklich nicht, ob MS nicht da irgendwo noch eine Abhängigkeit hat, was schon mal vorkommen könnte... daher die Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Rolf, wenn Norbert es dir mehrfach ausdrücklich bestätigt - warum fragst du dann noch- und nochmal dasselbe?

 

Und: Nicht zu jedem Detail gibt es ausdrückliche Spezifikationen vom Hersteller, die man zitieren kann. Kunden fragen gern nach "offiziellen Dokumenten", aber das ist nur selten zielführend. Vor allem bei solchen Details, die wir hier besprechen und die sich seit 18 Jahren nicht geändert haben.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quellen wären halt als Nachweis hilfreich als Argumente, wenn die Erfahrungswerte fehlen.

 

Hab nur ein zweites mal zur Sicherheit gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns ist beim UPN nichts eingetragen. K.A., hat mich nie  interessiert. Geht alles mit User\Domain.

PS: Kein Exchange  vorhanden...

bearbeitet von zahni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

also, mir ist ja nicht klar, wie du suchst, aber ich finde auf Anhieb das hier:

 

[user Naming Attributes (Windows)]
https://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms677605(v=vs.85).aspx
 

[user-Principal-Name attribute (Windows)]
https://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms680857(v=vs.85).aspx
 

[sAM-Account-Name attribute (Windows)]
https://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms679635(v=vs.85).aspx
 

Daraus lässt sich ziemlich klar ablesen, dass beide Namen nichts miteinander zu tun haben. Schon weil sie, wie Norbert ja eingangs schon sagte, völlig unterschiedliche Formate haben.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, mit beiden Namen schon. War bei uns identisch auf 8 Zeichen gekürzt.

Ich bezweifle, dass du einen identischen UPN Namen zum SAMAccount nutzt. Nochmal der UPN besteht aus localpart + @ + UPN-Suffix. Nur in der Weise ist es ein UPN! Der Localpart alleine ist KEIN Anmeldecredential.

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns ist beim UPN nichts eingetragen. K.A., hat mich nie  interessiert. Geht alles mit User\Domain.

 

Ich konnte mal über Backup Exec eine Exchange E-Mail nicht wiederherstellen. Ursache: Leerer UPN.

 

Gut das mag jetzt an der doofen Software liegen, aber es kann evtl. schon mal zu Problemen führen - wenn auch selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NorbertFe

Da hast Du natürlich recht. Ich meinte nur das, was man eingibt. Sorry.

 

@NilsK

Hatte oben schon meine gefunden Links dazu geschrieben. Dein erster Link hatte ich nicht, da ich nach Restriktionen gesucht hatte.

 

Danke an alle.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×