Jump to content

Forwarding Adress - in Mailformat umwandeln


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi,

 

ich will mir die Weiterleitungsadressen der Mailboxen (Exchange 2010) auflisten:

 

get-mailbox   | fl -Property  alias, ForwardingAddress

 

Als Ergebnis erhalte ich:

 

Aliasname , domain.local/OU1/OU2/..../username

 

Wie kann ich nun statt dem "Distinguished Name" die Mailadresse anzeigen lassen?

 

Gruss

 

Rainer

 

 

Link to comment

Das Ergebnis, leider keien Mailadresse zu sehen :-(

 

get-mailbox test1 | select -ExpandProperty ForwardingAddress

IsDeleted         : False
Rdn               : CN=Test1
Parent            : domain.local/OU1/OU2/OU3/ ...
Depth             : 7
DistinguishedName : CN=Tes1OU=OU1,OU=OU2,...
IsRelativeDn      : False
DomainId          : questback.cologne
ObjectGuid        : 17bc3e29-db23-4711-ab36-362a6504ff88
Name              : Test1

 

Edited by rakli
Link to comment

Moin,

 

das ist nicht der distinguishedName, sondern der canonicalName. Und das wiederum ist ein Constructed Attribute, nach dem sich nicht suchen lässt - oder nicht ohne Weiteres.

 

Wenn "Quick and Dirty" reicht, findest du hier eine sehr simple Funktion, die den canonicalName in einen DN übersetzt (mit einfachem Replace - nicht elegant, aber geht). Mit dem DN kannst du dann den User raussuchen und dessen mail-Attribut auslesen.

 

http://poshcode.org/512

 

Keine Ahnung, warum Microsoft in dem Exchange-Attribut den canonicalName speichert, mit dem man effektiv kaum was anfangen kann.

 

Moin Nobby,

 

Das heißt EmailAddress und nicht Forwarding..

 

Oder?

 

wink.gif

 

das träfe dann zu, wenn er die E-Mail-Adresse auswerten wollte. Er hat aber nun mal nach ForwardingAddress gefragt ...

 

Gruß, Nils

Edited by NilsK
Link to comment

Hi,

 

normalerweise steht in ForwardingAddress der DN (DistinguishedName) des Zielobjekts.

 

Aber auch egal, get-recipient "frißt" sowieso fast alles als Identity-Parameter. Also übergeben wir das einfach mal in einem Ausdruck (expression) für select:

(get-mailbox -filter {forwardingaddress -ne $empty}) | select displayname,primarysmtpaddress,@{name="ZielSMTP";expression={(get-recipient $_.forwardingaddress | select primarysmtpaddress).primarysmtpaddress}}

Funktioniert hier mit Ex2010.

 

OK, sieht gruselig lang aus ;)

Link to comment

Hi,

 

Ist aber trotzdem der canonicalName. biggrin.gif

 

Hm, jain ;)

 

Das entsprechende AD-Attribut für ForwardingAddress heißt altRecipient. Und da steht der DN drin. Siehe:

 

Get-ADUser xyz -Properties altRecipient

 

Die Exchange Get-Cmdlets "übersetzen" das eigentlich nur in den canonicalName, denn man dann der Shell zu sehen bekommt.

 

Kann man also so oder so sehen :)

 

 

Link to comment

Moin,

 

hm, du hast Recht. Grmpf, wieder mal ein Beispiel, wo die Exchange-Leute meinen, das AD ein bisschen anders nutzen zu müssen, als es das Design vorsieht. Keine Ahnung, vielleicht sollten die mal was in ihrer Ernährung umstellen oder so.

 

Der positive Effekt: Das ist ein weiterer Eintrag für meine Sammlung "Active Directory Weirdness". :D

 

Gruß, Nils

Link to comment

Hi,

 

ja, im Zusammenspiel AD + Exchange muß man oftmals sehr genau hinsehen und darf sich nicht auf die "kreativen" Umsetzungen bei Exchange verlassen.

 

Übrigens gibt's zum altRecipient auch ein entsprechendes Backlink-Attribut:

 

Get-ADObject -Properties altRecipientBL -Filter { altRecipientBL -like "*" } | select Name,altRecipientBL

 

Da sieht man recht schnell, VON wem werden Mails an jemanden weitergeleitet.

 

Ist so ähnlich wie mit dem msExchDelegateListLink und dem zugehörigen msExchDelegateListBL.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...