Jump to content
Sign in to follow this  
Timm

Windows Server 2003?

Recommended Posts

Hallo,

 

ist Windows Server 2003 als Arbeits OS zuverwenden? Was sind die Vor- bzw. Nachteile? Habe auch ein kleines Netzwerk, allerdings über einen Router gelöst!

Share this post


Link to post

Klar geht Windows 2003 als Arbeitsplatz.

Bei der Datei-und Druckfreigabe für Microsoft Netzwerke (Netzwerkeigenschaften) allerdings einstellen:

Verwendeten Arbeitsspeicher minimieren.

Auch in den Eigenschaften vom Arbeitsplatz>Erweitert die Anwendungen priorisieren.

 

Vorsicht: 3D-Grafikunterstützung ist standardmäßig deaktiviert.

Mit dem DXDIAG Programm (%Systemroot%\system32) aber schnell zu aktivieren.

Auch die Soundunterstützung ist standardmäßig aus.

Ab in die Systemsteuerung und aktivieren.

Dann läuft die Gurke schneller als XP.

Share this post


Link to post

Man hat entweder zuviel Geld oder ne Raubkopie, wenn man einen Windows-Server als Arbeitsplatzsystem einsetzt.

cu

blub

Share this post


Link to post

@blub:

 

Hehe, stimmt schon, aber schon einmal was von Studenten gehört :) Bekomme die Software mit legitimen Lizenzen von der Uni direkt für Homeuser gesponsert! :) Also, denke mal habe das Image vom Raubkopierer somit abgeblockt :)

Share this post


Link to post

Hi,

 

hmmmm wat soll das denn nen Posche Motor in nen Trabi??

 

Was willst Du denn mit nem Server OS auf ne ollen Workstation??

 

Wer macht denn sowas ??

 

Wo siehst Du denn Sinn ein Server OS als Workstation zu benutzen ?

Share this post


Link to post

Also Sinn macht das nun wirklich keinen, da ist doch viel zu viel Arbeit

reinzustecken, bis alles so eingestellt ist, dass man den 2003 Server als

Workstation einsetzen kann.

Ne, das halte ich für irrsinnig ... Der Vergleich Porsche Motor im Trabi

ist nicht schlecht, fast noch etwas untertrieben. Eher ein Traktor mit

dem Motor vom F40 oder Testarossa.

 

;)

 

 

Gruß cdis

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Timm

@blub:

 

Hehe, stimmt schon, aber schon einmal was von Studenten gehört :) Bekomme die Software mit legitimen Lizenzen von der Uni direkt für Homeuser gesponsert! :) Also, denke mal habe das Image vom Raubkopierer somit abgeblockt :)

 

 

Sowas ist für mich immer nicht so ganz nachvollziehbar. Unsere Firmen müssen einen Haufen Geld hinlegen, um so ein Teil überhaupt nutzen zu dürfen und ihr bekommt es umsonst.

 

Ist doch irgendwie das gleiche wie mit den Schüler-/Lehrerlizenzen. Gut, bei Schülern seh ich das noch ein, aber Lehrer bekommen doch genug Geld, um sich eine reguläre Version zu kaufen. :mad: :(

Share this post


Link to post

Ha,

 

da kenne ich aber noch nen anderen Hammer.

 

IBM z.B. vertickert seine Läppi´s 50% günstiger an Studis.

Neuware keine ollen Gurken !

Die schönen Thinkpads um die Hälfte günstiger.

Und unser eines kann schön die Kohlen auf den Tisch legen.

 

Nur mal so zur Info. :D

 

Aber mal wieder zurück auf den Porsche und den Trabi.

 

Welch einen Sinn soll das ganze haben ???

 

Ist das Chick zu sagen Mensch ich habe nen Server OS als Workstation ????

Share this post


Link to post

Holla, holla, das Recht zum kostenfreien Studium ist (noch) ein wesentlicher Bestandteil der deutschen Demokratie und wenn es da Vergünstigungen gibt für diese Studenten, die viele Jahre auf Ihren Lohn verzichten, dann ist das imo legitim.

 

Zum Topic: Zum Ausprobieren bestimmt prima, ansonsten overkill.

 

Und: Man bewegt sich nicht auf dem Mainstream-markt für Desktopsysteme.

Share this post


Link to post

Hi,

 

abgesehen davon spielt es auch eine gewaltige Rolle ob man das OS / das Notebook produktiv (d.h. zum Geldverdienen) einsetzt oder das Ding einfac für eine Arbeit braucht, die kein Geld einbringt.

 

Abgesehen davon ist ein Studium nicht kostenlos, das Geld was Du während Abi & Studium nicht verdienst, holst Du bis zum Lebensende in der Regel nicht wieder rein.

 

cu,

 

Perin

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Perin

Abgesehen davon ist ein Studium nicht kostenlos

 

So gerechnet vielleicht nicht, aber es gibt (noch) keine Studiengebühren o.ä. in Deutschland - und das ist gut so.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...