Jump to content
Sign in to follow this  
Cyberfeak1992

How to Set Up Exchange Server?

Recommended Posts

Hallo Liebe Board-User!

Was ich brauche, steht eigentlich schon im Titel!

 

Ich habe es geschafft, so quasi als Nebenjob die Leitung der IT für eine kleine Firma zu übernehmen. Nun wollten die ein neues System, da sie früher nicht mehr als einen NAS besassen.

 

Das neue System funktioniert auch ganz gut im Bezug auf Performance, Sicherheit usw, jedoch bleibt mein Sorgenkind: Exchange Server.

 

Nun, was will ich tun:

Die Firma hatte bis jetzt einen externen Provider/Mailserver, was auch so bleiben soll.

Wie schaffe ich es jetzt, eben das in Exchange Server einzubinden? :confused:

 

Mein Ziel ist: Jeder Mitarbeiter soll eine eigene E-Mail-Adresse (%vorname%@egli-racing.ch) bekommen. Darüber hinaus sollen gewisse adressen (zbs. info@egli-racing.ch) bestimmten Usern zugeordnet werden können.

 

Ich habe keine Ahnung, wie ich das Realisieren soll, da Exchange Server einfach 'ne Nummer zu kompliziert für mich ist. Ich hoffe irgendwo da draussen gibt es einen herzensguten Menschen, der sich die Mühe macht, mir das ganze so plausibel zu erklären, dass ich das ganze zu laufen kriege.

 

Hintergrundinfos:

Netgear ProSecure UTM25 Firewall und ZyXel P-660ME Modem, Internet Bluewin DSL standard (Privat), momentan noch ohne statische IP.

 

Das system läuft auf Windows Server 2008 Enterprise (64 Bit),

ausschliesslich mit Windows XP Professional Clients,

Exchange 2010 Enterprise,

Outlook 2007.

 

Gewünschte Email-Adressen:

%vorname%@egli-racing.ch

info@egli-racing.ch (bestimmten Usern zusätzlich zuweisbar)

newsletter@egli-racing.ch (bestimmten Usern zusätzlich zuweisbar)

emt@egli-racing.ch (bestimmten Usern zusätzlich zuweisbar)

 

Posteingangs- bzw. ausgangsserver:

mail.senselan.ch

 

Was immer an Infos fehlt - nur zu, fragt!

 

Ich stelle mir das so vor, dass die Email-Adressen zunächst auf http://www.senselan.ch via Webinterface eingerichtet werden und danach irgendwie in Exchange Server eingebunden werden.

 

Ich hoffe ihr versteht meine Problemstellung und könnt mir Helfen.

Danke für alle, die sich die Mühe machen, das hier zu Lesen und noch viel mehr Dank an alle die, die etwas beisteuern!

 

Gruss,

Cyberfreak1992

 

 

PS: Ich habe das Video2Brain Turtorial gesehn, was mir aber nicht wirklich geholfen hat. Ich habe es zwar auch mal geschaft, Mails via POPcon zu empfangen, jedoch führt das ja nicht wirklich zum gewünschten Ergebnis. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es geschafft, so quasi als Nebenjob die Leitung der IT für eine kleine Firma zu übernehmen. (

 

Hallo erstmal und schön dass du uns gefunden hast.

 

Darf ich fragen was dich für die Leitung der IT qualifiziert? Was machst du im Hauptjob wenn du IT nur als Nebenjob machst?

 

P.S.

Ich bin mir nicht sicher ob Herr Egli das so spannend findet wenn du seine IT hier so öffentlich und nicht anonymisiert in der Öffentlichkeit diskutierst...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

herzlich Willkommen hier im Forum!

Ich denke hier gibt es sehr viele kompetente Menschen, die dir bei deinem Problem helfen könnten, aber dieser Satz

Ich habe keine Ahnung, wie ich das Realisieren soll, da Exchange Server einfach 'ne Nummer zu kompliziert für mich ist.

sollte dein Problem schon lösen. Du schätzt dich selber so ein, dass der Exchange eine Nummer zu groß für dich ist.

 

 

Am Besten du holst dir jemanden, der von Exchange Ahnung hat und dich und die Firma beraten kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

muss mich da meinen Vorrednern anschließen. Ohne entsprechende Grundkentnisse ist das so eine Sache. Aber die Verantwortung liegt ja diesbezüglich nicht bei uns.

 

Für die Tatsache das die Firma bislang auf eine NAS gebaut hat, greifst du schon gut zu bei den Lizenzen (Enterprise?).

 

Zum Thema Exchange würde ich dir mal folgendes TuT empfehlen:

 

http://www.r33net.de/files/exchange2010_w2k8r2_stepbystep_ger.pdf

 

Dort wird auch etwas über den Transportweg geschrieben. Prinzipiell ist es selten sinnvoll mit PoCon und Co zu arbeiten. Versenden via Smarthost ist ja eine andere Sache! Zumal ja scheinbar die Vorraussetzungen für direkten Empfang gegeben sind. Richte doch einfach mal testweise einen DynDNS-Account ein oder hole dir eine feste IP, und spiele ein wenig mit dem EXCH herum. Natürlich solltest du nicht sofort produktiv damit arbeiten!

 

Viel Spaß.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Empfang gegeben sind. Richte doch einfach mal testweise einen DynDNS-Account ein oder hole dir eine feste IP, und spiele ein wenig mit dem EXCH herum. Natürlich solltest du nicht sofort produktiv damit arbeiten!

 

Viel Spaß.....

 

Genau, spiel doch einfach auf Kosten des Kunden mit Technologien, die du überhaupt nicht verstanden hast. Schon ok, hinterher gibts meist Dienstleister, die wissen was sie tun und aufräumen. :rolleyes:

 

Kann mich den Vorrednern in Bezug auf das Know How hinsichtlich der betreuten Technologien nur anschliessen.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Nun, was will ich tun:

Die Firma hatte bis jetzt einen externen Provider/Mailserver, was auch so bleiben soll.

Wie schaffe ich es jetzt, eben das in Exchange Server einzubinden? :confused:

 

Ok dann brauchst du einen POP zu SMTP Connector. Der Exchange kann das nicht von Hause aus. siehe: MSXFAQ.DE - POP3 abholen / SMTP anfordern

 

Mein Ziel ist: Jeder Mitarbeiter soll eine eigene E-Mail-Adresse (%vorname%@egli-racing.ch) bekommen. Darüber hinaus sollen gewisse adressen (zbs. info@egli-racing.ch) bestimmten Usern zugeordnet werden können.

 

Diese musst du dann bei senselan erfassen und abholen lassen.

 

 

Ich habe keine Ahnung, wie ich das Realisieren soll, da Exchange Server einfach 'ne Nummer zu kompliziert für mich ist. Ich hoffe irgendwo da draussen gibt es einen herzensguten Menschen, der sich die Mühe macht, mir das ganze so plausibel zu erklären, dass ich das ganze zu laufen kriege.

 

Dann lass es lieber, bevor du entweder eine SPAM Schleuder aufsetzt oder am Schluss der Kunde leidet. Oder lass dir, wenn du Budget hast, einen Dienstleister helfen.

 

Hintergrundinfos:

Netgear ProSecure UTM25 Firewall und ZyXel P-660ME Modem, Internet Bluewin DSL standard (Privat), momentan noch ohne statische IP.

 

Das system läuft auf Windows Server 2008 Enterprise (64 Bit),

ausschliesslich mit Windows XP Professional Clients,

Exchange 2010 Enterprise,

Outlook 2007.

Zwei Mal Enterprise, nicht schlecht für den Start :)

Wie gesagt, dein Exchange kann keine E-Mails über POP3 abholen, das kann "nur" der SBS. Da brauchst du eine Zusatzsoftware.

 

Alternativ ein Direktempfang aus dem Internet. Aber:

Bluewin Privatangebote sind hier das falsche. Du brauchst, um bei der Swisscom zu bleiben, ein Business Internet Standard oder Light mit einer fixen IP und einem sauberen Reverse DNS.

 

Liebe Grüsse

 

Edit: Ggf wäre hier (und das aus meinem Maul) ein Hosted Angebot sinnvoller, vorallem da die Firma bis anhin ein NAS hatte. Auch Dinge wie Backup / Restore / Verfügbarkeit wurden noch nicht angesprochen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...