Jump to content

r2k

Senior Member
  • Content Count

    418
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About r2k

  • Rank
    Senior Member
  1. Der Kollege hat das so gemacht (bei der zwingenden Reihenfolge): Server1: 2200 Server2: 2201 Server3: 2202
  2. Was sind Updats? :p Ne natürlich, aber der Monatstag war nicht heute ;)
  3. Der Neustart war hilfreich :) Danke für den Tipp! Nun ja, ich starte selten bis nie die Server neu :)
  4. Hallo Zusammen, ich stehe hier vor einem "komischen" Problem: Ein User hat von einem auf den anderen Tag ein temporäres Profil erhalten. Nun wollte ich auf diesem Terminal Server das Profil löschen und neu generieren lassen. Folgendes habe ich gemacht: Computer -> Erweitert --> Benutzerprofie --> Löschen --> Geht nicht, ist ausgegraut (Typ = Server, Temp) Löschen des Registry-Eintrag gemäss KB von MS --> Login mit dem User ist nicht mehr möglich, Restore Registry --> User Login geht wieder, jedoch mit dem alten/temp Profil UHPClean installiert Nun bin ich mit meinen Ideen am Ende. Was kann ich noch machen um dieses Profil zu löschen? Liebe Grüsse Marco
  5. Ein Fall für die Astaro! Gibt sogar in eine freien Version, jedoch dort eingeschränkt in der Funktionalität
  6. Schau dir mal Veeam an, macht komplette Backups von VMs. Läuft gut und zuverlässig. Du kannst sogar einzelne Dateien einfach restoren. Mögliche Lösung: Backupserver mit viel Diskspace und ab und zu ein Backup auf Tape.
  7. Hallo Zusammen, ich habe die Idee, eine Produktlösung von uns als Appliance zu vertreiben. Die Minimalanforderung ist, dass da ein Windows 7 32 Bit einigermassen schnell lauft. Die zweite Idee ist es, dass wir die Appliance vorne mit einer personalisierten Beschriftung haben. Ich habe nun mal im Internet die diversen "Fertighersteller" abgeklapptert und wollte mal nach eurer Zufriedenheit nachfragen? Wie lässt ihr eure Appliances herstellen? Selberbauen fällt aufgrund der "Handwerklichen Unbegabtheit" aus :) Liebe Grüsse Marco
  8. Nun ja, ich musste auch schon mal so eine Migration machen, aber nur mit etwa 4 Mailboxen, diese waren jedoch Zusammen bei 20GB. Die PCs wurden auch ersetzt und die alten waren von der Leistung her sehr sehr sehr schwach. Ich habs damals so gemacht: Firewall auf den neuen SBS Umstellen --> Mailempfang auf dem neuen Infostore auf dem alten Server stoppen und wegkopieren Kroll Ontrack Powercontrols nehmen und auf einem schnellen PC von uns die Mailboxen in jeweils ein PST exportieren PST über Powershell auf dem neuen SBS importieren. Fertig Ich bin mir bewusst, die Software kostet etwas Geld, aber der Aufwand das "von Hand" zu machen ist grösser und auch nicht wirklich tolle Arbeit :) Vielleicht gibt es noch weitere Softwaren die das können, ich kannte einfach nur die Kroll Ontrak Lösung
  9. :) auf das wan interface. Achtung bei pppoe ist es ppp0
  10. Hallo Ok dann brauchst du einen POP zu SMTP Connector. Der Exchange kann das nicht von Hause aus. siehe: MSXFAQ.DE - POP3 abholen / SMTP anfordern Diese musst du dann bei senselan erfassen und abholen lassen. Dann lass es lieber, bevor du entweder eine SPAM Schleuder aufsetzt oder am Schluss der Kunde leidet. Oder lass dir, wenn du Budget hast, einen Dienstleister helfen. Zwei Mal Enterprise, nicht schlecht für den Start :) Wie gesagt, dein Exchange kann keine E-Mails über POP3 abholen, das kann "nur" der SBS. Da brauchst du eine Zusatzsoftware. Alternativ ein Direktempfang aus dem Internet. Aber: Bluewin Privatangebote sind hier das falsche. Du brauchst, um bei der Swisscom zu bleiben, ein Business Internet Standard oder Light mit einer fixen IP und einem sauberen Reverse DNS. Liebe Grüsse Edit: Ggf wäre hier (und das aus meinem Maul) ein Hosted Angebot sinnvoller, vorallem da die Firma bis anhin ein NAS hatte. Auch Dinge wie Backup / Restore / Verfügbarkeit wurden noch nicht angesprochen.
  11. Mache mal einen Trace auf der Kommandozeile
×
×
  • Create New...